Tabellenkalkulation
Von: Τһеоdоr Ѕсһuеllеr (abgemeldet), 10.4.2011 23:58 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,

eigentlich bin ich in Excel recht fit, aber bei folgendem Problem komme ich nicht weiter (wenn man bei diesem Problem überhaupt weiterkommen kann):

Ich habe ein Liste erstellt, bei der sich die wöchentlichen Werte kumulieren müssen. Hier also das Beispiel:

Im Feld B6 wird ein Wert eingetragen, der in das Feld F6 automatisch übertragen werden soll. In der Folgewoche wird wieder im Feld B6 ein Wert eingetragen, allerdings soll jetzt im Feld F6 die Summe, bestehend aus dem Wert von der Vorwoche und dem jetzt neueingetragenen Wert aus Feld B6 stehen.

Kann mir von Ihnen jemand sagen, wie die Formel dafür aussehen muss.

Im Voraus vielen Dank.

Theodor Schüller



  1. Antwort von Rоmаn Ηаmbѕсһ 0
    Re: Formelvorschläge
    Hallo Herr Schüller, Im Feld B6 wird ein Wert eingetragen, der in das Feld F6
    automatisch übertragen werden soll. In der Folgewoche wird
    wieder im Feld B6 ein Wert eingetragen, allerdings soll jetzt
    im Feld F6 die Summe, bestehend aus dem Wert von der Vorwoche
    und dem jetzt neueingetragenen Wert aus Feld B6 stehen.

    Hmm, ich denke, miot einer Formel ist es da nicht getan. Da müsste schon ein Makro ran.
    Wenn der Wert in B6 verändert wird, hat ja die Formel in F6 keine "Grundlage" mehr. Der Wert in F6 muss laso irgendwo zwischengespeichert werden, um ihn dann wieder zu dem neuen Wert dazuzuaddieren.
    Sollte mit wenig Aufwand in VBA machbar sein.

    Hth

    Gruß

    roman
    1 Kommentare
    • von Τһеоdоr Ѕсһuеllеr (abgemeldet) 0
      Re^2: Formelvorschläge
      Hallo,

      vielen Dank für die Hilfestellung. Ich habe nich nun entschlossen, die ganze Tabelle grundlegend anders zu gestalten.

      LG Theodor Schüller
  2. Antwort von mаrkuѕ 0
    Re: Formelvorschläge
    Hy,
    ich glaube das geht nur über Makros, die einen Wert dann Fix in eine Zelle schreiben.
    Alternativ wäre möglich die Werte der Vorwochen auch zu merken.
    Vorteil Nachvollziehbarkeit, Änderungen möglich, Neuberechnung möglich.
    also Werte speichern, in B6, B7, B8....

    gruss Markus
    1 Kommentare
    • von Τһеоdоr Ѕсһuеllеr (abgemeldet) 0
      Re^2: Formelvorschläge
      Hallo,

      vielen Dank für die Hilfestellung. Ich habe nich nun entschlossen, die ganze Tabelle grundlegend anders zu gestalten.

      LG Theodor Schüller.
  3. Antwort von Αlеxаndеr 0
    Re: Formelvorschläge
    Hi Theodor,

    Das geht nur mit Programmieren. Da muss ich auch aufgeben.

    ABER

    ich löse sowas in der Regel mit einer Tabelle und einer Pivottabelle bzw. Zwischensummen.
    Dabei kann ich weiterhelfen.

    wo kann ich ein Beispiel hinsenden, wenn Du Interesse hast ?


    lg

    Alexander
    • von Τһеоdоr Ѕсһuеllеr (abgemeldet) 0
      Re^2: Formelvorschläge
      Hallo,

      ganz besonderen Dank für die Unterstützung. Ich muss mich ´mal in aller Ruhe mit deiner Vorlage befassen. Ich denke aber, dass ich es verstanden habe.

      Liebe Grüße aus Waldbröl

      Theo
  4. Antwort von Ѕеіlеr 0
    Re: Formelvorschläge
    Hallo,

    also Excel ist nicht dafür gemacht, in einer Zelle fortlaufende Informationen zu kumulieren. Ich habe keine Lösung.
    Vielleicht lassen sich die Werte aus B6 in einer Hilfstabelle fortlaufend erfassen und als Summe nach F6 zurückgeben. Mit einem Makro vielleicht denkabr.

    Frank Seiler
    1 Kommentare
    • von Τһеоdоr Ѕсһuеllеr (abgemeldet) 0
      Re^2: Formelvorschläge
      Hallo,

      vielen Dank für die Hilfestellung. Ich habe nich nun entschlossen, die ganze Tabelle grundlegend anders zu gestalten.

      LG Theodor Schüller..