Digitale Bild- & Grafikbearbeitung
Von: Maid, 13.12.2003 20:05 Uhr
Hallo und ein schönes Adventwochenende!

Schon länger habe ich bemerkt, daß mein PC nicht alle *.jpeg-Dateien öffnet. Während manche problemlos zu sehen sind, bewirken andere einen Absturz mit dem beliebten blauen Bildschirm.

Für mich ist leider kein 'System' erkennbar, nach dem sich dieses Phänomen richtet. Jüngstes und für mich ärgerliches Beispiel sind Dateien von einer Image-CD (so wie man die bei der Entwicklung von Fotos bestellen kann) mit Fotos, die ich mir auf die Festplatte gespeichert habe um bei e-bay noch vor Weihnachten Playmobil anzubieten :-(....obwohl sich Fotos, die ich von einer ähnlichen CD abspeicherte öffnen lassen, habe ich hier wieder den Absturz. Im System ist als Programm für die Öffnung der Internetexplorer angegeben...ist ja auch merkwürdig, aber kann da eine Fehler liegen? Und wenn...warum dann nicht bei allen? Oder kommen ganz andere Möglichkeiten in Frage?

Wäre super ich bekäme brauchbare Hinweise..zumal die Fehlersuche nervt, wenn man bei Fehlversuchen andauernd den PC neu hochfahren muß.

Liebe Grüße,
Maid



  1. Antwort von JanG 0
    Re: jpeg-Dateien öffnen nicht
    Hi,

    vielleicht hat dein PC ja zuwenig RAM, weiss jetzt nicht welche
    Auflösung Bilder auf einer Image CD haben. .jpg Dateien sind gepackt
    das heisst auch wenn die nur 1MB auf der CD gross ist, im RAM braucht
    sie deutlich mehr Platz. Versuch doch mal die Bilder mit dem
    Bildbearbeitungsprogramm deiner Wahl zu öffnen. Stürzt der Rechner
    immer ab egal welches Programm du zum öffnen benutzt? Was für einen
    Rechner hast du, welches OS?

    Gruss Jan
    4 Kommentare
    • von Maid 0
      Re^2: jpeg-Dateien öffnen nicht
      Versuch doch mal die Bilder mit dem
      Bildbearbeitungsprogramm deiner Wahl zu öffnen. Stürzt der
      Rechner
      immer ab egal welches Programm du zum öffnen benutzt?
      Ich bearbeite kaum Bilder und bin da völlig ahungslos. Auf Deine Anregung hin habe ich mich mal durch meinen Rechner gewühlt und die Bilder mit Quick Time tatsächlich problemlos öffnen können (bisher habe ich das immer nur im Explorer versucht). Und ins Corel Draw importieren ginge auch...allerdings ist das ja bischen aufwendig, wenn man nur mal was anschauen will.

      Ich werde mal in der Systemsteuerung einstellen, das Jpeg immer mit Quick Time zu öffnen ist, dann sollte ja eigentlich nix mehr passieren.

      Soweit also danke...für meine Zwecke ist mir ausreichend geholfen. ;-)

      Gruß Maid
    • von Fritze 0
      Re^3: jpeg-Dateien öffnen nicht
      Hallo,

      ich entnehme meiner Kristallkugel (und ein paar Deiner Aussagen wie "Blauer Bildschirm" und "Explorer"), dass Du mit irgend einer Variante von Windows herummurkst.

      Bevor Du Dir mit Quicktime einen abbrichst, lade Dir doch mal das kostenlose und schlanke Irfan-View herunter. Auch wenn etwas nichts kostet, muss es nicht gleich Schrott sein. Ehrlich. Und Du brauchst Deinen Freunden ja nichts von dem Gratisprogramm auf Deiner Festplatte erzählen, so musst Du Dich nicht schämen :)

      http://www.irfanview.com/

      Wer freiwillig den Internet Explorer nutzt, muss schon ein besonderer Mensch sein. Wer ihn aber als Bildbetrachter nutzt ... naja, öööhm, also Du wirst von Irfanview begeistert sein, vertrau mir :)

      Gruß

      Fritze
    • von Thomas (abgemeldet) 0
      Re^4: jpeg-Dateien öffnen nicht
      ------Irfan RuleZ
      Wir wissen nicht, was Ihr Arzt oder Apotheker empfiehlt, aber bevor Du für andere Bildbetrachter auch noch Geld ausgibst, greife lieber zu Irfan.
      Aber -> die PlugIns nicht vergessen!!

      Gruß
      Thomas [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Maid 0
      Re^4: jpeg-Dateien öffnen nicht
      Hallo,

      ich entnehme meiner Kristallkugel (und ein paar Deiner
      Aussagen wie "Blauer Bildschirm" und "Explorer"), dass Du mit
      irgend einer Variante von Windows herummurkst.
      ...gute Kugel...;-)
      Bevor Du Dir mit Quicktime einen abbrichst, lade Dir doch mal
      das kostenlose und schlanke Irfan-View herunter. Auch wenn
      etwas nichts kostet, muss es nicht gleich Schrott sein.
      Das werde ich mal probieren, seit ich DSL habe kann ich solche Experiment eingehen <g>. Ehrlich. Und Du brauchst Deinen Freunden ja nichts von dem
      Gratisprogramm auf Deiner Festplatte erzählen, so musst Du
      Dich nicht schämen :)
      Ich schäme mich nur seltenst, allerdings habe ich hinter Tür immer meinen Staubsauger stehen, wenn ich überraschenden Besuch bekomme kann ich den fix in die Hand nehmen und so tun, als wollte ich eben grade anfangen mit meiner 'großen Hausordnung'....;-) Du wirst von Irfanview begeistert sein,
      vertrau mir :)
      Na gut, die Omi hat zwar immer vor den entsprechenen Einflüsterungen der Männer gewarnt, aber ich habe seltenst auf sie gehört.

      Schöne Feiertage (ich hoffe vorher muß ich hier keine Anfrage mehr starten)
      Gruß MAid :-)