Boards & Prozessoren
Von: Grоmоа (abgemeldet), 5.7.2010 17:49 Uhr
Hallo,

ich habe mir mal überlegt, dass es an der Zeit wäre einen neuen Prozessor einzubauen, da mein alter grad den Geist aufgegeben hat.

Aktuell habe ich einen AMD athlon X2 6000+

nun sitzt das geld auch nicht so locker bei mir und wollte nachfragen wie den grad so der CPU markt in der preisklasse bis 150-200 euro ausschaut?

Gibt es da schon bessere als mein aktueller für das Geld oder sollte ich den einfach nochmal nachkaufen?

ich hab da irgendwie überhaupt kein Durchblick, so wie es scheint sind die Angaben von 3 Ghz etc. nicht mehr so wichtig wie ich das sehe.

Hat jemand von euch zufällig vernünftige Angebote parat?

jede Hilfe wäre echt toll, danke


Gromoa



  1. Antwort von Uwі 0
    Re: Welchen prozessor?
    Hallo, Aktuell habe ich einen AMD athlon X2 6000+
    Ja schön. Hat der dir gereicht?
    Oder anders gefragt: Was hast du für Anforderungen?
    Wofür verwndest du den PC? nun sitzt das geld auch nicht so locker bei mir und wollte
    nachfragen wie den grad so der CPU markt in der preisklasse
    bis 150-200 euro ausschaut?
    Eine AMD DualCore bekommst du deutlich günstiger.
    Wenn du schon ein Board mit Sockel AM2+ hast, dann könntest du auch
    einen preiswerten Athlon II X2 oder Phenom II X2 nehmen.

    Da wir dein Board nicht kennen, kann niemand sagen was passt. Gibt es da schon bessere als mein aktueller für das Geld oder
    sollte ich den einfach nochmal nachkaufen?
    Wenn das Mainboard keinen moderneren zuläßt, dann kannst du
    da auch einfach nachkaufen (ca. 55€). ich hab da irgendwie überhaupt kein Durchblick, so wie es
    scheint sind die Angaben von 3 Ghz etc. nicht mehr so wichtig
    wie ich das sehe.
    Hat jemand von euch zufällig vernünftige Angebote parat?
    Schau, was es an CPUs gibt:
    -> für Sockel AM3
    http://www1.hardwareversand.de/articlesearch.jsp?agi...

    -> für Sockel AM2+ und AM3 (Athlon II und Phenom II)
    http://www1.hardwareversand.de/articlesearch.jsp?agi...
    Gruß Uwi
    • Antwort von аngеrdаn 0
      Welcher Sockel?
      Hallo Gromoa,

      gute Tipps hat dir Uwi ja schon gegeben. Dein Mainboard solltest du uns schon verraten, sonst weiss niemand, welche neuen CPUs von deinem Board unterstützt werden.

      Für 200€ bekommst du sogar schon einen X6, aber ein schneller X4 ist preiswerter.
      http://www.idealo.de/preisvergleich/CompareProducts/...

      Mittlerweile bringt selbst ein langsamer X3 mehr Leistung als der X2 6000+, und für dein Budget bekommst du sogar den stärksten X4.
      http://www.sysprofile.de/CPU/

      Gruß
      angerdan
      3 Kommentare
      • von Grоmоа (abgemeldet) 0
        Re: Welcher Sockel?
        Guten Tag,

        aso sorry ja ich hab noch ein AM2 Mainboard würde mir dann wahrscheinlich noch ein neues kaufen.

        Das hatte ich eh erwartet, da ja mein 6000+ scon recht betagt ist.

        Zu der Verwendung:


        hauptsächlich guck ich filme, höre Musik und arbeite von dem PC aus.

        Meine Freundin spielt noch daran World of Warcraft und ich leg ab und zu eine Runde Call of Duty ein.

        Meine Frage wäre noch, wenn ich ein neues Mainboard kaufe müsste ich dann noch neue RAM kaufen? im moment habe ich 4 DDR2-800 zu je 1 GB.

        Danke schonmal für die Tipps
      • von Uwі 0
        Re^2: Welcher Sockel?
        Hallo, Meine Freundin spielt noch daran World of Warcraft und ich leg
        ab und zu eine Runde Call of Duty ein.
        Meine Frage wäre noch, wenn ich ein neues Mainboard kaufe
        müsste ich dann noch neue RAM kaufen? im moment habe ich 4
        DDR2-800 zu je 1 GB.
        Bei den Boards mit Sockel AM2+ ist DDR2 RAM noch nutzbar.
        Da könntest du die alten RAM-Module weiter benutzen.

        Aktuell sind aber Boards mit Sockel AM3 und DDR3-RAM aktuell.
        Dazu natürlich GraKa mit PCIe, falls du noch AGP auf dem alten Board hast.
        Außerdem haben dann natürlich die Laufwerke SATA und nicht mehr IDE.
        Alles in allem bedeutet das also ein fast komplett neues System.
        Bei den Netzteilen sollte man dann auch auf moderne Strompartechnik 80+
        setzen und beim Gehäuse und Lüfter auf ein sinvolles Konzept.

        Bei der Auswahl des Prozessors wird dir natürlich von vielen Seiten ein
        QuadCore empfohlen, wobei ich bei deinen Anwendungen noch keinen Sinn
        darin sehe. Lese dazu auch die FAQ:3096
        Gruß Uwi
      • Re^2: Welcher Sockel?
        Hallo Gromoa,

        Für WoW und CoD reicht eine OnBoard-GPU leider nicht mehr aus, also würde ich ein Board ohne IGP nehmen.

        Deine DDR2-Riegel kannst du weiterverwenden, da neue Boards (bzw. der Speichercontroller in den CPUs) abwärtskompatibel sind.

        Nach sorgfältiger Auswahl bin ich auf folgende Mainboards gestoßen:
        http://www.idealo.de/preisvergleich/CompareProducts/...

        Beide besitzen die neuesten Chipsätze von AMD und bieten einen optischen Digitalausgang für Mehrkanalsound. eSATA und USB 3.0 sind ebenso vorhanden wie SATA III.
        Eine OnBoard-GPU ist nicht verbaut, das spart Platz für die insgesamt 16 USB-Kanäle...

        Für gelegentliche Sessions in WoW und CoD sollte bei 1280x1024 eine HD4770/HD5750 genügen.
        http://www.idealo.de/preisvergleich/CompareProducts/...

        Gruß
        angerdan