Netzwerktechnik
Von: G. Hungerbühler (abgemeldet), 6.8.2003 10:37 Uhr
wir haben zu Hause ein LAN eingerichtet über, welches ich via Router online gehe. Wie kann nun ein Kollege von aussen direkt auf mein PC zugreifen? z.b. für ein Computerspiel, für VNC oder sonstige Programme? Eine direkte IP Verbindung hat noch nie geklappt, was muss ich beachten, bzw. unternehmen damit es funktioniert.

Bin um jede hilfe dankbar

guido



  1. Antwort von Anonym (abgemeldet) 1
    Re: IP-Direktverbindung aus LAN heraus
    wir haben zu Hause ein LAN eingerichtet über, welches ich via
    Router online gehe. Wie kann nun ein Kollege von aussen direkt
    auf mein PC zugreifen? z.b. für ein Computerspiel, für VNC
    oder sonstige Programme? Eine direkte IP Verbindung hat noch
    nie geklappt, was muss ich beachten, bzw. unternehmen damit es
    funktioniert.
    Auf welche IP-Adresse versucht sich Dein Kollege zu verbinden? Es muss immer die öffentliche Adresse des Routers sein (die ist dynamisch vergeben).
    Dann muss Dein Router so konfiguriert sein, dass er neu aufgebaute Verbindungen von außen zu Deinem Rechner forwarded (Eine gute Firewall sperrt so etwas standardmäßig).
    Generell sollest Du nur einzelne Ports für die gewünschten Dienste freigeben, niemals alles forwarden, was von außen kommt. Sonst ist Deine Kiste binnen 48 Stunden garantiert gehackt. Wenn Du ZoneAlarm verwendest, dauert es vielleicht 72 Stunden ...


    Stefan
    4 Kommentare
    • von G. Hungerbühler (abgemeldet) 0
      Re^2: IP-Direktverbindung aus LAN heraus
      er verbindet zur öffentlichen Adressen. in dem fall weiss ich nicht wie ich die gewünschten zugriffe eines kollegen forwarden kann. ich verwende die tiny personal firewall. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von chillaz (abgemeldet) 0
      Re^3: IP-Direktverbindung aus LAN heraus
      er verbindet zur öffentlichen Adressen. in dem fall weiss ich
      nicht wie ich die gewünschten zugriffe eines kollegen
      forwarden kann. ich verwende die tiny personal firewall.
      1. wenn du schon einen router hast, dann kannst du die personal firewall
      abschalten

      2. du musst im router einstellen, dass er die ports für vnc zu dem einen
      pc weiterleitet (ich glaube port 5900)

      3. der andere muss natürlich deine öffentliche ip-adresse verwenden (aber das hast du ja geklärt)
    • von Schorsch (abgemeldet) 0
      Re^4: IP-Direktverbindung aus LAN heraus
      2. du musst im router einstellen, dass er die ports für vnc zu
      dem einen
      pc weiterleitet (ich glaube port 5900)
      Reicht soweit, wenn der Kollege per VNC-Viewer zugreifen will. Will er per Browser zugreifen, muss auch noch Port 5800 weitergeleitet werden.

      Sinnvoller, weil weitaus sicherer, ist aber der Verbindungsaufbau über einen Tunnel, z. B. mittels VPN. Möglicherweise beherrscht der Router selbst schon VPN, dann muss er nur noch laut Handbuch entspr. konfiguriert werden.

      Gruss,
      Schorsch
    • von G. Hungerbühler (abgemeldet) 0
      Re^5: IP-Direktverbindung aus LAN heraus
      wie sieht das ganze aus wenn ich eine Homepage auf einem PC in einem LAN haben will? Ich habe Apache installiert und wenn ich http://localhost eingebe wird auch die richtige page angezeigt. wenn ich jedoch dann im eingabefeld des internetexplorer flax.ath.cx (die dyndns adresse) eingebe gelange ich nur zum einlogfenster des Routers, welche einstellungen muss ich verändern? und an was liegt es dass ein kollege welcher nicht im LAN ist überhaupt nicht auf unser system verwiesen wird, sondern bei ihm nur angezeigt wird, dass die gewünschte seite nicht existiert?

      man merkt bin ein rookie

      guido