Hardware allgemein
Von: mарug (abgemeldet), 19.4.2006 22:17 Uhr
Hallo.
Was sollte ein super guter PC haben?

Da ich mir selbst bald einen neuen PC zulegen möchte, formuliere ich meinen Wunsch: Arbeitsspeicher riesig ( bitte über*1000MB), mind. Prozessorleistung 3GHZ, Soundkarte und Grafikkarte gut damit auf Bildschrim später augenfreundliche Darstellung mit gutem Ton. Alles sollte zudem noch jederzeit weit aufrüstbar sein, der sollte für die nächsten Jahre wirklich reichen- Videotelefonie und andere Sachen wie Videobearbeitung und zig-geöffnete Fenster sollten gleichzeitig möglich sein, wenn eh schon viel Arbeitsspeicher benötigt wird. Ganz Normale Anschlüsse ohne Software außer dem Betriebssystem, was beim Kauf dabei ist. Open office tut es auch. Wichtig: Schnelligkeit und Stromsparend und wenig Wärmeentwicklung und Energiesparend sind die Stichpunkte

Was wäre nun wichtig mir dazu zu sagen? Manches sollte ich sicher berücksichtigen? So z.B. für die Schnelligkeit eine Festplattendrehzahl von 7200 usw?
Ist erst einmal alles theoretisch, weil der Osterhase nicht gleich wieder kommt, aber vielleicht habe ich im Garten ja noch was übersehen und ich finde doch etwas Erschwingliches, was aber das oben genannte wirklich total trifft.

Danke für alle Ideen und Stichpunkte.

Gruss mapug



  1. Antwort von рumрkіn (abgemeldet) 1
    Re: Was sollte ein super guter PC haben?
    Moien Was sollte ein super guter PC haben?
    Falsche Frage: was soll damit gemacht werden und welche Zugeständnisse macht der Benutzer/Käufer ? Da ich mir selbst bald einen neuen PC zulegen möchte,
    formuliere ich meinen Wunsch: Arbeitsspeicher riesig ( bitte
    über*1000MB), mind. Prozessorleistung 3GHZ
    Die Rechenleistung einer CPU in GHz anzugeben ist Blödsinn. Die GHz sagen rein gar nix über die tatsächliche Rechengeschwindigkeit aus. Dafür sind die Unterschiede zwischen den CPUs und deren Konzepten einfach zu gross. , Soundkarte und
    Grafikkarte gut damit auf Bildschrim später augenfreundliche
    Darstellung mit gutem Ton.
    Alles sollte zudem noch jederzeit
    weit aufrüstbar sein, der sollte für die nächsten Jahre
    wirklich reichen-
    An PC's kann man meistens nicht alles wirklich sinnvoll aufrüsten. Plattenplatz, CD/DVD-LW sind einfache Kandidaten. Aber die Rechengeschwindigkeit verdoppeln ist nicht drin. Wichtig: Schnelligkeit und Stromsparend und wenig
    Wärmeentwicklung und Energiesparend sind die Stichpunkte
    Jetzt kommen wir dem Kern schon etwas näher. Damit fallen alle Intel Pentium4 und Xenons sofort raus. Auch bei AMD kann man Opteron von der Liste streichen.

    Jetzt muss man irgendwo einen Kompromiss eingehen: entweder 10-20% mehr Rechenleistung oder weniger Stromverbrauch. Wenn die Nadel leicht Richtung "mehr Leistung" geht wären die AMD Athlon 64 eine gute Wahl. Geht sie noch stärker in die Richtung wären wir beim Athlon 64 X2.

    Auf der anderen Seite (also Richtung "ruhig und stromsparend") gibt's Intel PentiumM, Core Duo (noch nicht so ganz verfügbar*) und AMD turion. Geht's noch stärker in die Richtung kommen wir beim PentiumM ULV an.

    Nächster Punkt: RAM. Je nach Motherboard kann man maximal zwischen 3 und einigen hundert GB RAM verbauen. Über 3 GB wird's aber etwas komplex, vorallem gehen dir da rapide die leisen Modelle aus.

    Dann wären da die Platten: Man kann mehrere Platten zur Leistungssteigerung zusammenschalten. Das erhöht zwar Geräuschniveau und (je nach Aufbau) Auslaufwahrscheinlichkeit, verdoppelt oder verdreifacht aber mal locker die Datenraten. Mehr ist möglich, aber im PC nicht sooft zu finden.

    7200 rpm sind eh Pflicht. SATA ist schön, muss aber nicht unbedingt.

    Thema Graka: da Windows Vista mit seinem Areo ansteht sollte es eine DirectX9 Karte mit 128MB werden. Diese braucht man unter windows XP nur und ausschliesslich zum Spielen. Bei Vista wird man sie zum Anschauen des Areo-Desktops brauchen (abschaltbar, aber dann sieht vista genauso aus wie ein altes windows). Solche Karten machen fast immer Lärm, die Spitzenmodelle meist mehr als alles andere im Rechner. Wenn es etwas weniger sein darf kann man auf passiv gekühlte Modelle der vorherigen Generation zurückgreifen. Also wäre hier meine Empfehlung eine 128MB DirectX 9 Karte mit DVI-Anschluss und passiver Kühlung (= Verzicht auf die neuere Spiele).

