Laptops, Notebooks & Netbooks
Von: Κlаuѕ Wеrnісkе, 14.3.2007 09:21 Uhr
Hallo Experten,

Seit Weihnachten habe ich ein Acer Laptop. Leider habe ich noch nicht viel Freude daran gehabt. Das Problem ist : Schon kurz nach dem Hochfahren wird es so langsam, dass schließlich nichts mehr funktioniert )(mit Netz und Akku).

Der Task-Manager sagt, dass die CPU ständig voll ausgelastet ist. Die laufenden Prozesse (die ich zuordnen kann) sind so Sachen wie Windows-Explorer, der übermäßig viel Platz beansprucht. Das Benutzerprofil ist normal (ein Wechsel nutzt nix).

Ich habe mit dem Laptop noch nicht viel gemacht und war fast nie im Internet, ein Virus oder ein "faules" runtergeladenes Programm halte ich für unwahrscheinlich. Ich habe den Rechner schon mal neu gebootet, kurz darauf war das Problem wieder da.

Das Einzige, was ich an eigenen Programmen draufgespielt habe ist Java JDK 1.4.2 und ein kleines Textprogramm als Programmierhilfe, beides von der CD-ROM eines Fachbuchs.

Der Norton-Virenscanner wurde vom Hersteller installiert. AOL auch, das habe ich schon deinstalliert.

Der Händler sagt, die Garantie gelte nur für die Hardware und die sei in Ordnung, ich soll den Laptop einschicken, werde aber vom Hersteller das selbe hören.

Kann mir jemand einen Tipp geben ?

In stiller Hoffnung
Klaus



  1. Antwort von рumрkіn (abgemeldet) 0
    Re: Laptop hängt sich auf
    Moien Der Task-Manager sagt, dass die CPU ständig voll ausgelastet
    ist. Die laufenden Prozesse (die ich zuordnen kann) sind so
    Sachen wie Windows-Explorer, der übermäßig viel Platz
    beansprucht.
    Der Platz ist erstmal wurscht, welches Prozess verursacht die CPU-Last ? Ich habe mit dem Laptop noch nicht viel gemacht und war fast
    nie im Internet, ein Virus oder ein "faules" runtergeladenes
    Programm halte ich für unwahrscheinlich.
    Durchschnittlich wird ein Rechner im Internet alle 35 Sekunden angeriffen (http://www.sans.org/). Virus/Torjaner ist immer drin. Kann mir jemand einen Tipp geben ?
    Die Teile kommen mit RecoverCD/DVD oder Recover Partition. Benutz die und teste das Gerät im blanken Zustand. Wenn es dann besser ist ...

    cu
    1 Kommentare
    • von dіrk (abgemeldet) 0
      Re^2: Laptop hängt sich auf
      also norton in jedem fall weg,so oder so. des weiteren würd ich die kiste mal bügeln. dann muss sie vernünftig laufen,wenn alls i.o. ist mit der hardware. und ansonsten geb ich meinem vorredner recht, denn erst virenschutz+firewall und dann ins internet.... [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  2. Antwort von ЕxΝісkі (abgemeldet) 0
    Re: Laptop hängt sich auf
    Hi Klaus
    Seit Weihnachten habe ich ein Acer Laptop. Leider habe ich
    noch nicht viel Freude daran gehabt. Das Problem ist : Schon
    kurz nach dem Hochfahren wird es so langsam, dass schließlich
    nichts mehr funktioniert )(mit Netz und Akku).

    Der Task-Manager sagt, dass die CPU ständig voll ausgelastet
    ist. Die laufenden Prozesse (die ich zuordnen kann) sind so
    Sachen wie Windows-Explorer, der übermäßig viel Platz
    beansprucht. Das Benutzerprofil ist normal (ein Wechsel nutzt
    nix).
    Kann mir jemand einen Tipp geben ?
    Detektivarbeit ist angesagt.
    Ich hatte übrigens das gleiche Problem mit einem PC von einem Kumpel, bei dem hat sich Norton als der Schuldige erwiesen. Ich würde eh den Krempel deinstallieren: frisst viel Resourcen und ist auch nicht besser als das kostenlose Antivirenprogi Avira + den XP-Firewall. Die Deinstallationsroutine ist übrigens Mist, aber es gibt auf der Symantec-Seite ein Deinstallationsprogramm dafür.
    Ob Norton in deinem Fall der Schuldige ist, ist nicht gesagt.
    Lad dir den Process Explorer herunter, das ist ein erweiterter Taskmanager, der dir bessere Hinweise geben kann als das Original. Download hier:
    http://www.microsoft.com/technet/sysinternals/utilit...

    Und dann gibt's noch ein Progi, um eine Momentaufnahme deines Systems mit allen laufenden Prozssen + automatisch startenden Progis zu machen:
    hijackthis. Kannst du auch runterladen, einen Scan machen und den Log hier posten, wenn du bis dahin nicht fündig geworden bist.

    Gruss
    ExNicki
    • Antwort von Κlаuѕ Wеrnісkе 0
      Re: Laptop hängt sich auf
      Hallo Allerseits,

      Vielen Dank für Eure Antworten.

      Gestern Abend wollte ich bereits beginnen, sie umzusetzen, aber da passierte der "Vorführ-Effekt", den ich auch schon von meinene Diskussionen mit dem Händler kenne : Das Mistding funktionierte !

      Ich werde die Sache also langfristig weiterverfolgen müssen.

      Recovery habe ich schon selbst gemacht; um festzustellen, ob er in "jungfräulichen" Zustand funktioniert, müsste also eine Weile mit den bereits installierten Programmmen was machen (das wäre nicht viel), in der Hoffnung (?), dass das Problem wieder auftritt, oder ob es an der einzigen von mir installierten Software liegt, nämlich Java. Im letzteren Fall wäre der Computer allerdings für mich wertlos, da ich ihn genau dafür gekauft habe, Java zu programmieren.

      Es bleibt schwierig.

      mfg
      Klaus