Tabellenkalkulation
Von: R o b., 31.10.2011 23:52 Uhr
Hallo zusammen,

wie kann ich in einer Excel-Zelle den Namen des Fußballvereins "Levante UD" schreiben, ohne daß ich die ud → du-Korrektur rausschmeißen oder die Autokorrektur ganz ausschalten muß? Es wird sicher einen Weg geben, diese Korrektur im Einzelfall zu umgehen?

Normalerweise mache ich das ja mit Ctrl-Z direkt nach der Autokorrektur, da der Eintrag in dieser Zelle aber damit endet, scheint das nicht dauerhaft zu wirken. Ich werd noch waaahnsinnich...!

Danke für Eure Tips
-Rob.



  1. Antwort von ECHO [ON ] 0
    Re: Excel: Autokorrektur im Einzelfall übergehen?
    Hallo,
    definiere in der "Autokorrektur" deinen Verein:
    Ersetzen: "Levante UD" durch: "Levante UD"
    oder du löscht die Korrektur "UD" ersetzen dur "DU"

    F1 = Windowshilfe: Klicken Sie auf die Schaltfläche Microsoft Office und anschließend auf :Excel-Optionen.
    Klicken Sie im Dialogfeld Excel-Optionen auf Dokumentprüfung und dann auf :AutoKorrektur-Optionen.
    Gruß Holger
    4 Kommentare
    • von R o b. 0
      Autokorrektur IM EINZELFALL übergehen
      Hallo Holger,

      Danke, für Deine Tipps, aber sie helfen mir nicht weiter, denn dieses (mir durchaus bekannte) Vorgehen wollte ich ja gerade vermeiden: definiere in der "Autokorrektur" deinen Verein:
      Ersetzen: "Levante UD" durch: "Levante UD"
      oder du löscht die Korrektur "UD" ersetzen dur "DU"
      Ich habe diese Eingabe ja auch mal auf anderen Installationen, auf denen ich keine eigenen Änderungen in der Autokorrektur vornehmen (und wieder Rückgängig machen möchte).

      Die Autokorrektur nur für Fallweises vorkommen derartiger Sonderfälle zu deaktivieren halte ich auch nicht für die letzte denkbare Lösung.

      Kurz: Ich weiß schon lange, wie man die Autokorrektur mit eigenen Korrekturen füttern, oder sie ganz ausschalten kann. Ich weiß auch seit über zehn Jahren, wie man eine Autokorrektur im Einzelfall übergehen kann (z. B. gleich danach Ctrl-Z). Was ich aber eben nicht weiß: Wie kann man Autokorrekturen rückgängig machen, wenn sie am Ende eines Zellinhalts stehen?

      Da muß es doch eine Möglichkeit geben?

      Viele Grüße
      -Rob.
    • Re: Autokorrektur IM EINZELFALL übergehen
      Hallo -Rob,
      mir war ein solches "Problem" vorher nicht bekannt.
      Das man die Autokorrektur nicht "Fallweise" umgehen kann finde ich allerdings auch etwas komisch.

      Ich habe mal ein wenig gespielt:
      Es scheint so, das die Position vom Cursor maßgeblich für die Autokorrektur ist.

      Ich habe mal zB. "Text ud" eingegeben und vorm Return oben in die Bearbeitungsleiste geklickt so das der Cursor nicht mehr am Ende vom Text steht. Das scheint zu funktionieren und ist ja noch einigermaßen brauchbar.

      Richtig blöd wird es bei "Text ud Text".
      Ohne ein Leerzeichen vorm Text her zu schieben und dann nach "ud" mit der Pfeiltaste statt Leerzeichen weiter zu gehen habe ich das nicht hin bekommen. Also als Tastenkombination in der Bearbeitungsleiste
      [Space][<-]Text ud[->]text

      Ob das überhaupt brauchbar ist weiß ich nicht.
      Alternativ bleibt wohl nicht viel anders, als die Autokorrektur zu ändern.