    Wenn Spiele doch ein Thema sind kommen wir zum SLI oder Crossfire Ansatz: dabei baut man 2 Grakas in ein System. Diese bündeln sich zu einer einzigen "Über"-Graka die dann Spiele um einiges schneller ablaufen lassen kann.

    Was Ton angeht gibt's viel Auswahl und nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt. Die RME Hammerfall wäre z.B. ein Kandiat für den extremen Audiofanatiker. Karten dieser Klasse können viel, sehr viel besseren Ton als CD liefern. Wenn dir CD schon gut vorkommt: lass die Finger davon.

    Falls DVD kucken und/oder Spiele Thema sind: eine DirectXfähige 7.1 Karte reicht meistens völlig aus. Die Lautsprecher verhunzen das Signal eh mehr als die Soundkarten. 7.1 Ton findet man heute schon als Bonus auf einigen Motherboards.

    Kommen wir zum Monitor: Es soll wahrscheinlich ein TFT werden ? Dann sei dir aber über 3 Dinge im Klaren:

    - TFT's haben immer eine Reaktionszeit (d.h. empfindliche Augen werden bei Bewegungen immer leichte Schleier sehen)

    - TFT's sind nicht farbtreu (D.h. die Fotos der Digicam werden auf dem Monitor immer anders aussehen als ausbelichtete, reale Papierabzüge).

    - TFT's funktionieren nur bei einer bestimmen Auflösung richtig gut (meistens ist den Leute bei der Auflösung aber die Schrift zu klein und sie wissen nicht wie man das in Windows umstellt. Dann kommen Graussamkeiten wie bei 1024x768 betriebene 21'er raus. Vorher testen !)

    Ansonsten ist da meistens Big = beautifull und nach oben sind wie immer keinerlei Grenzen. Bei Beispiel aus der sehr-gross und sehr-teuer Abteilung wäre der T221 von IBM (3840x2400 Pixel verteilt auf 22 Zoll. Braucht minimum 2 Grakas um überhaupt ordentlich laufen zu können). Rausgekommen 2002 gibt's heute immernoch äussert wenige Displays die ihm das Wasser reichen können. Wird leider nicht mehr (lange ?) gebaut.

    cu

    * Man könnte einfach einen der neuen Intel-Macs kaufen. Auf diesen ist Windows installierbar und sie haben schon den Intel Core Duo. Ausserdem ist das Lüftersystem äussert leise und effektiv.
    9 Kommentare
    • von Rаіnеr Fіѕсһеr (abgemeldet) 0
      Re^2: Was sollte ein super guter PC haben?
      Hi, * Man könnte einfach einen der neuen Intel-Macs kaufen.
      mit €1300 für einen TFT mit eingebautem Computer auch gar nicht teuer, finde ich. :-) Auf
      diesen ist Windows installierbar und sie haben schon den Intel
      Core Duo. Ausserdem ist das Lüftersystem äussert leise und
      effektiv.
      Ne, ich höre den gerade im Nebenzimmer pfeifen. :-) Mein Sohn spielt WoW.

      Gruß, Rainer
    • von mарug (abgemeldet) 0
      Re^2: Was sollte ein super guter PC haben?
      Danke pumpkin und Rainer für Eure hilfreichen Ausführungen.
      Ihr kennt Euch aber aus.
      Schön ist es das alles mal so durchzudenken theoretisch wie ein Wunschcomputer aussehen könnte. Wie wird das wohl in einigen Jahren sein? Wir werden nur lächeln und den Kopfschütteln, wenn wir sehen, dass es mal so große Kästen gegeben hat. Aber so viel kann eben noch viel, viel besser werden. Werde mich mit einfachem Modell zufrieden geben, wenn es soweit ist und zuvor eure Vorschläge noch einmal durchlesen. Danke.***mapug
    • von Rаіnеr Fіѕсһеr (abgemeldet) 0
      Re^3: Was sollte ein super guter PC haben?
      Hi,
      wenn's kein Mac werden soll, würde ich in meiner werkstatt erzählen, was ich möchte, die würden mir das zusammenstellen und zusammenbauen. Am Ende würde ich weniger zahlen als für ein Komplettgerät beim Discounter und hätte einen maßgeschneiderten PC. In der Firma habe ich gerade einen für einen CAD-Arbeitsplatz bekommen. Gehäuse nach Wunsch ...
      Wenn es dann mal Probleme gibt, sind die schnell behoben ... so einen Laden gibt's bei Dir in der Nähe auch. :-)

      Gruß, Rainer
    • von mарug (abgemeldet) 0
      Re^4: Was sollte ein super guter PC haben?
      Hi Rainer,

      genau, ich lasse ihn mir zusammenbauen.
      Was meint ihr, da das neue Windows bald rauskommt, kann ich da noch Professional dazu kaufen? (Gehört eigentlich wieder in die Rubrik Betriebssysteme :-) ) Das neue dürfte am Anfang erst einmal sehr teuer und zur Zeit ja nur für Tester zugelassen sein. Also ratsam das Pro noch zu kaufen, auch wenn es dann schon bald als "alt" gilt?


