E-Mail
Von: Αlеxаndеr Μаіеr, 13.7.2009 17:22 Uhr
Liebe/-r wer-weiss-was Experte/-in,

habe folgendes Problem: Ich schreibe oft Texte in Word 2000 und kopiere sie dann per "Copy and Paiste" in meinen webbasierte Hotmail-Account. Der Empfänger, eine Zeitungsredaktion, erhält regelmäßig diese mails, bei denen allerdings dann die Umlaute und das ß verschlüsselt sind.

Wie kann ich das Problem abstellen, ohne den Hotmail-Account aufgeben zu müssen ?

Danke für Eure Hilfe

Alexander

PS: benutze Windows XP und Vista (je nach Rechner)



  1. Antwort von Κlаuѕ Wеіѕѕ 0
    Re: Word
    Ich würde mal eine andere Schriftart (bei mir ist Times New Roman voreingestellt) wählen oder benutze für
    die Umlaute
    ä =ae
    ö = oe
    Ü = ue
    ß = ss
    diese schreibweise.

    Gruß
    Klaus
    • Antwort von Vоlkеr 0
      Re: Word
      Hi Alexander!

      Da ich nicht weiß, wie Dein Hotmail-Account-Edit-Feld die Kopie Deines Word-Textes genau interpretiert und Du nicht gesagt hast, ob die Formatierung erhalten bleiben soll, nur folgende Idee:

      Geh doch den - etwas lästigen - Umweg über den "stinknormalen" Windows Editor. Einfach das Kopierte in ein neues Editor-Fenster einfügen. Wenn die Umlaute erhalten bleiben, einfach wieder alles markieren und und dann erst nach Hotmail kopieren. Die Word-Formatierung ist dabei allerdings futsch.

      Wenn die Umlaute erst im Hotmail-Feld verschwinden, liegt's nicht an Word. Wenn sie im Editor schon "kaputt" sind, liegt's an Word. Dann weiß ich keinen Rat. Normalerweise klappt das aus Word heraus.

      Editor aufrufen: Start > Ausführen > notepad.exe" - Eingabetaste.


      Gruß
      Volker
      • Antwort von Dоrо Ηаrdt (abgemeldet) 0
        Re: Word
        Tut mir leid, zu diesem Thema kann ich leider keine Hilfe anbieten. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • Antwort von Dеr.Оllі 0
          Re: Word
          Hallo Alexander,

          ich habe es mal ausprobiert

          >>Ich schreibe oft Texte in Word 2000
          ich nutze Word 2002

          >>und kopiere sie dann per "Copy and Paiste" in meinen
          >>webbasierte Hotmail-Account.
          Das tat ich auch ;-)

          >>allerdings sind dann die Umlaute und das ß verschlüsselt.
          Das Problem trat bei mir nicht auf.

          >>Wie kann ich das Problem abstellen, ohne den Hotmail Account aufgeben zu müssen ?
          Eine Möglichkeit wäre z. B. die Word-Datei als Anhang mit zu versenden.

          Oder wenn der 'reine Text' (ohne Formatierung) reicht, ein Texteditor nutzen --> Notepad, z.B.

          Ansonsten fällt mir nur ein, vielleicht nochmal die Spracheinstellungen sowohl bei Word als auch beim Hotmail-Account zu überprüfen.

          Viele Grüße
          Oliver
          • Antwort von mkаmр 0
            Re: Word
            Hi,

            also ich speichere die Dateien immer als RTF-Datei, das kannst Du unter Dateityp im Speichern-Dialog angeben. Damit sollte es dann eigentlich klappen.

            Ansonsten einfach noch mal eine Nachricht senden.

            ciao

            Markus [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
            • Antwort von Ρеtеr Ѕсһіеndzіеlоrz (abgemeldet) 0
              Re: Word
              Guten Tag, Alexander!
              Wenn ich das wüsste, würde ich einigen Absendern solcher verunstalteter Texte diesen Tipp weitergeben.
              Will heißen: ich weiß es nicht. Vielleicht mal mit einer simplen Standardschrift probieren (Courier)...? [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
              • Antwort von frаnkb (abgemeldet) 0
                Re: Word
                Hallo Alexander!

                Entschuldige bitte, dass ich mich erst heute melde, aber ich war mal schnell im Urlaub.

                Zu deiner Frage wäre die einfachste Lösung alle Umlaute umzuschreiben(z.B. statt ä ae), Über Suchen und Ersetzen ist dass in Word einfach zu realisieren.

                Gruss Frank [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]