Netzwerktechnik
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 24.6.2009 10:38 Uhr
Hallo,

ich habe hier einen Netgear Router und möchte den Zugriff aufs Internet beschränken - so weit so gut! Ich kann jedoch nicht darauf zugreifen!

Ausgangslage: Der Router hängt am Modem, die PC's am Router - alle können untereinander kommunizieren und ins Internet. DHCP ist nicht eingeschalten, die IP's sind fix.

Ich bin mir ziemlich sicher dass die IP des Routers 10.0.0.138 ist, da die Standardgateways auf den PC's auf 10.0.0.138 eingestellt sind, und per Netscan das die einzige IP ist, die gefunden wird und man keinem PC zuordnen kann.

Wenn ich aber 10.0.0.138 in den Browser eingebe, sagt er mir dass die Adresse nicht verfügbar ist ...

Ideen? ^^

Vielen Dank!
mfg Thomas



  1. Antwort von Μаx26 0
    Re: Zugriff auf Netgear Router
    Bei mir hab ich das ähnliche Problem aber ich weiss, dass es bei mir an D-Lan liegt. Ich habe es bei mir so vernetzt PC -> Netgear Router -> D-Lan -> Telekom Router -> Internet und auf den Telekom Router kann ich über diesen weg nicht zugreifen.
    Kann es sein dass du eingestellt hast dass nur eine bestimmte ip sich in dein Router einloggen darf?
    8 Kommentare
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^2: Zugriff auf Netgear Router
      Hey! Kann es sein dass du eingestellt hast dass nur eine bestimmte
      ip sich in dein Router einloggen darf?
      Also ich bin hier in einer kleinen Firma und weder ich, noch die haben eine Ahnung wer da vorhin dran war. Wie krieg ich nun raus mit welcher IP ich mich beim Router anmelden kann? Alle ausprobieren? ^^

      Hättest du noch andere Ideen?
      mfg
    • von Μаx26 0
      Re^3: Zugriff auf Netgear Router
      Na ja alle ausprobieren... das braucht Jahre bei Linux gibt es Portscanner (hacker tools) lad dir mal BackTrack (achtung beachte StgB 202 a b und c) runter als live CD und teste da mal die programme durch. Sonst fellt mir nur reset ein... was aber in einer Firma ein Problem darstellen könnte.
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^4: Zugriff auf Netgear Router
      Also ich hab einfach mal bei der Telekom angerufen und die haben mir erklärt ich darf auf den Router nicht zugreifen weil ich Business Kunde bin ... soviel dazu ^^

      Jetzt stellt sich mir ein neues Problem - wenn ich dieses einen PC nicht mittels Router vom Inet trennen kann, wie dann?

      Router, PC's und NAS an einen Switch hängen? Hab ich bei einem Switch die Möglichkeit einem PC das Internet zu verbieten?

      mfg
    • von Μаx26 0
      Re^5: Zugriff auf Netgear Router
      Ok die fage ist wie gut kennen sich die user in IT aus?
      per nas switch kenn ich mich nicht aus bin nur schüler.
      Wenn die user Firefox benutzen gibt es ein addon, was aber bei mehreren PC aufwendig ist. Firewall... da lässt sich sicher was machen oder bei IE internetoptionen -> reiter Inhalte -> Inhalte ratgeber oder Antiviren Programm

      mfg Max
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Erledigt!
      Also jetzt für alle ;)

      PC -> Switch -> Router -> Router funktioniert wunderbar ;) hab mir von zuhause einen alten Router geholt und es ausprobiert!

      Somit hab ich nichts mit dem Cisco von der Telekom am Hut und kann trotzdem mein Netzwerk managen :)

      Vielen Dank für die rege Teilnahme!

      mfg
    • Re^5: Zugriff auf Netgear Router
      Also ich hab einfach mal bei der Telekom angerufen und die
      haben mir erklärt ich darf auf den Router nicht zugreifen weil
      ich Business Kunde bin ... soviel dazu ^^
      Hä? Das wäre dann aber ein sehr spannender Vertrag, denn Zugriff auf die LAN-Router sollte immer möglich sein. Ich kenn denn Blödsinn an sich nur bei QSC, die stellen sich da tatsächlich quer.
      Ein Netgear-Router von T-Com?? Unwahrscheinlich. Wenn das eine Standleitungen wäre, stände da ein Cisco.
      Was für eine Leitung soll das denn sein?
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^6: Zugriff auf Netgear Router
      Hallo! Hä? Das wäre dann aber ein sehr spannender Vertrag, denn
      Zugriff auf die LAN-Router sollte immer möglich sein.
      Da denken die Mitarbeiter der Telekom anders drüber ^^ Ein Netgear-Router von T-Com?? Unwahrscheinlich. Wenn das eine
      Standleitungen wäre, stände da ein Cisco.
      Was für eine Leitung soll das denn sein?
      Also ich bin hier in Österreich bei der Telekom Austria (AON) und ich bin jetzt in den Keller marschiert und hab nachgesehen...

      Es steht ein Cisco 800 der mit einem Netgear verbunden ist, an dem wiederum die PC's hängen. Theoretisch kann ich doch den Netgear konfigurieren oder? Ich weiß nur nicht wie ich da drauf komm?? DHCP ist nirgendst eingeschalten - Router IP ist wie ich annehme 10.0.0.138....

      mfg
    • Re^7: Zugriff auf Netgear Router
      Hallo! Hä? Das wäre dann aber ein sehr spannender Vertrag, denn
      Zugriff auf die LAN-Router sollte immer möglich sein.
      Da denken die Mitarbeiter der Telekom anders drüber ^^
      Nein, was die meinten, ist vermutlich der Cisco im Keller. Darauf haben Endkunden tatsächlich keinen Zugriff - brauchen sie auch nicht, da daß i.d.R. "echte Router" sind, also kein NAT machen. Allerdings kenne ich die Verhältnisse in AT nicht, glaube aber kaum, daß die das anders machen als der Rest. Es steht ein Cisco 800 der mit einem Netgear verbunden ist, an
      dem wiederum die PC's hängen.
      Ein Cisco 828? Theoretisch kann ich doch den
      Netgear konfigurieren oder? Ich weiß nur nicht wie ich da
      drauf komm?? DHCP ist nirgendst eingeschalten - Router IP ist
      wie ich annehme 10.0.0.138....
      Man müßte nu erst mal wissen, wie denn überhaupt das Netzwerk aussieht.
      Im Augenblick _vermute_ ich:

      SDSL-Leitung o.ä. - Cisco-Router mit fester IP - Subnetz mit x Adressen (von 1-255 ist da je nach Vertrag alles drin, realistisch sind 1 oder 8 für geroutete Subnetze) - lokaler NAT-Router (hier Netgear) des Endkunden.

      In diesem Fall "gehört" der Netgear euch und ihr habt auch auf den Zugriff. Wenn ihr aber einen wie auch immer gearteten Service-Vertrag mit eurem ISP habt, dann könnte es natürlich anders sein.
      Die 10.0.0.138 könnte auch eine "Altlast" sein, wenn mal ein seltsam konfigurierter Speedtouch im Netz war, und man die IPs beim Wechsel auf den Netgear nicht ändern wollte.
  2. Re: Zugriff auf Netgear Router
    ich habe hier einen Netgear Router
    [...] Ich bin mir ziemlich sicher dass die IP des Routers 10.0.0.138
    Das wäre zumindest ungewöhlich, denn 10.0.0.138 ist typischerweise die Standard-IP von Speedtouch-Routern.