Netzwerktechnik
Von: RЅΤ, 29.6.2011 13:46 Uhr
Hallo Leute,
vielleicht kann mir jemand helfen.
Ich habe von der Telecom den Speedport W700 V.
Nun habe ich im Garten super W Lan Empfang.
in der 1. Etage bricht die Verbindung manchmal einfach ab, dann warte ich 1-2 min und kann wieder ins

Netz.
Das passiert mit 2 Laptops (die ich unabhängig voneinander benutzen muß)
1x Win XP SP3
1x Vista

Nun wollte ich mir einen Netgear Universal Wireless-N 300 WIFI Repeater kaufen, verstehe aber die Technologie nicht.
Muß ich den in der Nähe des Speedports oder in die 1. Etage stellen.
Wie funktioniert so ein Ding ????? (Buch mit 7 Siegeln :-) )
Wie muß man so etwas einrichten?
Oder ist die Installation über das Repeater Menü selbsterklärend?

Danke für eure Hilfe
Freue mich über jede Antwort

Beste Grüße
Roland



  1. Antwort von Rоmаn (abgemeldet) 1
    Re: Wie funktioniert ein w lan Repeater
    Hallo Roland, Ich habe von der Telecom den Speedport W700 V.
    Nun habe ich im Garten super W Lan Empfang.
    in der 1. Etage bricht die Verbindung manchmal einfach ab,
    dann warte ich 1-2 min und kann wieder ins
    -> http://www.telekom.de/dlp/eki/downloads/Speedport/Sp...
    (Seite 80 ist interessant) Nun wollte ich mir einen Netgear Universal Wireless-N 300 WIFI
    Repeater kaufen, verstehe aber die Technologie nicht.
    Muß ich den in der Nähe des Speedports oder in die 1. Etage
    stellen.
    Wie funktioniert so ein Ding ????? (Buch mit 7 Siegeln :-) )
    Wie muß man so etwas einrichten?
    Oder ist die Installation über das Repeater Menü
    selbsterklärend?
    -> http://netgear.de/images/datenblatt_wn2000rpt_de22-1...
    -> http://www.techwriter.de/thema/wlan-rei.htm
    -> http://de.wikipedia.org/wiki/Repeater#WLAN-Repeater Danke für eure Hilfe
    Freue mich über jede Antwort
    Viele Grüße,

    Roman
    4 Kommentare
    • von RЅΤ 0
      Re^2: Wie funktioniert ein w lan Repeater
      Hallo Roman,
      wow das ging ja schnell.
      Ich habe gleich nachgesehen, in meinem Router.
      War auf Dauerverbindung.
      Jetzt lese ich mal die anderen Sachen.
      Danke Dir nochmal
      Gruß Roland
    • von xѕtrоm 0
      Re^3: Wie funktioniert ein w lan Repeater

      Hallo Roman,
      wow das ging ja schnell.
      Ich habe gleich nachgesehen, in meinem Router.
      War auf Dauerverbindung.
      Du hast die 80. PDF-Seite gelesen.
      Die ist uninteressant. Dauerverbindung ist bei Flatrate natürlich richtig, hat aber mit dem Repeater nix zu tun.

      Bitte lese die 80. Seite der Anleitung, das ist die 86. Seite des PDF.
    • von Rоmаn (abgemeldet) 0
      Re^4: Wie funktioniert ein w lan Repeater
      Hallo, Du hast die 80. PDF-Seite gelesen.
      Die ist uninteressant. Dauerverbindung ist bei Flatrate
      natürlich richtig, hat aber mit dem Repeater nix zu tun.

      Bitte lese die 80. Seite der Anleitung, das ist die 86. Seite
      des PDF.
      Diese Seite meinte ich, hatte das nicht so klar ausgedrückt ;-)
      Danke für den Hinweis

      Grüße Roman
    • von RЅΤ 0
      Re^5: Wie funktioniert ein w lan Repeater
      Hallo Leute ich danke euch,
      ich hätte mir den Wolf gesucht, und mich gewundert, warum der Repeater nicht erkannt wird.
      Schöne Woche.

      Gruß Roland

      He und super Forum !!!
  2. Antwort von xѕtrоm 1
    Re: Wie funktioniert ein w lan Repeater
    Ein Repeater ist ein Wiederholer.

    Er empfängt ein Signal, bereitet es auf und sendet es wieder verstärkt aus.

    Er muss an einer Stelle montiert werden, wo er noch das Signal des WLAN Routers einwadfrei empfängt.

    Wenn eine Geschossdecke dazwischen ist, bietet sich oft die Treppe als Standort an, weil dort die Geschossdecke ein Loch hat (logisch, ne?).

    Was gerne verschwiegen wird:
    Einfache Repeater haben nur ein Sende-Empfangsmodul.
    Das heißt, dass er erst ein Paket empfängt, danach wieder aussendet.
    Dazu muss während dieser Sendezeit der WLAN Router "einfach mal die Klappe halten".

    Ein Repeater halbiert also in etwa die maximal mögliche Datenrate im WLAN.

    Nur:
    Bei einem 16.000kbit/s DSL Anschluss (= 16Mbit/s) ist eine halbierte Datenrate (vorher z.B. 108Mbit/s, nachher 54Mbit/s) ohne Relevanz für den Internetzugang. Wohl aber beim Zugriff auf lokale Geräte, wie z.B. ein NAS. (Netzwerkfestplatte)