Internet allgemein
Von: WYNMUCK, 27.9.2013 19:09 Uhr
Hallo,
wenn ich bei google.de nach Jackson suche, finde ich ungefähr 678.000.000 Einträge, wenn ich nach Jackson -Michael suche, finde ich ca. 1.210.000.000 Einträge, also fast das Doppelte. Was mache ich da falsch?
Fritz



  1. Antwort von Eve 1
    Re: Googlesuche
    Hallo Fritz,

    absolut nichts, denn die in Zahlen angegebenen Suchergebnisse werden per Zufallsgenerator ermittelt. Keine Suchmaschine - auch nicht Google - liefert mehr als 1.000 Suchergebnisse.

    Das kannst Du gerne überprüfen, indem Du bei der Google Suchmaschine eine Suchanfrage eingibst und dann auf der Suchergebnisseite rechts oben auf das Rädchen klickst ---> Sucheinstellungen auswählst ---> Ergebnisse pro Seite auf 100 setzt und diese Einstellung speicherst.

    Du wirst feststellen was immer Du suchst, Google wird Dir nie mehr als 10 Ergebnisseiten anzeigen. In Wirklichkeit gibt es natürlich weitaus mehr als 1.000 Suchergebnisse. Um hier die besten Ergebnisse zu erzielen, gibt es nur den Weg, bei der Suchanfrage weitaus mehr Suchbegriffe zu verwenden, um so die besten Suchergebnisse unter die ersten 1.000 Ergebnisse zu bringen.

    Die derzeit maximale Anzahl von Suchbegriffen liegt bei 36. Angenommen Du hättest einen Maler gesucht, der mit Vornamen Jackson heisst, bei dessen Nachnamen Du Dir jedoch nicht sicher bist. Dann würde eine Suchanfrage z.B. folgendermaßen aussehen:

    jackson -michael -musik maler expressionismus

    Immer noch jede Menge Ergebnisse also grenzt Du das Ganze z.B. durch eine Zeitvorgabe weiter ein:

    Klickst auf Suchoptionen dann auf Beliebige Zeit dann auf Zeitraum festlegen und gibst einen Zeitraum vor. Oder Du schließt weitere Begriffe durch ein vorangestelltes Minuszeichen durch Eingabe in die Suchmaske aus.

    So kommst Du dem gewünschten Ergebnis sicherlich schnell näher.

    Viele Grüße & Schönes Wochenende!
    Eve*
    3 Kommentare
    • von TechPech 0
      Re^2: Googlesuche
      Hallo Die derzeit maximale Anzahl von Suchbegriffen liegt bei 36.
      Angenommen Du hättest einen Maler gesucht, der mit Vornamen
      Jackson
      heisst, bei dessen Nachnamen Du Dir jedoch nicht
      sicher bist. Dann würde eine Suchanfrage z.B. folgendermaßen
      aussehen:

      jackson -michael -musik maler expressionismus
      unsinn , denn damit bekommst du auch seiten wo gar kein Jackson drinne ist , aber alles was nicht ist also "michael" und "musik" bleibt draussen .
      Wenn schon Jackson vorgabe ist dann +Jackson ...

      Manchmal ist es so einfach aber die leute merken es nciht ..aber erzählen dir viel fachsabbellei die auch wirklich nix mit dem suchen zu tun hat nur mit der darstellung .
    • von TechPech 0
      Re^3: Googlesuche
      nun fragt man sich, aber warum sehe ich dann bei den ergenissen das jackson ,, ja wenn du bis ans ende der 36.000.000.000 ergebnisse gehen würdest, würdest du ca 24.000.000.000 (lüg) ohne jackson ohne maler etc haben , eben weil es nicht musik .... ist was ja zwingend ist .
    • von Eve 0
      Re^3: Googlesuche
      Hallo Manchmal ist es so einfach aber die leute merken es nciht
      ..aber erzählen dir viel fachsabbellei die auch wirklich nix
      mit dem suchen zu tun hat nur mit der darstellung .
      ach ich fühle mit Dir...

      VG
  2. Antwort von Corvus_Corax 0
    Re: Googlesuche
    nichts!
    1 Kommentare
    • von Koschke 0
      Re^2: Googlesuche

      nichts!
      Hallo ! Corvus_Corax. Weiss nicht was du meinst mit nichts . Es ist wichtig das man die Zeichen ohne zwieschenraum vor den Such - Wörtrer setzt ! Und dann ein zwieschenraum bei den folgenden Wörter. Also etwa so : +Sänger +Michael +Jackson . Du kannst es ja auch zur Kontrolle mit einem - anstat + versuchen . Bei mir geht es sehr gut . Gruss Koschke !
  3. Antwort von Pinkus 0
    • von WYNMUCK 1
      Re^2: Googlesuche
      Hallo Pinkus:
      Dort steht:

        Wenn Sie ein Minuszeichen (-) direkt vor einem Wort oder einer Website einfügen, werden alle Ergebnisse mit diesem Wort bzw. von dieser Website aus der Suche ausgeschlossen. Dieser Operator ist besonders nützlich für Homonyme wie etwa Jaguar (die Automarke und das Tier).


      Selbst beim Jaguar funktioniert das nicht. Jaguar -auto gibt mehr Ergebnisse als nur Jaguar alleine.
      Gruß
    • von TechPech 1
      Re^3: Googlesuche
      Hallo Selbst beim Jaguar funktioniert das nicht. Jaguar -auto gibt
      mehr Ergebnisse als nur Jaguar alleine.
      Gruß
      Ja logisch ,
      es gibt mehrere beiträge wo auto nicht drinne vorkomt aber vielleicht auch jaguar .
      wenn du nur jaguar ohne auto haben willst ist das so zu nutzen

      +Jaguar -Auto

      mit Jaguar ohne Auto

      kloar !!!
    • von osmodius 1
      Re^4: Googlesuche
      wenn du nur jaguar ohne auto haben willst ist das so zu nutzen

      +Jaguar -Auto
      Das Pluszeichen wird von Google schon seit 2 Jahren nicht mehr als Operator-Gegenstück zum Minuszeichen unterstützt.


      osmodius
  4. Antwort von Koschke 0
    • Antwort von TechPech 0
      Re: Googlesuche
      Hallo ,


      grundsätzlich ist es ein ODER wenn kein + oder - davor ist .

      Jackson Musiker

      würde alles mit jackson und alles mit musiker raussuchen und das absteigend, also da wo beide zuerst vorkommen wird als erstes angezeigt.

      bei +Jackson Musiker , sieht es meist besser aus , jetzt sollte schon mal Jackson ausfjedenfall vorkommen , leider aber auch noch ODER Musik , also nicht wirklich was einschänkendes,

      bei +Jackson +Musik , hat man dann endlich sowas wie eine UND verknüpfung .
      Wo beides drinne vorkommen sollte .

      Alles was dann noch schief geht liegt an google suchergebnis logik , die zu offt manipulative eingreift bei der Ergebnismengen Findung .