      Gruß Holger
    • von Reinhard 0
      Re: Autokorrektur IM EINZELFALL übergehen
      Hallo Rob, Ich habe diese Eingabe ja auch mal auf anderen Installationen,
      auf denen ich keine eigenen Änderungen in der Autokorrektur
      vornehmen (und wieder Rückgängig machen möchte).
      erklär mir das bitte mal genauer was du da so treibst mit dem Levante Verein.
      Ist es nur dieser eine Vereinsname oder sind es noch andere "Bezeichnungen"?

      Was genau bedeutet andere Installationen? Du gehst an Fremdrechner und willst da Levante UD in Zellen manuell eingeben?
      Oder eine Mappe von dir wird an Fremdrechnern von dir oder anderen geöffnet und da soll die Eingabe Levante UD ohne Umwandlung möglich sein.

      Oder, oder? Ich weiß auch seit über zehn Jahren, wie man eine
      Autokorrektur im Einzelfall übergehen kann (z. B. gleich
      danach Ctrl-Z).
      Ich hab das Problem, wenn ich Levante UD oder auch nur UD in eine Zelle eingeb so wird das UD in DU umgewandelt, drücke ich Strg+z ist die Gesamteingabe wech, läuft das bei dir anders, also UD wird wieder in UD zurückgewandelt? Was ich aber eben nicht weiß: Wie kann man
      Autokorrekturen rückgängig machen, wenn sie am Ende eines
      Zellinhalts stehen
      ?
      Das mit Anfang, Mitte Ende von z.B. UD in einem Zelleintrag hab ich noch nicht kapiert. Auch was Holger da geschrieben hat muß ich erst mal testen.
      Bislang sehe ich da noch keinen Unterschied. Da muß es doch eine Möglichkeit geben?
      Sehr vielleicht möglich per Vba.
      Autokorrektur habe ich noch nie groß beachtet.
      Scheinbar ist es so, wenn ich in eine Zelle levante UD eingebe wird das UD umgewandelt.
      Laße ich dann über Ersetzen das DU in Ud wandeln so kann ich/man dann
      in anderen Zellen Levante UD eingeben ohne daß eine Wandlung geschieht und ohne daß man einen Eingriff auf die Korrekturliste vornehmen muß bzw. die Autokorrektur deaktivieren muß.

      Ich hab's nicht groß getestet, scheinbar ist das so, das muß man pro Blatt tun und nach Schließung der mappe ist diese "Erinnerung" wieder wech.

      Wie auch immer, möglicherweise kann man da mit Vba etwas machen aber dazu muß der Code entweder in der mappe selbst stehen oder irgendwo auf dem Fremdrechner sein.

      Nur mit Excelmittel auf einem Fremdrechner da kannste wohl nur Levante UD eingeben und irgendwann zum Schluß Levante DU durch Levante UD ersetzen lassen.

      Das müßte so bleiben bis du die Mappe wieder öffnest, Neueingaben von Levante UD bringen dann höchstwahrscheinlich wieder das gleiche Problem :-(

      Sorry, viel helfen konnte ich dir hiermit wohl nicht :-(

      Gruß
      Reinhard
    • von R o b. 0
      Re^2: Autokorrektur IM EINZELFALL übergehen
      Salu Reinhard, Ich habe diese Eingabe ja auch mal auf anderen Installationen,
      auf denen ich keine eigenen Änderungen in der Autokorrektur
      vornehmen (und wieder Rückgängig machen möchte).
      erklär mir das bitte mal genauer was du da so treibst mit dem
      Levante Verein.
      Ist es nur dieser eine Vereinsname oder sind es noch andere
      "Bezeichnungen"?
      Akut ist es nur dieser eine Verein. Da ich aber über mehrere Saisons wechselnde Vereine bearbeiten muß, kann es gut sein, daß mir demnächst wieder so etwas passiert. Aber ich wollte auch ganz grundsätzlich wissen, wie diese Einzelfallrücknahme einer Autokorrektur vorzunehmen ist. Was genau bedeutet andere Installationen? Du gehst an
      Fremdrechner und willst da Levante UD in Zellen manuell
      eingeben?
      Oder eine Mappe von dir wird an Fremdrechnern von dir oder
      anderen geöffnet und da soll die Eingabe Levante UD ohne
      Umwandlung möglich sein.

