Internet-Software allgemein & Newsgroups
Von: Αnоnүm (abgemeldet), 6.1.2002 11:35 Uhr
Hallo liebe Leute!
Hat jemand von der w-w-w-Gemeinde Erfahrung mit der Software „ad-aware“. Ein Programm, dass angeblich harmlose Trojaner aufspürt, welche von anderen Freeware-Programmen installiert werden. Diese Trojaner zeichnen die Surfgewohnheiten auf und das ist auch der Grund, weshalb dann die Mailbox mit Werbemails vollgestopft wird.
Mit diesem Programm kann man diese Trojaner löschen etc.
Stimmt das.....?
Für Ratschläge, Tipps bin ich dankbar.
Abseits davon: An alle ein schönes neues Jahr.
Kurt.



  1. Antwort von Μасkү 0
    Re: Ad-Aware - Trojaner
    Hallo Kurt, Hat jemand von der w-w-w-Gemeinde Erfahrung mit der Software
    „ad-aware“.
    Ja. Ein Programm, dass angeblich harmlose Trojaner
    aufspürt, welche von anderen Freeware-Programmen installiert
    werden. Diese Trojaner zeichnen die Surfgewohnheiten auf und
    das ist auch der Grund, weshalb dann die Mailbox mit
    Werbemails vollgestopft wird.
    Mit diesem Programm kann man diese Trojaner löschen etc.
    Stimmt das.....?
    Nein, so stimmt das nicht. Ad-Aware entfternt sogenannte Spyware, und das ist Software, die Nutzerverhalten und Surfgewohnheiten beobachtet. Spyware sind kleine Zusatzprogramme, die zu Freeware mit installiert werden, letztendlich um diese zu finanzieren. Spyware richtet keinen Schaden am PC an. Mit Ad-Aware kann man die Spyware entfernen, aber es kann passieren, dass manche Freeware-Programme nicht mehr laufen (was mir allerdings noch nicht passiert ist). Für Ratschläge, Tipps bin ich dankbar.
    Trojaner sind was anderes, schau dich mal hier um: http://www.trojaner-info.de Abseits davon: An alle ein schönes neues Jahr.
    Danke, ebenso!

    Macky
    1 Kommentare
    • von еlјоt (abgemeldet) 0
      Re^2: Ad-Aware - zusätzliche Bemerkung
      Nein, so stimmt das nicht. Ad-Aware entfternt sogenannte
      Spyware, und das ist Software, die Nutzerverhalten und
      Surfgewohnheiten beobachtet.
      So kriegt man jedenfalls erst mal raus "wer" überhaupt spyware oder sonstiges "werbezeug" installiert hat; und kann dann immernoch entscheiden, welche davon man entfernt.

      Opera und Eudora z.B. kündigen in den kostenlosen Werbeversionen ausdrücklich so Werbesoftware an, die ich dann fairerweise auch drauflasse.

      Ad-Aware mal laufen zu lassen bringt sicher manchem neue erkenntnisse, wie man damit verfährt ist dann eine andee sache.

      grüße
      eljot
  2. Antwort von Gеrһаrd Βrökеr 0
    Re: Ad-Aware - Trojaner
    Hi Kurt,

    scanne mein System täglich komplett mit ad-aware. Hab gerade auf Vers. 5.6 upgedatet. Das komplette Scanning dauert keine 5 Minuten (20 GB). Und am Ende werden Dir 10 bis 15 infizierte Dateien gemeldet und zur Löschung empfohlen. Die kannst Du dann einzeln per Mausklick killen.

    Meist sind es temporäre Internetdateien. Manchmal Cookies, die als "Spitzel" auf Deinen PC geschickt wurden.
    Du kannst auch den offensichtlich wissensdurstigen Absender dieser Spy-Dateien identifizieren.

    Für mich hat das den Vorteil, daß ich nicht generell alle temporären IE Dateien und Cookies weglöschen muß um Spy zu entfernen, denn die Guten (automatische Einwahl bei w-w-w u.s.w.) möchte ich ja gerne für mich nutzen. Außerdem ist es teilweise auch witzig zu erfahren, wer sich so alles für Deine Surfgewohnheiten und Daten interessiert.

    Neben Ad-aware gibt es noch das Programm Bugnosis (http://www.bugnosis.org). Dieses spürt die sogenannten Web-Bugs auf. Sie übermitteln Infos über den verwendeten Browser und das Betriebssystem. Der Surfer nimmt von ihnen meist nichts wahr, da es sich um 1-Pixel Grafiken handelt, die mit boßem Auge nicht zu sehen sind. Das Programm kann man nicht herunterladen aber direkt von der Webseite installieren. Danach läßt sich das Tool über die Icon-Leiste aufrufen.

    Werden Web-Bugs ausgemacht, meldet sich das Tool mit einem Alarmsignal. Auf Wunsch erfährt man die Immage-URL und kann mit dem Urheber Kontakt aufnehmen.

    Ähnlich wie Cookies haben auch Web-Bugs keine negativen Auswirkungen auf das System, aber ein Eingriff in die Privatsphäre sind sie m.E. schon.

    Gruß
    Gerhard Hat jemand von der w-w-w-Gemeinde Erfahrung mit der Software
    „ad-aware“. Ein Programm, dass angeblich harmlose Trojaner
    aufspürt, welche von anderen Freeware-Programmen installiert
    werden. Diese Trojaner zeichnen die Surfgewohnheiten auf und
    das ist auch der Grund, weshalb dann die Mailbox mit
    Werbemails vollgestopft wird.
    Mit diesem Programm kann man diese Trojaner löschen etc.
    Stimmt das.....?
    Für Ratschläge, Tipps bin ich dankbar.
    Abseits davon: An alle ein schönes neues Jahr.
    Kurt.