Hardware allgemein
Von: Forrest, 3.12.2003 00:03 Uhr
Hallo!
Ich versuche schon eine ganze Weile eine gebrauchte SCSI-Platte (ebay) zum Laufen zu bringen.
Vor ein paar Tagen mußte ich sogar die Festplatte platt machen, weil man nicht mehr vernünftig arbeiten konnte. Ob dabei die Installation des Adaptec-Controllers, oder die externe Platte schuld war kann ich aber nicht definitiv sagen. Das System ist: 1 GHz Athlon Rechner mit Betriebssystem Me. Die PCI-SCSI-Karte habe ich gleichzeitig nachgerüstet.
Der Gerätemanager zeigt den SCSI-Controller ohne Fehler. Die externe Platte hat einen Abschlußstecker am zweiten Anschluß stecken und ist laut Verkäufer auf Mac formatiert. Der Adressenschalter an der Platte ist auf "4" eingestellt. Jemand hat mir gesagt, dass man beim Booten mit der Tastenkombination Ctrl+A in die Scasi-Parametrierung kommt.
Aber darauf reagiert Me nicht.
Wie komme ich an die Parametrierung dran?
Muß ich einen Treiber auf der Adaptec-Site suchen und installieren? Das System hat wohl automatisch einen Microsoft-Treiber installiert.
Wäre dankbar für jede Hilfe, gebe langsam die Hoffnung auf. Besteht mehr Hoffnung wenn ich mir ein Neuteil (SCSI-Platte) anschaffen würde?
Gruß
Forrest



  1. Antwort von carnivora (abgemeldet) 0
    Re: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeigt
    Hallo Forrest,

    Du musst nicht beim Booten von Windows [Strg]+[A] drücken, sondern gleich nach dem Systembericht beim POST, normalerweise kommt dort eine Meldung vom Adaptec BIOS, sollte das nicht der Fall sein, dann schau mal auf dem Controller nach, ob das BIOS enabled ist, ansonsten kannst Du die Platte nicht low-level formatieren.

    Gruß
    Christian [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    16 Kommentare
    • von Forrest 0
      Re^2: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo Nachtschwärmer! Du musst nicht beim Booten von Windows [Strg]+[A] drücken,
      sondern gleich nach dem Systembericht beim POST, normalerweise
      kommt dort eine Meldung vom Adaptec BIOS, sollte das nicht der
      Fall sein, dann schau mal auf dem Controller nach, ob das
      BIOS enabled ist, ansonsten kannst Du die Platte nicht
      low-level formatieren.
      Meinst du mit "auf dem Controller nachschauen": System->Gerätemanager-->SCSI-Controller->Allgemein,Eigenschaften,usw. ?? Da finde ich nichts mit "Enabled/Disabled".
      Aber jetzt melde ich mich für heute ab. Morgen wird wieder gebootet.
      Gruß
      Forrest
    • Re^3: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo, Du musst nicht beim Booten von Windows [Strg]+[A] drücken,
      sondern gleich nach dem Systembericht beim POST, normalerweise
      kommt dort eine Meldung vom Adaptec BIOS, sollte das nicht der
      Fall sein, dann schau mal auf dem Controller nach, ob das
      BIOS enabled ist, ansonsten kannst Du die Platte nicht
      low-level formatieren.
      Meinst du mit "auf dem Controller nachschauen":
      System->Gerätemanager-->SCSI-Controller->Allgemein,Eigenschaften,usw.
      ?? Da finde ich nichts mit "Enabled/Disabled".
      Mit "beim Booten" meint er, ganz am Anfang, direkt nachdem Du den PC eingeschaltet hast, lange bevor Windows überhaupt startet.

      Du solltest, und das meine ich nicht etwa überheblich, dir erst eimal Grundkenntnisse über den PC, den Bootvorgang und SCSI aneignen. Das hier jetzt zu erläutern würde zu lang.

      Beim Booten erscheint üblicherweise die oben aufgeführte Meldung. Sollte diese nicht auftauchen, einfach ein paarmal blind [Strg]+[A] eingeben. Passiert nichts, hat dein SCSI-Adapter kein BIOS oder es ist deaktiviert.

      Dann solltest Du den PC öffnen und Dir die SCSI-Karte mal genau ansehen. Ist da ein BIOS-Chip? Wenn ja, gibt es einen Jumper zum aktivieren / deaktivieren des BIOS?
      Wenn das BIOS vorhanden und aktiviert ist, hilft es manchmal, den PCI-Slot zu wechseln.
      Nebenbei ist es jetzt auch angebracht zu prüfen, ob die Jumper (falls vorhanden) für die Terminierung auf "Auto" eingestellt sind.

