Festplatten, RAM & andere Speichermedien
Von: pearlfisher (abgemeldet), 18.10.2006 00:18 Uhr
Hallo,

wer kann mir sagen, wie ich eine geklonte Partition nachträglich bootfähig mache?

Vorgeschichte: Auf meiner Festplatte (2 jahre alte Samsung SP 1604 N, 160GB) befinden sich neuerdings mehrere defekte Sektoren, was darauf schließen lässt, daß sie bald den Geist aufgibt. Hab als Backup bisher regelmäßig mit Ghost einen Klon auf einer baugleichen Platte erzeugt. Das ging nicht mehr aufgrund der defekten Sektoren. Hier half dd_rescue von einer Knoppix CD weiter. Nun habe ich zwar alle Sektoren der Systempartition C: (da ist mein Windows XP drauf) genau 1:1 kopiert. Aber booten kann ich mit dieser Platte noch lange nicht. Woran kann das liegen?

Gruß
Ralf



  1. Antwort von RakonDark (abgemeldet) 0
    Re: Geklonte Partition bootfähig machen?
    Hallo,

    wer kann mir sagen, wie ich eine geklonte Partition
    nachträglich bootfähig mache?

    Vorgeschichte: Auf meiner Festplatte (2 jahre alte Samsung SP
    1604 N, 160GB) befinden sich neuerdings mehrere defekte
    Sektoren, was darauf schließen lässt, daß sie bald den Geist
    aufgibt. Hab als Backup bisher regelmäßig mit Ghost einen Klon
    auf einer baugleichen Platte erzeugt. Das ging nicht mehr
    aufgrund der defekten Sektoren. Hier half dd_rescue von einer
    Knoppix CD weiter. Nun habe ich zwar alle Sektoren der
    Systempartition C: (da ist mein Windows XP drauf) genau 1:1
    kopiert. Aber booten kann ich mit dieser Platte noch lange
    nicht. Woran kann das liegen?

    Erkennt das Bios die Platte
    Is die Platte auch als Aktive Platte eingetragen ?
    Booten bei Windows geht nur von Aktiver Festplatte .
    Geht mit fdisk und Partition Aktivieren. Gruß
    Ralf
    5 Kommentare
    • von pearlfisher (abgemeldet) 0
      Re^2: Geklonte Partition bootfähig machen?
      ---1:Erkennt das Bios die Platte?
      ---2:Is die Platte auch als Aktive Platte eingetragen ?
      ---3:Booten bei Windows geht nur von Aktiver Festplatte .
      ---4:Geht mit fdisk und Partition Aktivieren.

      Danke für die ersten Tips!

      1: Ja, das BIOS identifiziert die Platte
      2: Nein, ist nicht aktiviert. Hab mal mit Partition Magic (8.0) nachgesehen. Daran könnte es wirklich liegen. Ansonsten hab ich übrigens inzwischen von CD gebootet und mit fixmbr und fixboot versucht, den Master Boot Record zu erzeugen. Gab ne Erfolgsmeldung, aber ob ich der trauen kann?
      3: Leuchtet ein ;-)
      4: Vor fdisk gruselt's mich etwas. Ich möchte auf keinen Fall meine Daten verlieren. Geht das ohne Risiko? Oder evtl. stattdessen mit Partition Magic (Hab da aber keinen Hinweis gefunden)
    • von old Max 0
      Re^3: Geklonte Partition bootfähig machen?
      4: Vor fdisk gruselt's mich etwas. Ich möchte auf keinen Fall
      meine Daten verlieren. Geht das ohne Risiko? Oder evtl.
      stattdessen mit Partition Magic (Hab da aber keinen Hinweis
      gefunden)
      Geht mit Partition Magic ohne Probleme :-)

      Gruß Max
    • von RakonDark (abgemeldet) 0
      Re^4: Geklonte Partition bootfähig machen?
      4: Vor fdisk gruselt's mich etwas. Ich möchte auf keinen Fall
      meine Daten verlieren. Geht das ohne Risiko? Oder evtl.
      stattdessen mit Partition Magic (Hab da aber keinen Hinweis
      gefunden)
      Da gibt es bei Partition Magic auch die funktion
      eine Partition als Aktiv zu setzen.

      Wo weiss ich auch immoment nicht. Ist aber da :-)
    • Re^5: Geklonte Partition bootfähig machen?
      Tausend Dank schon mal! „Partition aktivieren“ war ein Hinweis, der sich gelohnt hat. Jetzt bleibe ich beim booten nicht mehr gleich nach dem BIOS mit „Kein System“ hängen, sondern bekomme den schwarzbunten Windows XP Home Schirm und dann den blauen Schirm mit einem kleineren Windows XP Logo. Dem müsste nach Sekundenbruchteilen das „Willkommen“ folgen, und dann das Desktop erscheinen. Tut’s aber nicht.
      Nur, wenn die alte Platte zusätzlich angehängt ist, fährt der Rechner voll hoch, und die Laufwerkszuweisungen sind dann komischerweise wie immer (C: Systempartition, alt / J: Systempartition, neu / F: Daten, alt / G: Test, alt / H: Daten, neu / I: Test, neu).
      Dabei habe ich per Jumper die alte als Slave und die neue als Master gesetzt. Das kann doch eigentlich nicht sein?
    • Re^6: Geklonte Partition - bootet sie einwandfrei?
      Hi Peralfisher! [...] Dem müsste nach Sekundenbruchteilen das „Willkommen“
      folgen, und dann das Desktop erscheinen. Tut’s aber nicht.
      Nur, wenn die alte Platte zusätzlich angehängt ist, fährt der
      Rechner voll hoch, und die Laufwerkszuweisungen sind dann
      komischerweise wie immer [...]
      Hast Du das Problem inzwischen gelöst ... und wie?

      Würde mich 'mal interessieren, weil ich Ähnliches vor mir habe.

      Dank & CU DannyFox64