Digitale Ton- & Audiobearbeitung
Von: Michael, 27.12.2010 02:28 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,

ich habe ein Problem mit Midi-Dateien, die ich aus dem Internet downloaden will. Der Download klappt problemlos, doch ruft Windows XP immer diesen Media-Player auf, um die Dateien abzuspielen, was aber nicht klappt. Ich möchte gern die Programme mit Bandstand, einem Programm, was spezielle für das Abspielen von Midi Dateien konzipiert wurde, abspielen. Geht aber nicht. Die Nummern mit "Shift-und rechte Maustaste drücken, dann unter "öffnen mit", das ganze dann als Standard vorgeben, habe ich schon hier mir. Das Programm öffnet trotzdem jeden File aus dem Internet mit Windows-Media-Player. Nur bei Dateien, die ich bereits auf meinem Rechner habe, wir -wie vorgesehen- das Stück mit Bandstage geöffnet. Was muss ich tun, um dem Programm diesen blöden Media-Player als Standard abzugewöhnen?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Danke und herzlichen Weihnachtsgruß
Michael



  1. Antwort von Philipp-R. 0
    Re: Bevorzugtes Programm
    Das duerfte an den einstellungen des browsers liegen. wenn du den firefox nutzt kannst du unter
    extras
    ->einstellungen
    ->anwendungen

    einstellen welcher dateityp direkt geoeffnet werden und soll und womit.
    beim IE gibts da sicher aehnliche optionen ebenso wie auch bei den anderen browsern.

    viel erfolg
    • Antwort von Albert de Molenaar 0
      Re: Bevorzugtes Programm
      Hallo Michael,

      ja hier muss ich auch psssen.
      Ich selbst verwende nur den Mediaplayer von MS da ich mit anderen Programmen auch versch. Probleme hatte.
      Hier ein Link, welches dir vielleicht zu dem Thema weiterhelfen kann: http://www.der-wmp.de/

      Grus und viel Erfolg

      AdM
      • Antwort von Albert de Molenaar 0
        Re: Bevorzugtes Programm
        Hallo noch ein Mal Michael,

        hier noch eine Möglchkeit:

        Klicke im MediaPlayaer "Synchronisieren" und "Optionen", "weitere Optionen" an,
        hier findest du versch. Reiter/Tabs mit Einstellungsmöglichkeiten, siehe da nach ob du damit weiterkommst.

        Gruß

        AdM
        • Antwort von Albert de Molenaar 0
          Re: Bevorzugtes Programm
          So Michael,

          hier noch ein Mal ein TIPP:

          Gebe in Google oder Firefox diese Frage ein:

          MIDI Dateien in MS Mediaplayer öffnen

          Hier auch noch einige Kinks zu deinem Thema/Problem

          Letzter Gruß

          AdM
          • Antwort von Netwolf 0
            Re: MIDI im Browser abspielen
            Moin Moin,

            du hast zwei Bereiche:
            1. dein lokaler PC, dort klappt das Abspielen
            2. das Internet = der Browser, da klappt das Abspielen nicht

            Um im Browser (welchen du auch immer nutzt) eine Midi-Datei mit "deinem" bevorzugten Programm abspielen zu können, muss "dein" Programm ein Plugin für den Browser liefern.

            Gibt es kein Plugin, hilft dir nur das vollständige downloaden der Datei und danach das Abspielen mit "deinem" Programm.


            Weihnachtliche Grüße aus Rostock
            Wolfgang
            (Netwolf)
            • Antwort von David83 0
              Re: Bevorzugtes Programm
              Hallo Michael,

              solltest du Firefox benutzen, brauchst du nur unter Extras-Einstellungen-Anwendungen suchen, wo der eintrag zu MIDI steht. Danach kannst du auswählen, wie Firefox die Datei behandeln soll.

              Solltest du einen anderen Browser benutzen, kann ich dir leider nicht weiter helfen, dennoch denke ich, dass es bei den meisten Browsern ähnliche Einstellungen gibt.

              Grüße,
              David
              • Antwort von combinesoldier 0
                Re: Bevorzugtes Programm
                Darf ich fragen, was der Unterschied zwischen einer "Datei, die du neu runtergeladen hast" und einer "Datei, die schon auf dem Rechner war" ist? Wie öffnest du denn beide? Jeweils mit einem Doppelklick auf die Datei selber? Oder vielleicht aus einem Menü vom Firefox, IE, Chrome etc raus?

                Liebe Grüße und Sorry für die späte Reaktion
                Nils