Netzwerktechnik
Von: νіtuѕ9, 16.3.2011 19:38 Uhr
hallo
ich habe einen T-Online Speedport 201 und möchte damit ein W-lan Netzwerk aufbauen. Da in dem Speedport kein W-lan Sender eigebaut ist habe ich ein TP-LINK 300Mbps W-lan Router gekauft, um diesen hinter den Speedport zu schalten.
Nach verbindung der Geräte untereiander habe ich den W-lan Router erfogreich installiert un mit meinem Notebook verbunden.
Nun gelingt es mir jedoch nicht, eine Internetverbindung herzustellen.
Ich habe bereits versucht die Verbindungseinstellungen der T-online Software zu verändern, dort wird ein der Hausmarke fremder Router nicht akzeptiert.
Ich möchte noch darauf hinweisen, dass dieser Speedport kein DSL Router, sondern nur ein DSL Modem ist. Meines Wissens nach unterscheiden sich Router und Modem dadurch, dass der Router selbständig eine Internetverbindung aufbaut, währen beim Modem der PC via Software dieses macht.
Da ich auf dem Lande lebe ist ein Router vermutlich nicht möglich.
Gibt es eine andere Software (am besten Freeware) die auch die Verbindung ins Internet herstellt und ein W-lan Gerät akzeptiert?
Oder habt Ihr andere Lösungsvorschläge für mich?
Danke, dass Ihr diesen langen Text durchgelesen habt :-)

Vielen dank schon im vorraus.

MFG
vitus9



  1. Antwort von һіlmаn2 0
    Re: wlan mit speedport 201 einrichten
    das wird so nicht funktionieren :)
    einzige Möglichkeit ist ein Router der die Einwahl ins Internet übernimmt (dann kann man sich auch die "tolle" t-online software auf dem rechner sparen...)

    Wenn es möglichst billig sein soll bleib bei TP Link:
    TP-Link TL-WR741ND
    Das Gerät stellt die Verbindung zum Internet her welche dann über Kabel und WLan genutzt werden kann
    2 Kommentare
    • von xѕtrоm 0
      Re^2: wlan mit speedport 201 einrichten
      das wird so nicht funktionieren :)
      einzige Möglichkeit ist ein Router der die Einwahl ins
      Internet übernimmt
      Stand in seinem Artikel nicht, er habe sich eine "Router" gekauft?
      Von daher hat er doch - theoretisch - alles: DSL Modem und Router.

      Aber soll er bitte mal den genauen Typ nennen.
    • von νіtuѕ9 0
      Re^3: wlan mit speedport 201 einrichten
      Guten Tag,

      entschuldigung ich habe mich falsch ausgedrückt es handelt sich bei dem TP-Link Gerät nur um einen Acess Point. Ich dachte, dass der Acesspoint nur das Lankabel zwischen Modem und Pc ersetzt, wie bei dem D-Lan Gerät, was ich bisher benutzt habe.

      Mfg
      vitus9
  2. Antwort von xѕtrоm 0
    Re: wlan mit speedport 201 einrichten

    hallo
    ich habe einen T-Online Speedport 201 und möchte damit ein
    W-lan Netzwerk aufbauen. Da in dem Speedport kein W-lan Sender
    eigebaut ist habe ich ein TP-LINK 300Mbps W-lan Router
    gekauft, um diesen hinter den Speedport zu schalten.
    Speedport 201 ist ein DSL Modem, wenn ich nicht irre.
    Das hast du nun an die WAN Buchse des neuen Routers angeschlossen?
    Und du hast dem Router Benutzername und Kennwort von T-Online eingegeben? (Sicherheitshalber mal nachgefragt: Ist der TP-LINK auch wirklich ein ROUTER? Oder nur ein WLAN Access-Point?). Ich habe bereits versucht die Verbindungseinstellungen der
    T-online Software zu verändern, dort wird ein der Hausmarke
    fremder Router nicht akzeptiert.
    T-Online Software war nur bei einem reinem Modem nötig. Die Einwahl erledigt nun der Router. Daher muss er auch Name und Kennwort wissen. Ich möchte noch darauf hinweisen, dass dieser Speedport kein
    DSL Router, sondern nur ein DSL Modem ist. Meines Wissens nach
    unterscheiden sich Router und Modem dadurch, dass der Router
    selbständig eine Internetverbindung aufbaut, währen beim Modem
    der PC via Software dieses macht.
    Ja, das siehst du richtig. Da ich auf dem Lande lebe ist ein Router vermutlich nicht
    möglich.
    Das siehst du falsch! Ein Router kann ein DSL-Modem eingebaut haben.
    Die meisten haben das heutzutage.
    Man kann aber auch Router und Modem getrennt kaufen. Macht aber keiner mehr, weil es meist unnützt und teuer ist!