Textverarbeitung
Von: Levay, 8.10.2006 16:33 Uhr
Moin, moin,

ich schreibe gerade einen ziemlich ausführlichen Wordtext mit zehn Gliederungsebenen. Dabei benutze ich Überschriften, die ich formatiere, so dass Word automatisch eine Gliederung erstellen kann. Diese Gliederung beinhaltet aber nicht alle Gliederungsebenen, sondern nur die ersten 8 oder so...

Kann mir jemand bitte erklären, wie ich Word dazu bringe, alle Gliederungsebenen zu berücksichtigen, also alle Überschriften einzubauen? Danke.

Levay



  1. Antwort von Gerhard 0
    Re: Gliederung in Word
    Hallo,

    in der Dialogbox, in der du dein Verzeichnis anlegst, sollte es irgendwo eine Auswahl geben, wieviele Gliederungsebenen du anlegen willst. Allerdings konnte ich bei mir (Word 2003) gerade max. 9 Gliederungsebenen anzeigen lassen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dies wirklich die maximal mögliche Gliederungstiefe ist, oder ob man die auch noch aufbohren kann.

    Andererseits stellt sich mir die Frage, um was für ein Dokument es sich handelt, daß man 10 Gliederungsebenen darstellen muß. Es ist ja nicht verboten, tiefere Gliederungsebenen nicht im Index anzuzeigen.

    Gerhard
    1 Kommentare
    • von RakonDark (abgemeldet) 0
      Re^2: Gliederung in Word
      Da ich Gerhard gerne Zustimme, mich fast auch fragen würde welches Dokument eine so tiefe Gliederung überhaupt benötigt und ob damit dem Betrachter des Werkes geholfen ist.
      Aber mir kann es egal sein, ergo empfehle ich , wenn Du deine vielen Sachen alle schon gegliedert hast, ein MAKRO zu schreiben, welches
      Dir genau dein Index - Verzeichnis -DOM extrahiert aus den Formaten die Du definiert hast. So kannst du dann dein Dokument tief und tiefer gehts nicht nun wirklich nicht mehr (jedes Word ist eine Gliederungebene) erzeugen.
      Das sollte auch nicht Allzuschwer werden. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]