Netzwerktechnik
Von: јајоѕіtо, 25.10.2009 11:09 Uhr
Hallo,

ich bin gerade dabei mir in unserem neuen Haus meinen Arbeitsplatz einzurichten - leider habe ich von Computern und Netzwerken überhaupt keine Ahnung (bin reiner Anwender). Das Problem ist folgendes: Da ich mich selbständig machen möchte, brauche ich in diesem Raum PC und Internetanschluss. Der Raum befindet sich im UG. Im EG habe ich mein Büro. Nun die Frage: Ist es möglich, dass ich im EG einen Computer habe und im UG nur einen Monitor mit Maus und Tastatur, der auf den Rechner oben zugreift? (Muss nie gleichzeitig sein - ich arbeite entweder oben oder unten daran). Oder brauche ich für jedes Zimmer einen extra PC? Problem ist, ich möchte oben und unten diesselbe software benutzen und die Daten, die ich oben oder unten eingebe, sollten dann auch ohne Aufwand am anderen PC verfügbar sein. Geht so was vielleicht mit dlan/Powerline oder so?? Über eine Antwort, die auch für Laien verständlich ist, würde ich mich sehr freuen! Danke!



  1. Antwort von Ηајо 0
    Re: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
    Hallo,

    das was du vorhast sollte schon gehn. Wichtig dabei wäre aber
    wie weit die Entfernung zwischen dem PC und den Beiden Arbeitsplätzen
    ist. Dazu kommt ob du ein Verbindung vom Ober und Untergeschoss hast.

    Es gibt Multiswitche wo man an einem PC zwei Monitore sowie Tastatur
    und Maus nutzen kann. Wichtig ist da aber wirklich das du nur immer
    an einem der Arbeitsplätze arbeiten kannst.

    Ansonsten müßtest du halt einen Server nutzen und dann zwei Thin-Clients
    die dann daten und Programme auf dem Server ausführen und ihre Daten
    dort auch ablegen.

    Gruß
    Hajo
    7 Kommentare
    • Re^2: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
      Hallo Hajo,

      das ging ja schnell - danke für die Antwort! Die beiden Räume liegen versetzt übereinander und es gibt derzeit keine Kabelverbindungen. Wlan möchte ich nicht, da ich davon Kopfschmerzen bekomme, das habe ich schon öfters ausprobiert!
      Deshalb war meine Überlegung auch, ob man das evtl. über dlan lösen könnte? Da gibt es ja z.B. von devolo solche sets mit 2 oder 3 Adaptern - damit hätte ich aber, wenn ich es richtig verstanden habe, nur den Internetzugang gelöst und noch nicht den Zugriff auf die Festplatte meines Rechners, oder?
      Hieße das, was Du schreibst, dass ich den PC oben komplett mit Kabeln nach unten verbinden müsste? Dann müsste ich sozusagen die Wände und die Zwischendecke aufreißen bzw. ein Loch nach unten durch die Decke bohren. Und da käme ich dann erst mal im Keller raus.
      Ich arbeite jeweils nur an einem Arbeitsplatz - einen Server bräuchte ich also nicht - ich kann ja ohnehin nicht gleichzeitig oben und unten sein!
      Würde mich über eine Lösung freuen. Nochmal danke, bin gespannt ob noch jemand was weiß! (Zur Not muss ich das halt mit einem Laptop lösen und den immer hoch und runter tragen - anders wäre es mir aber lieber)
      Gruß Jajosito
    • von Ηајо 0
      Re^3: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
      Hallo,

      also es gibt die Möglichkeit über einen Adapter, der dann zwei Monitore
      zwei Tastaturen und zwei Mäuse an einen PC anschließen lässt:

      <code>
      Untergeschoss - Tastatur, Maus, Monitor <-Kabel->Adapter<-Kabel-> PC
      Obergeschoss - Tastatur, Maus, Monitor <-Kabel->
      </code>

      Ja dazu müßtest du ein Loch in die Decke/Wand machen. Ich kenne da
      auch keine andere Möglichkeit für. Sonst Bliebe nur halt mit 2 PC`s
      oder wie du schon geschrieben hast per Laptop. Dazu kommt dann aber
      wo du dein Internet hast, denn per WLAN kann es zu Empfangsproblemen
      führen und LAN müßtest du auch Löcher oder Kabelschächte haben um
      diese dann verlegen zu können.

