Digitale Video- & Filmbearbeitung
Von: ѕсһnаррѕ1, 28.1.2010 15:05 Uhr
Wie kann ich im adobe einen im Format 16:9 aufgenommenen Film im richtigen Format bearbeiten, sprich, wie kann ich vor dem Erstellen eines neues Projektes eben dieses Format einstellen.



  1. Antwort von јаzеudо 0
    Re: filmimport adobe premiere pro
    Hallo Schnapps1,

    das ist doch ganz einfach. Sobald du das Programm
    öffnest, hast du die Auswahl: "Neues Projekt" oder
    "Ordner Öffnen".

    Du legst ein "Neues Projekt" an.

    Jetzt wirst du schon gefragt in welchem Format du das
    Projekt anlegen möchtest.

    Es gibt ein Programm Namens "Super", ist kostenlos und
    kann ich dir sehr empfehlen. Später auch wenn du
    Videoformate mal umwandeln möchtest, was meistens der
    Fall ist.

    Das kann man auch gut benutzen, um an weitere
    Informationen zu kommen. Ich weiß ja nicht genau wie
    ihr aufgezeichnet habt.

    Wenn das Programm installiert hast, ziehe die (oder
    eine Datei mit der du in Ad-Pre arbeiten willst)
    einfach rüber in "Super". Mit einem Doppelklick erhälst
    du nun viele zusätzliche Informationen zu deinem
    Format.

    So kannst du alles richtig anlegen, und hast spätet
    keine Schwierigkeiten.

    Hoffe konnte dir helfe, sonst frag nochmal nach.

    Gruß
    J
    2 Kommentare
    • Re^2: filmimport adobe premiere pro
      Hallo J.

      danke für deine Hilfe, aber dass ich die Standard-Projekteinstellungen zu Beginn ändern muss war mir schon klar. Unter "Project Settings" beim Punkt "General" habe ich unter Video beim Punkt "Pixel Aspect Ratio" die Einstellung D1/DV PAL Widescreen 16:9 (1.422) gewählt, wodurch der Monitor auf dieses Mass umgestellt wurde. Wenn ich dann meine MPeg-Datei importiere und in die Timeline ziehe, stellt sich das Bild im Monitor hochgestreckt und mit breiten, schwarzen Streifen links und rechts dar. Um es dann an denn Monitor anzupassen, klicke ich im Projekt-Fenster auf den Clip und ändere unter "Interpret Footage..." den Punkt "Pixel Aspect Ratio" Conform to "D1/DV PAL Widescreen 16:9 (1.422), wodurch das Bild im Monitor nun auf die tatsächlich Größe angepasst wird. Wenn ich danach den Clip im Monitor laufen lasse, sind Bildstörungen die Folge ???
      Zu deinem Vorschlag diese Programm "Super" zu holen, wie finde ich das?
      Danke Schnapps1
    • Re^3: filmimport adobe premiere pro
      Guten Abend schnapps1,
      tut mir leid da bin ich überfragt. Oftmals hat man beim
      Abspielen eben Probleme, wenn das Projekt nicht gleich
      zu Beginn richtig angelegt wurde.

      Zum Überprüfen deiner Datai via "Super" hier der Link:
      http://www.chip.de/downloads/SUPER-2010_17370353.html

      Fall der Link nicht klappt, einfach "Super" googeln.

      Tut mir leid, ich hoffe es hilft dir ein wenig weiter.

      Viel Erfolg
      J