      Leider bin ich kein Experte für Adaptec-Hostadapter, ich greife zu anderen Herstellern, weil diese günstiger sind und Adaptec oft ein paar proprietäre Lösungen bevorzugt. Wenn Du aber die genaue Bezeichnung deines SCSI-Hostadapters bekannt gibst, finden sich sicher ein paar Adaptec-Experten, die dir bei den Details weiterhelfen können.

      SCSI ist eine tolle Sache, wenn es mal funktioniert, aber man kann aus Unkenntnis auch viel falsch manchen.

      Gruß,
      Bernd
    • von Forrest 0
      Re^4: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo! Beim Booten erscheint üblicherweise die oben aufgeführte
      Meldung. Sollte diese nicht auftauchen, einfach ein paarmal
      blind [Strg]+[A] eingeben. Passiert nichts, hat dein
      SCSI-Adapter kein BIOS oder es ist deaktiviert.
      Habe ich weiter oben schon mal erwähnt, dass der PC darauf überhaupt nicht reagiert. Dann solltest Du den PC öffnen und Dir die SCSI-Karte mal
      genau ansehen. Ist da ein BIOS-Chip? Wenn ja, gibt es einen
      Jumper zum aktivieren / deaktivieren des BIOS?
      Obwohl in der Bedienungsanleitung nichts von Handlungen an der Karte erwähnt ist habe ich jetzt doch unnötiger Weise den PC geöffnet.
      Die Karte hat keinerlei bedienbare Elemente. Wenn das BIOS vorhanden und aktiviert ist, hilft es manchmal,
      den PCI-Slot zu wechseln.
      Im PC sind nur zwei PCI-Steckplätze - ich kann mir kaum vorstellen was das bringen sollte.
      Das werde ich tun wenn ich völlig verzweifelt bin. Nebenbei ist es jetzt auch angebracht zu prüfen, ob die Jumper
      (falls vorhanden) für die Terminierung auf "Auto" eingestellt
      sind.
      Leider bin ich kein Experte für Adaptec-Hostadapter, ich
      greife zu anderen Herstellern, weil diese günstiger sind und
      Adaptec oft ein paar proprietäre Lösungen bevorzugt. Wenn Du
      aber die genaue Bezeichnung deines SCSI-Hostadapters bekannt
      gibst, finden sich sicher ein paar Adaptec-Experten, die dir
      bei den Details weiterhelfen können.
      Die Karte heißt: AVA 2904. Habe sie günstig in ebay ersteigert und gedacht SCSI-Karte ist SCSI-Karte.
      Vorhin habe ich die Adaptec-Homepage aufgesucht und festgestellt, dass bei meiner Karte dransteht: "Ideal für CD- oder DVD-Recorder" (60€).
      Eine andere Karte die 29160N heißt hat den Zusatz: "Ultra 160SCSI-Performance für interne Festplattenlaufwerke und externe ältere Geräte" (~300€).
      Es drängt sich mir der Gedanke auf, dass ich bei diesem Kauf einen Griff ins Klo gelandet habe.
      Falls das so ist. Welchen Hersteller und welchen Typ würdest du mir empfehlen? Nichtsdestotrotz habe ich aber eher die Festplatte als Schwachstelle in Verdacht. Ich habe sie eigentlich angeschafft um an meinem Midiplayer Datensicherung betreiben zu können. Der Midiplayer ist ein 19Zoll-Rack-Gerät der Firma Miditemp der auf einer internen SCSI-Platte Midifiles gespeichert hat und dem Musiker ein Halbplayback
      zur Verfügung stellen kann. Damit ich die Midifiles komfortabler bearbeiten kann (Midiplayer hat nur ein zweizeiliges Display mit wenigen Bedientasten) war die Absicht sie gleichzeitig an meinen PC anschließen zu können.
      So, jetzt ist der ganze Hintergrund auch noch offengelegt.
      Und noch ein kleiner Nebensatz:
      Es gibt doch niemanden der behaupten kann er wüßte über alles bescheid. Hier postet man doch weil man sich mit dem PC auseinandersetzen muss, aber irgendwelche Wissenslücken oder irgendwelche Hänger in der Problembewältigung kann doch jeder haben.
      Für das ganze werweisswas gilt doch grundsätzlich: Leben und leben lassen. Und immer schön den Ball flach halten. Und dass gerade die, die gerne schimpfen ihre Vika absichtlich leer lassen, das beobachten wir doch schon lange.
      In diesem Sinne einen frohen Gruß
      Forrest
    • von carnivora (abgemeldet) 0
      Re^5: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo Forrest,

      Adaptec Controller sind vollkommen okay - auf eBay gibt es momentan welche für 28,00 € (AHA 2940 UW), der sollte für Deine Anwendungen reichen.
      Ist der SCSI-Bus an der externen Festplatte auch terminiert?