      Gruß
      Hajo
    • von Uwі 0
      Re^3: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
      Hallo, das ging ja schnell - danke für die Antwort! Die beiden Räume
      liegen versetzt übereinander und es gibt derzeit keine
      Kabelverbindungen.
      Bevorzugt solltes du darüber nachdenken, doch eine Möglichkeit per Loch
      durch die Decke zu schaffen, um bei Bedarf Kabel zu verlegen.
      Auf Dauer macht das weniger Ärger und ist zuverlässiger als reine
      Funkverbindungen. So was macht man einmal und nutzt die Trasse dann
      immer wieder, indem man die Kabel nur an die aktuellen Technik anpasst.
      Klar, bei Mietwohnung kann man nicht einfach Löcher bohren, im eigenen
      Haus aber schon. Wlan möchte ich nicht, da ich davon Kopfschmerzen bekomme,
      das habe ich schon öfters ausprobiert!
      Nimms mir nicht übel, aber so was halte ich für reine Esoterik.
      Wenn du Kopfschmerzen bekommst, dann sicher nicht vom WLAN.
      Andere Ursachen sind da deutlich eher wahrscheinlich und sollten
      auch beseitigt werden (z.B. flimmernde Monitore, falsch Stühle,
      schlechte Sitzgewohnheiten, aber auch Autosuggestion usw.). Hieße das, was Du schreibst, dass ich den PC oben komplett mit
      Kabeln nach unten verbinden müsste? Dann müsste ich sozusagen
      die Wände und die Zwischendecke aufreißen bzw. ein Loch nach
      unten durch die Decke bohren. Und da käme ich dann erst mal im
      Keller raus.
      Im eigenen Haus gibt es sicher immer eine Möglichkeit, sich eine
      Kabeltrasse zu schaffen. Das macht man einmal und hat zukünftig
      viel mehr Möglichkeiten und mehr Freude dran.
      Wenn es nur für Netzwerkkabel sein sollte, dann reicht ein Loch
      mit ca. 8...10mm Durchmesser aus. Den Stecker kann man dann auch nach
      dem Durchfädeln ankrimpen (Zange kostet ca. 15€ und Kabel als Meterware
      ist eh billiger). Die Kosten für WLAN und DLAN usw. setze lieber
      notfalls für einen Handwerker ein.

      Tastatur und Mouse wären auch durch die Wand per Funk möglich,
      wenn auch nicht mit jedem Modell (muß gute Reichweite haben).
      Da ist es auch möglich, mit 2 Tastaturen und 2 Mäusen, die gleichzeitig
      aktiv sind, zu arbeiten. Oben könnte eine primäre Tastatur und Mouse
      per Kabel angesteckt sein und unten eben das gleiche noch mal Wireless.

      Problem ist der 2. Monitor. Der kann zwar mit HDMI-Kabel mind. 10m weit
      weg stehen, aber da wäre eine Kabelverbindung doch zu empfehlen.
      Alles andere wird teuer und weniger zuverlassig und minder qualitativ.

      Umschaltung könnte per Switch erfolgen, im einfachsten Fall
      sogar nur als 2 Monitore an einer GraKa ohne extra Switch.
      Da sollte man aber immer umstellen, welcher der primäre Monitor ist,
      wäre bischen umständlich.

      Die alternative Variante wäre doch noch ein kompletter 2. PC und
      eine Ethernetverbindung (Funk oder viel besser per Kabel).
      Der zweit-PC braucht dann auch nur minimale Hardwarevoraussetzungen
      und kostet dich ab ca. 250...300€ (Neuwertig).
      Vorteil ist die Redundanz (wenn mal einer kaputt ist, hast du immer
      Reserve incl. Datenbackup auf zwei Festplatten).
      Du könntest immer von einem PC auf die Daten des anderen zugreifen. Ich arbeite jeweils nur an einem Arbeitsplatz - einen Server
      bräuchte ich also nicht - ich kann ja ohnehin nicht
      gleichzeitig oben und unten sein!
      Würde mich über eine Lösung freuen. Nochmal danke, bin
      gespannt ob noch jemand was weiß! (Zur Not muss ich das halt
      mit einem Laptop lösen und den immer hoch und runter tragen -
      anders wäre es mir aber lieber)
      Laptop ist quatsch und teuer, wenn du nicht mobil sein musst.
      Für den Preis eines ordentlichen Laptop bekommst du locker 2 PC.

