Hardware allgemein
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 24.1.2002 15:48 Uhr
Hallo Experten,
ich hoffe, Ihr könnt mir bei meinem Problem helfen:
Ich würde unter WinXP gerne zwei PC Monitore verwenden, um meinen Desktop ganz einfach zu erweitern.
Jetzt gibt es da haufenweise Karten, die einen 'MehrBildschirm'-Betrieb erlauben, aber meist steigt man bei der Produktbeschreibung aus. Die meisten Karten haben einen VGA und einen TV Ausgang. Aber kann man damit auch 2 PC Monitore betreiben? Braucht man dazu Adapter? Wenn ja, müßte es eigentlich mit ziemlich vielen modernen Karten gehen (ATI Radeon z.B.)
Wer weiß gute Karten, die 2 PC Monitore betreiben können?
Danke und Gruß
Gerhard



  1. Antwort von Ρеtеr Μöсklі 1
    Re: 2 Monitore am PC
    ich hoffe, Ihr könnt mir bei meinem Problem helfen:
    Ich würde unter WinXP gerne zwei PC Monitore verwenden, um
    meinen Desktop ganz einfach zu erweitern.
    Möglichkeit 1: Eine sogenannte Dualhead-Grafikkarte, z.B. die Matrox G550 32MB, DH, AGP. Da lassen sich zwei Bildschirme gleichzeitig nutzen, um etwa einen grösseren Desktop zu haben.

    Nachteil: Falls Du viel Spiele nutzen willst, ist das weniger geeignet. Die Matrox-Karten sind eher für Office-Anwendungen bzw. 'normale' 2D-Sachen geeignet.

    Möglichkeit 2: Zwei Grafikkarten im Rechner verwenden. Das ist seit Win98 möglich. Leider weiss ich nicht, was da die genauen Anforderungen sind, etwa ob es identische Karten sein müssen.

    Nachteil: Du hast nur einen AGP-Slot im PC. Da müsstest Du als zweite Karte eine passende PCI-Karte finden. Zudem ist dann ein PCI-Slot mehr belegt.

    CU
    Peter
    2 Kommentare
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^2: 2 Monitore am PC
      Möglichkeit 1: Eine sogenannte Dualhead-Grafikkarte, z.B. die
      Matrox G550 32MB, DH, AGP. Da lassen sich zwei Bildschirme
      gleichzeitig nutzen, um etwa einen grösseren Desktop zu haben.

      Nachteil: Falls Du viel Spiele nutzen willst, ist das weniger
      geeignet. Die Matrox-Karten sind eher für Office-Anwendungen
      bzw. 'normale' 2D-Sachen geeignet.

      Die G550 ist mir auch schon aufgefallen, aber aus den eben von Dir genannten Gründen kommt die nicht in Frage. Möglichkeit 2: Zwei Grafikkarten im Rechner verwenden. Das ist
      seit Win98 möglich. Leider weiss ich nicht, was da die genauen
      Anforderungen sind, etwa ob es identische Karten sein müssen.

      Nachteil: Du hast nur einen AGP-Slot im PC. Da müsstest Du als
      zweite Karte eine passende PCI-Karte finden. Zudem ist dann
      ein PCI-Slot mehr belegt.

      Habe ich versucht, aber unter WinXP gehen die meisten alten PCI-Gurken nicht mehr, weil keine Treiber!

      Deswegen ja meine Frage:
      Kann man den TV-Ausgang mittels Adapter auch als PC-VGA Monitor Ausgang mißbrauchen? Denn dann könnte man z.B. die ATI Radeon VE, 7500 oder 8500 verwenden.

      Danke
      Gerhard
    • Re^3: 2 Monitore am PC
      Holla Deswegen ja meine Frage:
      Kann man den TV-Ausgang mittels Adapter auch als PC-VGA
      Monitor Ausgang mißbrauchen? Denn dann könnte man z.B. die ATI
      Radeon VE, 7500 oder 8500 verwenden.
      Den TV-Ausgang fuer einen VGA-Monitor zu benutzen halte ich fuer eine schlechte Loesung, geht auch nur mit (teurer?) Bastelei.

      Die neuen ATI Karten haben drei Anschluesse, z.B. die 8500 (und 7500?) einen analogen, einen digitalen und einen TV-Ausgang.

      Auf diesen drei Ausgaengen kannst du zwei unabhaengige Darstellungen (Desktop auf zwei Monitore) konfigurieren, an den digitalen Anschluss kannst du auch einen normalen analogen Monitor anschliessen. Kenst du die ATI-FAQ dazu?
      http://www.ati.com/de/pages/faq/radeon_8500_faq.html

      Die 8500 scheint uebrigens langsam wieder lieferbar zu sein und falls du dich dafuer interessierst, solltest du dich ueber die Unterschiede zwischen Retail, OEM, LE, build by ATI, powered by ATI usw. informieren (oder hier nochmal fragen *g*)

      Ich werd mir wohl auch eine holen...

      Gruss, Lutz