      Gruß
      Christian
    • von Forrest 0
      Also doch die falsche Karte?
      Hallo Christian! Adaptec Controller sind vollkommen okay - auf eBay gibt es
      momentan welche für 28,00 € (AHA 2940 UW), der sollte für
      Deine Anwendungen reichen.
      So langsam komm ich aber ins Grübeln, ob ich solche Dinge mit meinem Halbwissen (was hier ja nicht zu unrecht kritisiert wird) übers Internet beziehen soll, oder mich lieber im Fachhandel mit Rückgaberecht beraten lassen soll. Naja, so langsam haben wir hier ja bald alle Eventualitäten durchgekaut. Ist der SCSI-Bus an der externen Festplatte auch terminiert?
      Ja. Ich hatte in meinem ersten Text den Abschlußstecker bereits erwähnt. Der ebay-Verkäufer hat mir versichert, dass dies ein Abschlußstecker (=Terminator) ist.
      Ich hatte nachgefragt, weil kein Schalter dran ist und an der Rückseite eine Buchse zum Weiterverkabeln dran ist. Das kam mir etwas komisch vor. Bei ihm hätte das Ding so funktioniert.
      MfG
    • von Forrest 0
      Anhang
      Hi! Adaptec Controller sind vollkommen okay - auf eBay gibt es
      momentan welche für 28,00 € (AHA 2940 UW), der sollte für
      Deine Anwendungen reichen.
      Hab ich mir eben in ebay angeschaut.
      Der externe Anschluß ist ein 68poliger Stecker. Wie soll das mit meiner externen Festplatte harmonieren wenn die eine 50polige Buchse hat? Falls du da an ein Adapterkabel denkst. Hab ich bei Adaptec auch schon nachgeschaut. Sowas haben die nicht im Angebot.
      Gut Nacht
      Forrest
    • von carnivora (abgemeldet) 0
      Re^6: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Naja ich halt mich jetzt hier raus, bei Experten die für sorry 0815 Anwendungen LSI Logic Controller einbauen ist mir meine Zeit zu Schade.
      Kabel sehen http://www.elsner-gmbh.de/cgi-bin/shop.pl?Aktion=ans... so aus.
    • von Fritze 0
      Re^5: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo, Die Karte heißt: AVA 2904. Habe sie günstig in ebay ersteigert
      und gedacht SCSI-Karte ist SCSI-Karte.
      Tja, das könnte das Problem sein. Im Gegensatz zu dem fleischfressenden Experten muss ich Dich enttäuschen. Weder sind Adaptec-Controller generell besonders toll, noch ist SCSI gleich SCSI. Insbesondere hat gerade die 2904 (im Gegensatz zum 2940) kein Boot-ROM. Da kannst Du Strg+A drücken, bis die Tasten glühen. Diese Billigstkarte ist für den Anschluss von SCSI Scannern oder CD-Brennern gedacht. Grundsätzlich kann über diese Karte nicht gebootet werden. Bei der Übertragungsrate (10 MB/s) ist sie für neuere Festplatten auch wirklich keine gute Wahl.

      Du kannst die Karte also rausziehen und wegwerfen (oder wieder bei eBay versteigern, vielleicht bekommst Du den Preis ja wieder rein). Dann schau Dir mal das Sortiment von LSI Logic an. Die Karten machen i.d.R. weniger Ärger, als Adaptec. Es drängt sich mir der Gedanke auf, dass ich bei diesem Kauf
      einen Griff ins Klo gelandet habe.
      Es drängt Dich richtig :) Falls das so ist. Welchen Hersteller und welchen Typ würdest
      du mir empfehlen?
      Hmm. Bevor ich was empfehle, was für eine Platte hast Du denn genau? Nichtsdestotrotz habe ich aber eher die
      Festplatte als Schwachstelle in Verdacht.
      Ich nicht.

      Aber da ich ja nur ein dummer Querulant bin, versuche Du halt weiter Deine Platte low-level zu formatieren, etc.