      Danke Rainer für den hilfreichen Hinweis. -)mapug
    • von Rаіnеr Fіѕсһеr (abgemeldet) 0
      Re^5: Was sollte ein super guter PC haben?
      Hallo, genau, ich lasse ihn mir zusammenbauen.
      Was meint ihr, da das neue Windows bald rauskommt, kann ich da
      noch Professional dazu kaufen?
      wozu brauchst Du XP-Pro? Ich will meinen privaten Rechner an keiner Domäne anmelden, also brauche ich Pro nicht. Im Privatgebrauch wirst Du den Unterschied zwischen Pro und Home nicht finden.

      Gruß, Rainer
    • von mарug (abgemeldet) 0
      Re^6: Was sollte ein super guter PC haben?
      Hallo Rainer,
      es geht um die Sicherheitspatches, die es ja ab 2008 dafür nicht mehr zu geben scheint bei home edition. Die jetzige home edition version, die ich gerade nutze, lasse ich natürlich. Nur, würde ich jetzt kaum mehr home kaufen, wenn es bald ausläuft?

      mapug
    • von Rаіnеr Fіѕсһеr (abgemeldet) 0
      Re^7: Was sollte ein super guter PC haben?
      Hi, es geht um die Sicherheitspatches, die es ja ab 2008 dafür
      nicht mehr zu geben scheint bei home edition. Die jetzige home
      edition version, die ich gerade nutze, lasse ich natürlich.
      Nur, würde ich jetzt kaum mehr home kaufen, wenn es bald
      ausläuft?
      und für Pro wird es die länger geben? Wußte ich gar nicht.
      OK, ich habe gerade mal nach den aktuellen Preisen gesehen ... plus 50%. Die Pro kostet noch so viel wie neulich noch die Home-Edition gekostet hat. http://www.alternate.de/html/shop/productListing4C.h...

      Gruß, Rainer
    • von mарug (abgemeldet) 0
      Re^8: Was sollte ein super guter PC haben?
      Hi,
      eine direkte Bestätigung habe ich unter Google soeben nicht gefunden. Dennoch wird immer von windows xp mit meist dem Zusatz home edition gesprochen. Vielleicht täusche ich mich. Ja, home edition bekommt man um die Hälfte.

      mapug
    • Re^7: Was sollte ein super guter PC haben?
      Hallo, es geht um die Sicherheitspatches, die es ja ab 2008 dafür
      nicht mehr zu geben scheint bei home edition. Die jetzige home
      edition version, die ich gerade nutze, lasse ich natürlich.
      Nur, würde ich jetzt kaum mehr home kaufen, wenn es bald
      ausläuft?
      Du kannst davon ausgehen, das die Vista Version, die "irgendwann einmal" herauskommen soll sowieso erst ein Jahr später halbwegs brauchbar sein wird (siehe Servicepack orgien, etc.). Zu dem zeitpunkt wo das der fall ist wird die Frage nach Ram und Speicher wieder ganz ganz anders ausfallen. Zu dem Zeitpunkt wird es ggf. auch wieder ganz andere Hardware insgesamt geben (vielleicht Gelgekühlte hochleistungs festplatten in der Grösse einer tesafilmrolle mit 3TB Speichervermögen, etc.).
      Das spekulieren über das "was wird sein" ist in der Vergangenheit immer schon anders ausgefallen wie es denn mal sein wird.
      Sprich: Der Computer von heute ist definitiv Morgen wieder veraltet.
      Die Frage nach dem Betriebssystem ist dann eh eher nebensächlich.


      gruß
      h.
  2. Antwort von Rаіnеr Fіѕсһеr (abgemeldet) 0
    Re: Was sollte ein super guter PC haben?
    Hallo,

    mit dem nötigen Kleingeld würde ich mich gegen Schadsoftware absichern, ohne bremsende Software ... Mac! :-) Ich denke nicht, daß ich mich noch einmal mit Windows rumärgern würde, wenn da nicht VB wäre ... :-) Wenn Du das nicht brauchst und mit OO arbeiten willst spricht nicht viel für Windows.

    Gruß, Rainer
    1 Kommentare
    • von mарug (abgemeldet) 0
      Re^2: Was sollte ein super guter PC haben?
      Danke Rainer,
      wäre sicher die beste Lösung, aber schon relativ teuer eben.

      Deshalb werde ich -bis das alles noch ausgereifter ist- erst später einmal zu so einem Modell kommen können.

      mapug