      Oder, oder?
      Nein. Wie gesagt möchte ich ganz allgemein und grundsätzlich wissen, wie man in solchen Fällen eine Einzelfallrücknahme einer Autokorrektur vornehmen kann, damit ich in ähnlichen Fällen auf anderen Rechnern möglichst nicht in den (vielleicht unzugänglichen) Autokorrektur-Optionen herumwerkeln muß, was einfach unfaßbar umständlich ist und am Ende der Sitzung evtl. vergessen wird. Ich weiß auch seit über zehn Jahren, wie man eine
      Autokorrektur im Einzelfall übergehen kann (z. B. gleich
      danach Ctrl-Z).
      Ich hab das Problem, wenn ich Levante UD oder auch nur UD in
      eine Zelle eingeb so wird das UD in DU umgewandelt, drücke ich
      Strg+z ist die Gesamteingabe wech, läuft das bei dir anders,
      also UD wird wieder in UD zurückgewandelt?
      Japp. Bei mir (Excel 2010, und ich bin mir sicher auch bei meinem früheren Excel 2003 war's nicht anders) verhält es sich so: Ich tippe "Levante UD", Excel korrigiert automatisch auf "Levante DU", ich tippe Ctrl-Z und es steht wieder "Levante UD" in der Zelle, nach folgendem Verlassen der Zelle (durch Enter, Tab, oder Cursorneupositionierung) habe ich dort wieder stehen "Levante DU". Folgt nach dem "Levante DU" noch irgendein weiteres Zeichen (und sei es nur ein Leerzeichen) bleibt die Einzelfallrücknahme auch nach Verlassen der Zelle erhalten. Die Einzelfallrücknahme mittels Crtl-Z unmittelbar nach erfolgter Autokorrektur funktioniert im übrigen Office-weit, nur eben nicht, wenn sie als letzter Begriff in einer Excel-Zelle stehen soll.

      Ich hoffe, ich habe es nun hinreichend ausführlich erklärt ;-) Was ich aber eben nicht weiß: Wie kann man
      Autokorrekturen rückgängig machen, wenn sie am Ende eines
      Zellinhalts stehen
      ?
      Das mit Anfang, Mitte Ende von z.B. UD in einem Zelleintrag
      hab ich noch nicht kapiert. Auch was Holger da geschrieben hat
      muß ich erst mal testen.
      Bislang sehe ich da noch keinen Unterschied.
      Siehe oben. Da muß es doch eine Möglichkeit geben?
      Sehr vielleicht möglich per Vba.
      Autokorrektur habe ich noch nie groß beachtet.
      Scheinbar ist es so, wenn ich in eine Zelle levante UD eingebe
      wird das UD umgewandelt.
      Laße ich dann über Ersetzen das DU in Ud wandeln so kann
      ich/man dann
      in anderen Zellen Levante UD eingeben ohne daß eine Wandlung
      geschieht und ohne daß man einen Eingriff auf die
      Korrekturliste vornehmen muß bzw. die Autokorrektur
      deaktivieren muß.

      Ich hab's nicht groß getestet, scheinbar ist das so, das muß
      man pro Blatt tun und nach Schließung der mappe ist diese
      "Erinnerung" wieder wech.

      Wie auch immer, möglicherweise kann man da mit Vba etwas
      machen aber dazu muß der Code entweder in der mappe selbst
      stehen oder irgendwo auf dem Fremdrechner sein.

      Nur mit Excelmittel auf einem Fremdrechner da kannste wohl nur
      Levante UD eingeben und irgendwann zum Schluß Levante DU durch
      Levante UD ersetzen lassen.

      Das müßte so bleiben bis du die Mappe wieder öffnest,
      Neueingaben von Levante UD bringen dann höchstwahrscheinlich
      wieder das gleiche Problem :-(

      Sorry, viel helfen konnte ich dir hiermit wohl nicht :-(
      Richtig, denn eine VBA-Lösung ist mir viel zu umständlich. Zumal ich ja wie gesagt eine universelle Lösung für dieses Problem suche; ich weiß ja nicht, welche vermeintliche Korrekturhilfe mir in irgendwelche anderen Begriffe hineinarbeitet. Ich will ja nicht nur das UD-Problem behoben, sondern mich ganz allgemein auf derartige Probleme vorbereitet wissen.

      Sonntägliche Grüße :o)
      -Rob.