      Gruß

      Fritze
    • von Forrest 0
      Langsam kommt Licht ins Dunkel?
      Danke Fritze!
      Mensch, jetzt muss ich schon wieder anfangen aufzuschrauben. :-) Hmm. Bevor ich was empfehle, was für eine Platte hast Du denn
      genau?
      Auf dem Ding steht:
      Apple Computer, Inc. 3.5 Inch HDD 250MB SCSI Firmware 1993
      Quantum ProDrive LPS.
      Sollten wir die Sache doch noch gelöst bekommen. Es steigt wieder Hoffnung auf.
      Gruß
      Forrest
    • von Fritze 1
      Re: Langsam kommt Licht ins Dunkel?
      Danke Fritze!
      Mensch, jetzt muss ich schon wieder anfangen aufzuschrauben. -)
      Tja, ich kann's nicht ändern. Apple Computer, Inc. 3.5 Inch HDD 250MB SCSI Firmware 1993
      Quantum ProDrive LPS.
      Oha. Quantum 250MB. Ist ja ein reichlich altes Teil. Lohnt sich das ganze denn? Wird wohl ein Ultra-SCSI Gerät sein. Schau doch mal, ob Du irgendwo günstig einen LSI8750SP Adapter bekommen kannst. Die Festplattensparte von Quantum wurde von Maxtor übernommen. Vielleicht findest Du dort Dokumentation zu dem Teil? Könnte hilfreich sein.

      http://www.lsilogic.com/techlib/marketing_docs/stora...

      Der sollte es tun. Ich habe aber mit solchen alten Platten noch nie zu tun gehabt. Investiere mal lieber nicht zu viel Geld in so olle Teile :)

      Gruß

      Fritze
    • von Fritze 0
      Re^2: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo, [...] ansonsten kannst Du die Platte nicht
      low-level formatieren.
      Was redest Du denn da? Seit den 90er Jahren macht man kein Low-Level format mehr von Festplatten, weder bei IDE, noch SCSI. Das erledigt der Hersteller. Ist auch gut so, würde nämlich entsetzlich lange dauern.

      Wenn allerdings beim booten keine Meldung vom SCSI-Controller kommt, dann ist das schon beunruhigend. Was für einer ist denn genau installiert worden? Adaptec baut da schon den einen oder anderen.

      Gruß

      Fritze
    • Re^3: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo, [...] ansonsten kannst Du die Platte nicht
      low-level formatieren.
      Was redest Du denn da? Seit den 90er Jahren macht man kein
      Low-Level format mehr von Festplatten, weder bei IDE, noch
      SCSI. Das erledigt der Hersteller. Ist auch gut so, würde
      nämlich entsetzlich lange dauern.
      Wenn die Platte vorher an einem SCSI-Hostadapter eines anderen Herstellers angeschlossen war, muß sie möglischerweise Low-Level formatiert werden, da Adaptec einanderes Format verwendet als die übrigen Hersteller. Symbios-Logic bzw. LSI Chips, wie sie in den meisten Adaptern verwendet werden, verwenden ein eigenes Format, verstehen aber auch das Adaptec-Format. Daher ist meistens ein Low-Level Formatieren nicht nötig. Da der Adaptec aber nur sein Format kann, ist Low-Level formatieren angebracht, wenn die Platte nicht aus einem andern Grund unsichtbar ist (kein oder deaktiviertes BIOS beim SCSI-Hostadapter, falsch terminiert, falsche Verkabelung, falsche IDs, ...).

      Abgesehen davon: Da die Platte vom MAC kommt, muß sie wahrscheinlich neu partitioniert werden, dies erledigen die Low-Level Formatierungstools die ich kenne oft gleich mit.

      Gruß,
      Bernd
    • von Fritze 0
      Re^4: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo, Wenn die Platte vorher an einem SCSI-Hostadapter eines anderen
      Herstellers angeschlossen war, muß sie möglischerweise
      Low-Level formatiert werden, da Adaptec einanderes Format
      verwendet als die übrigen Hersteller. Symbios-Logic bzw. LSI
      Chips, wie sie in den meisten Adaptern verwendet werden,
      verwenden ein eigenes Format, verstehen aber auch das
      Adaptec-Format.
      Vielleicht sollten wir mal unsere Termini definieren. Ein Low-Level Formatieren schreibt Informationen über die BLockstruktur der Festplatte fest. "Block X faängt hier an und endet da ...". Es ist zwar nach wie vor möglich, SCSI Laufwerke Low-Level zu formatieren, aber auch beim Wechsel von Adaptern überflüssig.

