Internet-Software allgemein & Newsgroups
Von: Αlеxаndеr Еgеlіng (abgemeldet), 8.5.2004 05:19 Uhr
Hallo,

ich habe ein komisches Problem: Ich kann mich noch mit dem Internet verbinden und per Outlook Express Mails abrufen und senden, auch FTP funktioniert noch, aber ich kann nichts mehr in meinen Browsern anzeigen lassen (IE 5.5 und Netscape 6). Auch der Internetupdater meines Virusprogramms (AntiVir) will nicht mehr. Das alles kam von einem Tag auf den anderen, ohne dass ich irgendwas geändert hätte. Es gab nur eine kleine Zwischenphase, wo ich einige Tage lang nach der Einwahl noch ein paar Seiten ansehen konnte, dann aber irgendwann auch nichts mehr ging. Nun geht schon gleich von Anfang an nichts mehr mit dem Browser. Lokal funktioniert er übrigens einwandfrei, ich kann also Internetseiten, die ich auf der Festplatte habe anzeigen. Woran könnte das bloß liegen?

Meine Daten: Windows ME auf Intel P3 Notebook von Gericom. Dial-Up Modemverbindung ins Internet. Regelmäßige Checks mit AntiVir und AdAware. Grundsätzlich lief alles knapp 3 Jahre lang ohne größere Probleme.

Gruß,
Alexander



  1. Antwort von Ѕеbаѕtіаn Μ 0
    Re: Browser funktionieren nicht mehr
    Hallo,

    Schau Dir mal die Hosts Datei an FAQ:1323
    Ich würd zusätzlich noch mal mit dem spybot scannen
    http://www.safer-networking.org/

    Gruß

    Sebastian
    1 Kommentare
    • von Αlеxаndеr Еgеlіng (abgemeldet) 0
      Re^2: Browser funktionieren nicht mehr
      Also Browser-Hi-Jacking ist es sicher nicht, da ja gar keine Seite mehr geöffnet wird (ich werde also auch nicht umgeleitet). Selbst der Browser in Kazaa hat nicht mehr funktiniert und GetRight auch nicht mehr. Habe auch schon GetRicght und alle FileSharing Programme deinstalliert und auch mit spybot gescannt. Hilft alles nichts. Ich kann in keinem Browser (auch nicht Netscape) etwas anzeigen, aber Outlook Express und ICQ (bis auf den ICQ Browser) funktionieren noch.

      alx

      PS: Sorry, dass meine Antwort so lange gebraucht hat. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]