Laptops, Notebooks & Netbooks
Von: Ρіllе_Ulm (abgemeldet), 3.12.2008 09:42 Uhr
Hallo zusammen!
Ich habe folgendes Problem:
-mein Laptop (Fijisu Siemens Amilo M) startet nicht mehr
-kein Piepsen
-Nur der Lüfter läuft und das On-Lämpchen leuchtet, sonst passiert
nichts. Also keine Spur vom Boot-Vorgang
-Die leicht zugängliche Festplatte und Akku sitzen fest

Weiss vielleicht jemand an was das liegen könnte? Und falls er nicht
mehr zu retten ist, kann ich mittels eines Adapters meine Festplatte
an einen USB-Port anschließen oder geht das nur an eine Feststellen-
schnittstelle?

Grüßle Pille



  1. Antwort von рumрkіn (abgemeldet) 0
    Re: Notebook startet nicht
    Moien -mein Laptop (Fijisu Siemens Amilo M) startet nicht mehr
    Akku und Netzteil weg, 2 Stunden stehen lassen und dabei regelmässig auf den Einschalter drücken. Dann nochmal nur mit Netzteil testen. Und falls er
    nicht
    mehr zu retten ist, kann ich mittels eines Adapters meine
    Festplatte
    an einen USB-Port anschließen oder geht das nur an eine
    Feststellen-schnittstelle?
    Es gibt USB-Adapter für alle Plattenformate. Die kosten einen Tick mehr als die Notebook-PC Festplatten Adapter, funktionieren für deine Zwecke aber genauso. Sowas haben die meisten Fachgeschäfte (Fachgeschäfte, nicht die grossen Ketten) auf Lager.

    cu
    • Antwort von Guntһеr Rісһtеr 0
      Re: Notebook startet nicht
      Moin! Weiss vielleicht jemand an was das liegen könnte?
      Bei einigen Fujitsu-Siemens-Notebooks leidet der Power-Microcontroller unter sog. "Kalten Lötstellen" (siehe http://forum.fujitsu-siemens.com/forum/viewtopic.php... ). Einfacher Test: Wenn Du beim Einschalten kräftig auf der linken Seite von unten gegen das Notebook drückst und es dann funktioniert, wird Deines so ein Kandidat sein. Man kann den Controller nachlöten, sollte aber schon wissen, was man da tut.

      Ansonsten: Alles, was sich ausbauen läßt (Festplatte, Speicher, Laufwerke, Akku) ausbauen, ohne Stromanschluß stehen lassen, von Zeit zu Zeit einige Sekunden die Einschalttaste drücken und nach ein bis zwei Stunden das Netzteil anschließen und einschalten.

      Da jetzt kein Speicher drin ist, müßte das Gerät sich zumindest zu einem Piepsen hinreißen lassen.

      Munter bleiben... TRICHTEX
      2 Kommentare
      • von Ρіllе_Ulm (abgemeldet) 1
        Re^2: Notebook startet nicht
        Cool, das war echt die schlechte Lötstelle! hab alle Daten retten können und mir gleich mal ne externe Festplatte gekauft. Danke für die Hilfe!!!
      • Re^3: Notebook startet nicht
        Moin! Cool, das war echt die schlechte Lötstelle! hab alle Daten
        retten können und mir gleich mal ne externe Festplatte
        gekauft. Danke für die Hilfe!!!
        Willst Du das Notebook reparieren (lassen)? Ich hab' das bei meinem Lifebook gemacht und es läuft seitdem stabil. Vielleicht hast Du ja einen "lötkundigen" Menschen im Bekanntenkreis, der das für Dich erledigen kann. So kannst Du noch lange Zeit Freude an Deinem Notebook haben.

        Munter bleiben... TRICHTEX