      Die Adapter ordnen die gelieferten Sektorinforamtionen dem Zylinder/Kopf/Sektor Format eines PC zu. Diese Zuordnung ist nicht standardisiert. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass bei neueren Adaptern, egal von welchem Hersteller, inkompatibilitäten bezüglich dieser Übersetzungstabelle bestehen. Ich selbst habe SCSI Platten an diversen Controllern im Betrieb gehabt und niemals low-level formatieren müssen. Abgesehen davon: Da die Platte vom MAC kommt, muß sie
      wahrscheinlich neu partitioniert werden, dies erledigen die
      Low-Level Formatierungstools die ich kenne oft gleich mit.
      Ja, das tun sie. Nur dauert das dann anstatt einen Fingerschnipp mehrere Stunden. Wer so lange warten will, kann das natürlich machen.

      Gruß

      Fritze
    • von carnivora (abgemeldet) 0
      Re^3: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Was redest Du denn da? Seit den 90er Jahren macht man kein
      Low-Level format mehr von Festplatten, weder bei IDE, noch
      SCSI. Das erledigt der Hersteller. Ist auch gut so, würde
      nämlich entsetzlich lange dauern.
      Ich persönlich habe noch nie eine IDE Festplatte low-level formatiert, SCSI Platten dagegen schon genug - auch noch nach 2000, wenn es Dir zu lange dauert ist es Dein Problem.

      Gruß
      Christian

      PS: Warum maulen eigentlich die "ohne Vita" Members immer am lautesten durch die Gegend, auf den Thread gibt hier kaum einer eine Antwort, aber an den Antworten von anderen Mitgliedern geilen sie sich auf.
    • von Fritze 0
      Re^4: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo, Ich persönlich habe noch nie eine IDE Festplatte low-level
      formatiert, SCSI Platten dagegen schon genug - auch noch nach
      2000, wenn es Dir zu lange dauert ist es Dein Problem.
      Wenn Dir stundenlanges, überflüssiges Warten Spaß macht, ist das Dein Problem. Es den Anwendern als Standardvorgehen quasie zu empfehlen, ist aber was anderes.

      Ich würde erst schauen, ob alle kurzfristig behebbaren Fehlerquellen ausgeschlossen sind, bevor ich einen langfirstigen Prozess in Gang setze. Aber ich habe ja auch keine Vita.

      A propos Vita. Ich kommentiere grundsätzlich, wenn mir eine Antowort unangebracht scheint. Und der Hinweis auf ein längliches Low Level Formatieren, das vermutlich gar nicht nötig ist, war mir ein Maulen wert.

      Ob ich was in meine "Vita" oder "Vika", oder wie auch immer dieses überflüssige Fenster heisst, schreibe, ändert daran nichts. Ich habe in den Teilnahmebedingungen nichts davon gelesen, dass es nur "In der Vita Bildchen Anbietern" erlaubt ist, hier ein Posting zu setzen.

      Mit der Dir gebührenden Hochachtung


      Fritze
    • von carnivora (abgemeldet) 0
      Re^5: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Nur dass Du immer noch nicht auf das Problem des Threadserstellers eingegangen bist - anscheinend ist es dann mit der Fachhilfe wohl nicht so toll gestellt - lieber flamen - sieht man ja an den manigfaltigen Post in diesem Forum durch Dich.
  2. Antwort von Sebastian 0
    Re: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeigt
    Hallo, Ich versuche schon eine ganze Weile eine gebrauchte
    SCSI-Platte (ebay) zum Laufen zu bringen.
    Wohin soll sie den Laufen und bis zu welcher Kneipe kommt sie denn nun genau? Die PCI-SCSI-Karte habe ich gleichzeitig nachgerüstet.
    Der Gerätemanager zeigt den SCSI-Controller ohne Fehler. Die
    externe Platte hat einen Abschlußstecker am zweiten Anschluß
    stecken und ist laut Verkäufer auf Mac formatiert.
    Kannst Du das ändern? Sprechen gängige Partitionstools auf die Platte an? Der
    Adressenschalter an der Platte ist auf "4" eingestellt. Jemand
    hat mir gesagt, dass man beim Booten mit der Tastenkombination
    Ctrl+A in die Scasi-Parametrierung kommt.
    Naja, die Chencen stehen nicht schlecht, daß Du die "Parametrierung" ersteinmal so lassen kannst.




