Digitale Video- & Filmbearbeitung
Von: Harald Friedmann, 21.12.2009 21:23 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,

ich bin gerade von iMovie und iDVD auf Final Cut Pro und DVD Studio Pro
umgestiegen.

Hier meine Frage.
Aus iDVD kenne ich die Menüs die am Anfang animiert sind. Diese gehen in ein
statisches Menü (Bild) über. Dort werden dann die Buttons zu Film, Diashow usw.
eingeblendet.
Kann mir einer einen Tipp geben, wir ich das in DVD Studio Pro umsetzte. Die
Animation hab ich mir in Kinemac gebaut und in DVDSP importiert und als
Menühintergrund eingebaut. Das läuft schon. Aber wie geht es weiter.

Ich stehe etwas unter Zeitdruck und deshalb bitte ich um Hilfe. Ansonsten würde ich
lieber weiter Probieren und das Programm dabei gleich noch besser kennen lernen.

Danke für die Hilfe und schöne Weihnachten

Harry



  1. Antwort von Camillo Meinhart 0
    Ich weiss nicht genau was Du machen willst..
    I DVD ist grundsätzlich eine Software die mit sehr vorgefertigten Einstellungen
    arbeitet. Bei DVD Studio pro gibts zwar auch vorlagen - aber im Grunde ist es
    dazu da, dass man selbst Hand anlegt.
    Ich könnte Dir jetzt empfehlen, das Manual zu nehmen, und dieses zu studieren...
    haste aber sicher nicht. Da ich nicht genau weiss WAS du erzielen willst halte ich
    mich jetzt mal sehr sehr allgemein - nachfragen jederzeit möglich:
    - DVD Studio Pro hat Menus, Spuren, Diashows - reden wir mal nur über die
    Menus

    Es gibt zwei Sorten von Menus - jene die auf Photoshoplayern basieren - frag
    mich nichts dazu - keine Ahnung was man damit macht, weil nie was damit
    gemacht.
    Jene die mit sogenannten "OVerlaydateien" funktionieren.
    Hier wollen wir uns noch einmal herzlich bei den Menschen bedanken, die
    offensichtlich anfang der 80er Jahre die Standards für die grafischen Möglchkeiten
    der Menugestaltung festgelegt haben - du bist nämlich in deinen Mitteln aufgrund
    dieser Normen verdammt eingeschränkt in der Gestaltung.
    Overlaydateien sind Grafikdateien die 2bit Farbtiefe haben, also SCHWARZ/WEISS -
    ende. Wenn Du ein DVD Menu baust, dann machste mal einen Hintergrund - das
    kann in DVD Studio ein Bild oder ein Film sein (einfach in den Hintergrund legen -
    kann man in dem Fenster links unten festlegen "Hintergrund")..
    Über diesem Hintergrund werden dann Deine "Buttons" in Form einer Overlay Datei
    eingestanzt. DU machst also (zb. im Photoshop) eine Bitmap, importierst sie ins
    Projekt und gibst sie als Overlay datei an. Sobal Du einen Button erstellst,
    verwendet das Programm den Hintergrund als "Overlay" - nimm Dir zeit - im
    Selbststudium dauert es eine Weile, bis es so funktioniert, wie man es haben will -
    und ich garantiere Dir - Du wirst auf ewig das Ergebnis hassen. Gestalterischer
    Tip: Keine Rundungen nur rechtecke als Buttons - sonst hast Du die
    grauenhaftesten Pixeleien seit Commodore64.
    Nun aber zu Deinem Stehenden Bild. Du hast im Grunde nur zwei Möglichkeiten:
    Mach ein Movie, welches am Ende ca 30 sek. steht. Du kannst im Menu rechts
    unten einen "Loop Punkt" festlegen. Du kannst also dem Menu sagen: Spiel den
    Film im Hintergrund, und wenn er zu Ende ist, steig bitte bei sek. soundso wieder
    ein und spiel ihn nochmal. So erreichst Du, dass Dein Filmchen beim ersten mal
    spielt und dann auf ewig das Bild stehen bleibt.
    Möglichkeit 2 (die russische und eher nicht so schöne): Du machst eine Filmspur
    und gibst als Sprungende ein Menu an, in dem das letzte Bild deines FIlmchens als
    Standbild im Hintergrund bleibt. Dies ist in erster Linie dann ratsam, wenn du
    nicht willst, dass man deine hässlichen C64 Buttons sieht, bevor das FIlmchen zu
    Ende ist.
    Wenn Du mir jetzt noch genaueres über Dein Projekt erzählst, kann ich Dir eine
    direkte Anleitung geben, wie Du hinkommst - so musst Du leider mit meinen
    Allgemeinplätzen zum Thema DVD Studio Pro auskommen.
    PS: Wenn Du das Thema Overlaydateien umgehen kannst - dann umgeh es.
    Zeitdruck ist da gaaaaaanz schlecht. Was ich gerne mache: Gar keine Overlaydatei
    sondern nur buttons erstellen und "Titel" aktivieren. Dann kannst Du im DVD
    Studio einen Titel schreiben und formatieren, der dann farblich hervorgehoben
    wird. Sieht meistens erträglich aus und reicht oft vollkommen.
    Grüsse und viel Glück mit Deinem Projekt
    camillo
    • Antwort von Papa Schlumpf 0
      Re: DVD Studio Pro
      Hm, komplexes Thema für einen Support per Mail.
      Diese ganzen Automatismen die in iDVD vorhanden sind, sind in DVD Studio nur
      bedingt so, da Profisoftware - Du möchtest also das Dein "Introfilm" quasi nahtlos
      in Dein Menubild wechselt. Denke am einfachsten speicherst Du denn letzten
      Frame Deiner Animation als Bild und verwendest dieses als Hintergrund. Hast Du
      in diesem Menubild bereits Buttons angelegt, die quasi jetzt noch aktiviert werden
      sollen wird es komplizierter - dann musst Du mit Schwarz Weiss Overlays
      arbeiten, also quasi eine Schablone Deines Menubildes in schwar weiss, in dem
      alle nichtmarkierten Flächen schwarz und alle markierbaren Flächen weiss sind
      (oder umgekehrt?! Ich weiss es grad nicht ehrlich gesagt.) Das ist aber bissl
      komplizierter - hierzu würde ich sagen schlag am besten im Handbuch nach.

      Solltest Du die Buttons erst in DVD Studio anlegen wollen, was der leichtere Weg
      ist, kannst Du in den Menuvorlagen dir Buttons reinziehen, betiteln und verlinken!

      Und einen Rat noch - ziehe die Clips nicht wie iMovie direkt in DVD Studio und
      lass ihn encodieren, sondern nutze den Compressor, erstelle Dir ein Preset fürs
      Video mit Bitraten so um die 6,7 und was wichtig ist - Audio in AC3 codieren -
      damit ersparst Du Dir Ärger mit DVDs die nicht laufen.


      Hoffe Du konntest mir soweit folgen, ist ein sehr komplexes Thema.