Textverarbeitung
Von: Peter Schiendzielorz, 7.12.2009 15:07 Uhr
Hallo zusammen!

System: Word 2007 unter Windows Vista Home Premium

Situation: In einer Dokumentvorlage habe ich mehrere Textmarken definiert. Damit sie beim Drucken aktualisiert werden, habe ich die Option "Felder vor dem Drucken aktualisieren" aktiviert. Somit werden mit dem Druckbefehl die Abfragen nach dem Inhalt der Textmarken ausgelöst.

Phänomen: Beim ersten Drucken werden nur die Textmarken im Textbereich aktualisiert, nicht jedoch die in den Kopfzeilen. Erst beim zweiten Drucken werden dann auch die Textmarken in den Kopfzeilen aktualisiert.

Frage: Wie kann ich erreichen, dass beim Drucken alle Textmarken aktualisiert werden, also auch die in den Kopfzeilen?

Danke für Tipps!
Gruß
Peter



  1. Antwort von Markus Köln 0
    Re: Word 2007: Textmarken in der Kopfzeile
    Da kann ich nur raten (ich werde bestimmt nie 2007 verwenden).

    Da alle Words auf den Vorgängerversionen aufbauen, könnte folgendes hilfreich sein:

    Die Seitenansicht war bei Word für DOS ein Druck auf den Bildschirm. Diese Wurzeln hat sie nie ganz verloren.
    Vielleicht hilft es dann auch bei Dir, vor dem Druck die Seitenansicht anzuschalten.

    Gruß

    M.
    2 Kommentare
    • Re^2: Word 2007: Textmarken in der Kopfzeile
      Hallo, Markus Köln!

      Ja, dein Denkansatz ist richtig (ich stamme auch noch aus "Word für DOS"-Zeiten). Ich habe auch schon einige Tricks gefunden, wie man die Aktualisierung erreichen kann.

      Das Dumme ist nur: die Dokumentvorlage ist nicht für meine eigene Verwendung bestimmt - und dem Anwender kann ich keine "Tricks" zumuten. Für ihn muss das Ding einfach sauber laufen.

      Trotzdem Danke!

      Gruß
      Peter
    • Re^3: Word 2007: Textmarken in der Kopfzeile
      Hi,

      dann manipuliere doch einfach den eingebauten Word-Befehl. Bei allen Versionen bis unter 2007 (das kenne ich nicht und bin auch an einem Kennenlernen nicht interessiert) ist es so:
      Makros im Dokument gehen vor Makros in der angehängten Dokumentvorlage (ActiveDocument.AttachedTemplate) gehen vor Normal.dot (Application.NormalTemplate) - die globalen Vorlagen gibt's auch noch, aber da weiß ich die genaue Reihenfolge nicht auswendig (ich glaube, vor Normal.dot).

      Fürge einfach in Deine Dokumentvorlage ein Makro ein, das "FilePrint" heißt (Alt+F11 für Visual-Basic-Editor, dann im Projekt-Explorer die Vorlage auswählen, dann ein Modul einfügen). Das überschreibt dann den eingebauten Word-Befehl, ohne daß der Benutzer es merkt. Das Makro könnte so aussehen:

      Private Sub FilePrint() 'MH 18.12.09
      ActiveDocument.PrintPreview
      Selection.EscapeKey
      Dialogs(wdDialogFilePrint).Show
      End Sub

      Gruß