      Ich habe jetzt hier bei mir im Haus 2 PC mit Ethernetswitch und
      DSL-Router im Heimnetzwerk. Den Farblaserdrucker können auch alle
      per LAN nutzen. Demnächst kommt der 4. PC für die Tochter mit ran.
      Wenn ich mir mal einen Media-PC zulege, istd er natürlich auch im LAN
      Gruß Uwi
    • von Ηајо 0
      Re^4: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
      Hi ...

      also ich habe bisher noch keine 2 Mäuse und Tastaturen gehabt die
      auch gleichzeitig nutzbar waren gehabt. Es war immer eine von beiden
      aktive. Ich habe jetzt hier bei mir im Haus 2 PC mit Ethernetswitch
      und
      DSL-Router im Heimnetzwerk. Den Farblaserdrucker können auch
      alle
      per LAN nutzen. Demnächst kommt der 4. PC für die Tochter mit
      ran.
      Wenn ich mir mal einen Media-PC zulege, istd er natürlich auch
      im LAN
      Gruß Uwi
      Noch eine frage Uwi... Haus 2 PC mit Switch ... demnächst 4.PC
      was ist denn dann 3 oder nutzt du ein Laptop was auch im Netzwerk
      ist?

      gruß
    • von Uwі 0
      Re^5: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
      Hallo, also ich habe bisher noch keine 2 Mäuse und Tastaturen gehabt die
      auch gleichzeitig nutzbar waren gehabt. Es war immer eine von
      beiden aktive.
      Mehrer Mäuse sind überhaupt kein Problem.
      Jahrelang schon so gemacht mit der Kindermouse von der Tochter paralel
      zur normalen Mouse.
      Bei Tastattur müßte man mal testen, dass die sich nicht behindern,
      aber ich denke das geht auch. Noch eine frage Uwi... Haus 2 PC mit Switch ... demnächst 4.PC
      was ist denn dann 3 oder nutzt du ein Laptop
      Jaja, ein Laptop kommt auch gelegentlich mit dran zu Datenaustausch
      oder auch zum Spielen.
      Gruß Uwi
    • Re^4: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
      Hallo Uwi,

      danke für Deine Antwort. Das mit den Kabeln fände ich auch die beste Lösung - ist aber laut Elektriker nicht so einfach (viele Kabelkanäle notwendig, Betondecken etc.) und teuer.

      Ich nehm Dir das mit der Esoterik nicht übel - bin schon dran gewöhnt, dass das kaum jemand versteht. Ich habe mit Esoterik nichts am Hut - es liegt aber tatsächlich an Wlan. Ich habe Wlan vor 1,5 Jahren in unserem Haus überall deaktiviert und seither keinerlei Probleme mehr (gleicher Arbeitsplatz, gleiche Sitzhaltung und gleicher Monitor). Ich denke aber, darüber sollten wir hier nicht diskutieren - darüber gibt es ne Menge anderer Threads. Ich würde mich gerne auf das technische Problem beschränken.

      Die Variante mit einem 2. Komplett-PC bevorzuge ich nach derzeitigem Stand auch. Fragt sich nur noch, wie ich die Ethernet-Verbindung nach oben kriege und wie ich es schaffe, dass ich von beiden PCs ins Internet komme - wir haben oben einen Router (Call and surf-Anschluss) und unten bis jetzt nichts.

      Das mit den Kindern ist auch noch ein Thema - unsere 3 sind zwar noch nicht im PC-Alter, aber das wird nicht mehr lange dauern. Eine zukunftsträchtige Lösung wäre deshalb nicht schlecht. Außerdem hat mein Mann auch noch ein Homeoffice und braucht da auch eine Internetverbindung. Deshalb hatte uns der Elektriker das powernet/dlan von devolo vorgeschlagen. Das geht meines Wissens nicht über Funk, sondern über das vorhandene Stromnetz. Hat denn dazu keiner hier Erfahrungen???

      Also nochmals danke für die Antworten

      Gruß jajosito
    • von Uwі 0
      Re^5: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
      Hallo, danke für Deine Antwort. Das mit den Kabeln fände ich auch die
      beste Lösung - ist aber laut Elektriker nicht so einfach
      (viele Kabelkanäle notwendig, Betondecken etc.) und teuer.
      Also, sowas kann man zumindest im eigenen Haus auch selber machen.
      Klar, einen Bohrhammer mit passenden langen Bohrer müßte man sich mal
      zulegen oder leihen. Die kbal kann man ansonsten auch unter Scheuerleiste
      oder Teppichkanten verstecken oder auch ganz schmale Kabelkanäle an die
      Wand montieren usw.