    Sebastian
    5 Kommentare
    • von Forrest 0
      Re^2: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo Sebastian! Die externe Platte hat einen Abschlußstecker am zweiten Anschluß
      stecken und ist laut Verkäufer auf Mac formatiert.
      Kannst Du das ändern? Sprechen gängige Partitionstools auf die
      Platte an?
      Ich wüßte nicht wie ich das ändern sollte. Die Platte ist ja nirgends zu sehen. Unter "Arbeitsplatz" ist sie nicht zu sehen.
      Partitionstools habe ich bisher nicht gebraucht, infolgedessen habe ich sowas nicht.
      Gruß
      Forrest
    • von carnivora (abgemeldet) 0
      Re^3: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Hallo Forrest,

      mal eine dumme Frage: "Hast Du die Platte auch mittels Windows angeschlossen und hast Du die Lieferung per Windows vom Postboten in Empfang genommen?" - Antwort: "Nein!"
      Die LUN wird am SCSI-Gerät geändert - so mit den Händen und einem Kugelschreiber (bei externen Geräten).
      Das BIOS auf dem Controller wird ebenfalls chirurgisch ein- und ausgeschaltet. Wenn Du kein BIOS vom Adaptec angezeigt bekommst (ohne Windows, soweit musst Du mal gar nicht), dann solltest Du Deinen PC aufschrauben - nein auch das geht nicht mit Windows - und in der Beschreibung nachlesen, welchen DIP-Schalter oder Jumper Du setzen musst. Sollte der Controller kein BIOS haben, dann wird es schwierig.
      Also - dieses Problem musst Du wohl ersteinmal ohne Windows lösen - ich hoffe das kannst Du verkraften.

      Gruß
      Christian [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von DW0815 (abgemeldet) 0
      Re^4: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      Die LUN wird am SCSI-Gerät geändert - so mit den Händen
      und einem Kugelschreiber (bei externen Geräten).
      Hab ja schon viele SCSI-Geräte in der Hand gehabt, davon aber nur 3 mit unterschiedlichen LUNs, wobei zwei "festverdrahtete" hatten und eins sich nur über Software in einem speziellen Konfigurationsmodus ändern lies.

      Ich denke 99% aller handelsüblichen SCSI-Benutzer muß garnicht wissen, was eine LUN ist, höchtens das man die Meldung der SCCI-Controller beim suchen verschiedener LUNs ignorieren oder den multiple LUN Support abschalten kann.

      Darum ein fettes "das war Quatsch und vor allen Dingen am Thema vorbei" und bei einem Oberlehrer ist das ganze noch viel schöner :)

      DW.
    • von carnivora (abgemeldet) 0
      Re^5: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      owowowow unknown DW. - flamen ist doch was schönes Herr Oberlehrer - zur Lösung des Threadproblems hast Du damit 100% beigetragen - geh wieder schlafen.

      Gruß
      Christian [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von DW0815 (abgemeldet) 0
      Re^6: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeig
      owowowow unknown DW. - flamen ist doch was schönes Herr
      Oberlehrer - zur Lösung des Threadproblems hast Du damit 100%
      beigetragen - geh wieder schlafen.
      Gut, ich bessere mich; ersetzte in deinem Artikel LUN durch ID, dann stimmts. Ob das dem Fragesteller allerdings weiterhilft...
      Vielleicht hab ich hier sogar noch irgendwo einen Normal-PC und steck eine SCSI-Karte rein und versuch zu helfen, nur ist die Zeit im Moment ziemlich knapp.

      DW.
  3. Antwort von JD Nightfly 0
    Re: Wo muß eine externe SCSI-Festplatte angezeigt
    Hi,

    als erstes solltest Du schauen und mitteilen was es für ein Controller ist. Wenns einer ohne BIOS ist, dann ist mit Strg+A auch nichts aufzurufen.

    Bei Win2000/XP ist eine angeschlossene SCSI Platte wie alle andern im Datenträger-Manager zu finden. Systemsteuerung-Verwaltung-Computerverwaltung-Datenträgerverwaltung.

    Hardwaremäßig ist auf die korrekte Terminierung und ID Vergabe zu achten. Wenn die Platte alleine am Controller hängt, dann am besten gar keine ID jumpern (die Platte hat dann ID0) und die Platte selber terminieren lassen, ohne Kabelterminator oder so. ... Falls es eine ältere Geschichte ist. Bei LVD PLatten schauts schon wieder anders aus, aber dann solltest Du etwas mehr Auskunft über Deine Adapter/Platte Kombination geben.

    JD