Programmierung allgemein
Von: stage, 24.3.2010 20:59 Uhr
Hallo zusammen,

ich bin grade dabei die Grundlagen der IT anhand eines Uni Skriptes zu studieren und verstehe die Addition von Gleitkommazahlen anhand eines Rechenwerks (nennt man das so) nicht.

Im Beispiel soll die Dezimalzahl 59,5 mit der Derzimalzahl 12,25 addiert werden.

Dazu müssen die Operanden erst umgerechnet und normiert werden.

59,5 entsprich: 111011,12. So wie ich es verstehe, darf nach der Normierung nur noch ein 1,xxx übrig bleiben.

Das würde 1,110111*25 entsprechen. Die Fraktion ist auf 7-Bit ausgelegt, also: 11011110. Die 1 vor dem Komma wird vernachlässigt, da als Standard für diese Rechenart angenommen?

Die Charakteristik ist als 4 Bit ausgelegt: Also c = e + Bias = 5 + 7 = 1210 = 11002.
Ist die Fraction gleich dem Bias oder woher kommt die 7?

Wie die ersten zwei Zeilen im Beispiel (siehe URL) also entstehen ist mir mehr oder weniger klar. Der Rest leider überhaupt nicht.

http://i1.fastup.de/view.asp?file=Aufgabe_4.jpg

Wäre schön wenn mich jemand erleuchten könnte!



  1. Antwort von Klaus Nohroudi 0
    Re: Addition von Gleitkommazahlen
    Lieber Stage,
    da kann ich Dir leider nicht helfen, sorry. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Dietrich Frank 0
      Re: Addition von Gleitkommazahlen
      Tut mir leid, aber DA kann ich wirklich nicht helfen...
      Viel Glück noch.
      • Antwort von Rainbow- Sun 0
        Re: Addition von Gleitkommazahlen
        Da kenn ich mich net aus 0.0 Sorry