Karten
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 12.9.2000 13:06 Uhr
Habe jetzt einen 800 MHz Thunderbird. Nun möchte ich die Grafik auch noch ein bißchen ;-) mehr auf Schwung bringen. Mein Problem ist nun 1. welche Grafikkarte, möglichst nicht die teuerste, bringt auch bei der CPU noch ordentlich Leistungsreserven mit und 2. nehme ich nun eine PCI oder AGP-Karte: Das Problem dabei ist folgendes: AGP nutzt doch den RAM des Rechners, ist es jedoch einen Karte mit z.B. DDR-RAM bremmst doch der SDRAM des Rechners die Grafikkarte aus oder? Wenn das so ist, welche Nachteile hat den PCI?

Außerdem sollte die Karte auch unter Linux halbwegs gut funktionieren. ;-)

mfg Slick



  1. Antwort von mісһаеl (abgemeldet) 0
    Re: [VGA] PCI oder AGP???
    Hi Slick!

    Also ich würd auf jedenfall eine AGP Karte nehmen! zudem man fast nix mehr für PCI kriegt..
    Also das Texturauslagern in den Hauptspeicher kommt bei aktuellen Spielen gar nicht vor (so große Text. das Sie nich in den Grafikkarten speicher passen würden)
    Ausserdem hat der AGP eine höere übertragunsrate als PCI Slots!
    Ok man merkst fast nich....
    Kommt echt auf deinen Geldbeutel an aber wenn Du einegermassen Leistung willst und sparen (welch wiederspruch) nimm doch ne Geforce MX is bei normaler Auflösung auch nich soviel langsamer als ne GTS ausser Du willst Q3 bei 1600x1200 (bei 60Hz) :-)
    spielen

    Viel Glück MICHA
    2 Kommentare
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Entscheidung ist gefallen
      Habe mir von ELSA die Gladiac Geforce2 GTS mit 32 MB DDR Ram geholt. (Angebot bei Vobis 599,-) Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Dauerabsurz des Systems, BlueScreen ohne Ende) läuft es jetzt schon fast einen Tag einwandfrei. Ein 3D Benchmark hat mir auch mein fröhliches Grinsen wiedergegeben :-))

      mfg Slick
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re: Entscheidung ist gefallen
      Wow, Superteil ;-)
      Susi 7 hat schon treiber dafür, falls du mal fraggen willst ;-)
      Max [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]