      Notfalls kann man so was auch außen herum über Dachboden und Fassaden
      legen und über die Fenster bzw. Fensterrahmen rein- und rausgehen. Die Variante mit einem 2. Komplett-PC bevorzuge ich nach
      derzeitigem Stand auch. Fragt sich nur noch, wie ich die
      Ethernet-Verbindung nach oben kriege und wie ich es schaffe,
      dass ich von beiden PCs ins Internet komme - wir haben oben
      einen Router (Call and surf-Anschluss) und unten bis jetzt nichts.
      Da beißt sich die Katze in den Schwanz.
      Entweder Kabel oder Wireless (also WLAN). Das mit den Kindern ist auch noch ein Thema - unsere 3 sind
      zwar noch nicht im PC-Alter, aber das wird nicht mehr lange dauern.
      Soso. sind also Drillinge? Meine Tochter hat mit ca. 3 Jahren am PC
      angefangen :-) Damasl mit einer ganz großen Rollmaus, mit der sie bald
      ganz flott unterwegs war. Wenn ihr 3 Einzelkinder habt, wäre mind. eines
      schon lange im "PC-Alter". Eine zukunftsträchtige Lösung wäre deshalb nicht
      schlecht. Außerdem hat mein Mann auch noch ein Homeoffice und
      braucht da auch eine Internetverbindung. Deshalb hatte uns der
      Elektriker das powernet/dlan von devolo vorgeschlagen. Das
      geht meines Wissens nicht über Funk, sondern über das
      vorhandene Stromnetz. Hat denn dazu keiner hier Erfahrungen???
      Direkte Erfahrungen habe ich nicht. Es kann ganz gut funktionieren,
      muß aber nicht.

      1. Problem: Es dürfen keinen Störungen auf den Netzt sein, z.B. von
      schlechten Schaltnetzteilen, schlechten ESL usw. Falls da Störungen sind,
      wird die eh schon nicht sehr hohe Datenrate noch mal stark reduziert.
      Für Internet wird es gerade so gehen, Datenaustausch macht dann aber
      keinen Spaß.

      2.Problem: Es funktioniert nur zuverlässig innerhalb einer Phase.
      Sollten Steckdosen an verschiedenen Phasen ( gibt 3 Stück -> Drehstrom)
      hängen, dann sollen sogenannte Phasenkoppler eingesetzt werden.
      Das muß dann wohl auch ein Elektriker machen.
      Gruß Uwi
  2. Antwort von mаdmаxx 0
    Laptop? owt
    nt
    • Antwort von Grоbү 0
      Re: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
      KVM-Splitter ist das Zauberwort.
      gruss
      2 Kommentare
      • Re^2: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
        Hallo Groby,

        danke für Deine Antwort. Ich habe mal ein bißchen gegoogelt - KVM-Splitter klingt interessant. Hatte ich noch nie gehört, da ich ja von all dem Null-Ahnung habe. Wie ich gesehen habe, ist das Ding nicht ganz billig, oder? Ich habe aber auch nicht so recht geblickt, wie das funktionniert. Wenn ich das richtig verstanden habe, steht das Gerät irgendwo zentral beim zentralen Pc (also z.B. oben im Büro). Wie komme ich denn da mit meinen Tastatur- und Monitorkabeln von unten nach oben??? Muss ich da auch mit allem durch die Decke?? Und wie funktioniert das mit dem Internetzugang?? (Habe bis jetzt nur oben den Router - call and surf comfort-Anschluss). Würde mich über eine kurze Erklärung freuen.

        Gruß jajosito
      • von Grоbү 0
        Re^3: 2 monitore, ein PC, zweiter Arbeitsplatz
        Hallo,
        also damit kannst du mehrere Monitore/tastatur/Mäuse an einem Rechner verwenden und schaltest damit um, an welchem Arbeitspaltz du arbeiten willst.
        Also so ein Spillter kommt dann an den PC und du muss zu jedem Arbeitsplatz den kabelstrang für die 3 Teile zielen.
        Weiterhin reicht es, wenn der PC an der Stelle wo er steht internet hat.
        gruss