Office-Software allgemein
Von: Rоmаnа, 3.5.2004 14:53 Uhr
Hi,

möchte diverse Texte mit unterschiedlichen Zeilenabständen zusammenfügen. Wie kann ich einen einheitlichen Zeilenabstand herstellen, ohne nochmal alles abtippen zu müssen?

Danke und ciao,
Romana



  1. Antwort von Wіz 0
    Re: Zeilenabstände in Texten vereinheitlichen?
    Hallo,

    in welchem Format liegen die Texte denn vor? Einheitlich, oder uneinheitlich? Bei einheitlichem Format einfach nur das passende Programm hierzu aufrufen und dann z.B. bei Word mit <Strg>+<A> den gesamten Text markieren und im Menü Format/Absatz den Zeilenabstand nach Wunsch einstellen, fertig. In anderen Programmen geht dies ähnlich.

    Gruß vom Wiz [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    8 Kommentare
    • von Rоmаnа 0
      Re^2: Zeilenabstände in Texten vereinheitlichen?
      Hi Jörg,

      habe Texte aus dem Internet kopiert (meine eigenen) und habe sie in einem in Word erstellten Text eingefügt.

      Deinen Anleitungen gefolgt, ist dennoch der Zeilenabstand ungleich geblieben.

      Wenn ich von einer Zeile in die nächste Zeile möchte, wird diese scheinbar übersprungen, so groß ist der Zeilenabstand. Alternativ versuchte ich, einfach mit den Text in die nächste Zeile zu schieben. Dennoch sprang der Cursor in den größeren Zeilenabstand.

      Was tun?

      Danke und ciao,

      Romana
    • von Ѕtеfаn Dеwаld (abgemeldet) 0
      [STRG] + [A] + [Leer] + [Q]
      Entfernt im GESAMTEN Text alle händischen FORMATIERUNGEN und überzwingt die Einstellungen der Formatvorlagen! Formatvorlagen! Formatvorlagen!

      Gruß

      Stefan
    • von Rоmаnа 0
      Re: [STRG] + [A] + [Leer] + [Q]
      Hi Stefan,

      danke, doch was heißt "Leer"?

      Ciao,
      Romana
    • Re^2: [STRG] + [A] + [Leer] + [Q]
      Hallo Romana,

      [Leer] meint wohl die Leertaste (die lange *g*), auch wenn ich den Shortcut nicht kenne.

      Wenn's nicht klappt, kannst Du mir auch gern mal Dein Word-Dok schicken (wenn's keine geheimen Texte sind), und ich schau mir das mal an. Es müsste eigentlich so funktionieren, wie Dir das vorher schon hier erklärt wurde, aber ich kenne auch das Problem, dass nicht immer alles so ist, wie es sein sollte, bei aus dem Internet eingefügten Texten...

      [Frage an Experten: weiß jemand, wie man Strg-V dauerhaft auf "Inhalte einfügen - Unformatierten Text" stellen kann?]

      Viele Grüße,

      Dennis
    • von Rоmаnа 0
      Re^3: [STRG] + [A] + [Leer] + [Q]
      Hi Dennis,

      das hatte ich gemutmaßt, hab's auch gleich probiert, war jedoch leider nicht von Erfolg gekrönt.

      Dann schreibe ich mal meine FAQ's fertig und maile sie Dir. :-) Kannst Du mir bitte dann sagen, wie Du das Problem gelöst hast? Mir passiert das leider öfters. Und es kann ja keine Lösung sein, Texte immer nochmal abtippen zu müssen.

      Wenn Leiden einen Sinn haben soll.... tippen kann zwar gut zum Streßabbau bei mir mitunter sein, aber es gibt bessere Alternativen als in die Tasten zu hauen. :-)

      Ciao,
      Romana
    • von Wіz 0
      Re^3: Zeilenabstände in Texten vereinheitlichen?
      Hallo Romana,

      wenn es speziell um über mittels Zwischenablage aus dem Browser eingefügte Texte geht, gibt es noch einen besonderen Tipp: Beim Einfügen nicht das automatische Einfügen inkl. Formatierungen verwenden, das Word automatisch verwendet, sondern über das Menü Bearbeiten\Inhalte einfügen gehen und dort "unformatierter Text" auswählen. Dann bekommst du rohen Text, sonst wird HTML-eingefügt (inkl. Tabellen und ähnlichem für diesen Zweck unbrauchbaren Gedöns).

      Gruß vom Wiz [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Rоmаnа 0
      Re^4: Zeilenabstände in Texten vereinheitlichen?
      Hi Jörg,

      wo finde ich unformatiert?

      Jedenfalls habe ich nun das was ich nicht wollte: Tabellen und ungleichmäßige Zeilenabstände.

      Heute hoffnungsloser Fall,

      Romana
    • von Wіz 0
      Re^5: Zeilenabstände in Texten vereinheitlichen?
      Hallo Romana,

      dur schreibst leider nicht, welche Wordversion du verwendest. Bei mir unter Word 2000 gibt es im Menü "Bearbeiten" den Punkt "Inhalte einfügen..." (direkt unter dem Punkt Einfügen). Es öffnet sich dann eine Dialogbox, in der du aus einer Liste verschiedene Formate zum Einfügen auswählen kannst. Punkt 2 ist "unformatierter Text". Der Inhalt der Zwischenablage wird dann als reiner Text ohne Tabellen oder besondere Formatierungen mit der aktuellen Absatzvorlage an der Cursorposition in das Textfenster übernommen. D.h. der Text bekommt die Schrift und den Zeilenabstand der aktuellen Absatzvorlage.

      Was auf diesem Wege natürlich nicht weggeht, sind zusätzliche Leerzeilen. D.h. wenn dein Problem weniger in echten Zeilenabständen als in zusätzlichen Leerzeilen bestehen sollte, müssen diese natürlich manuell (bzw. über Suchen/Ersetzen) gelöscht werden.

      Gruß vom Wiz [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]