Windows 2000 & XP
Von: Саrоlіn (abgemeldet), 5.11.2004 22:33 Uhr
das ganze unter Windows XP.
Die Platte wird nicht erkannt, wenn ich sie am USB Port anschließe.
Was kann ich da verkehrt gemacht haben, oder fehlt ein Schritt?

Danke für Rat!

Grüße
Caro



  1. Antwort von рumрkіn (abgemeldet) 0
    Re: Festplatte über USB anschließen,
    Moin Was kann ich da verkehrt gemacht haben, oder fehlt ein
    Schritt?
    Ja, sogar 2: paritionieren und formatieren.

    cu
    17 Kommentare
    • von Саrоlіn (abgemeldet) 0
      Welches Laufwerk muss ich angeben und
      welches Programm muss ich verwenden?
      Oder reciht format Laufwerksname?
      Wie muss ich vorgehen?

      Danke für deine Hilfe!!!

      Gruß
      Caro
    • von рumрkіn (abgemeldet) 1
      Re: Welches Laufwerk muss ich angeben und
      Moin (lösch den Artikel doch nicht wenn ich schon tippe...) Wie muss ich denn da bitte vorgehen?
      (grob, ich hab kein windows hier)

      Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung

      Die Platte suchen. Partition anlegen (bei USB-Platten empfehl ich FAT). Formatieren lassen.

      Wenn du ein bisschen wartest, hier kommen bestimmt auch genauere Beschreibungen.

      cu
    • von Саrоlіn (abgemeldet) 0
      Sorry, dachte nur,
      ich müßte meine Frage konkretisieren.
      Habe die Platte nicht finden können,
      an der Stelle wo du es beschrieben hast.
      Die neue externe Samsung Platte wird dort nicht angezeigt.
      Wenn du noch Tipps hast?

      Grüße
      Caro [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von рumрkіn (abgemeldet) 0
      Re: Sorry, dachte nur,
      Moin Die neue externe Samsung Platte wird dort nicht angezeigt.
      Wenn du noch Tipps hast?
      Erstmal ein paar Fragen:

      1. Dreht die Platte hörbar ?

      2. Gibts eine 2. Stormversorgung und was passiert wenn du die einsetzt ?

      3. Wie alt ist der Rechner ? (älter als 2 Jahre ?)

      4. Taucht die Platte bei den USB-Geräten (tart -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> ?Computer? -> ?Device-Monitor?) auf ?

      cu
    • von Саrоlіn (abgemeldet) 0
      Re^2: Sorry, dachte nur,
      1. Dreht die Platte hörbar ?
      Nein, kann sie ja auch nicht ansprechen
      2. Gibts eine 2. Stormversorgung und was passiert wenn du die
      einsetzt ?
      Die Platte ist in einem Kästchen mit etwas Elektronik und hat einen eigenen Netzanschluss
      3. Wie alt ist der Rechner ? (älter als 2 Jahre ?)
      9 Monate, ein Pentium 4, alles relativ neu
      4. Taucht die Platte bei den USB-Geräten (tart ->
      Einstellungen -> Systemsteuerung -> ?Computer? ->
      ?Device-Monitor?) auf ?
      Der Hardware Assistent ekennt die Platte.

      Gruß
      Caro
      cu
    • von рumрkіn (abgemeldet) 0
      Re^3: Sorry, dachte nur,
      Moin 1. Dreht die Platte hörbar ?
      Nein, kann sie ja auch nicht ansprechen 4. Taucht die Platte bei den USB-Geräten (tart ->
      Einstellungen -> Systemsteuerung -> ?Computer? ->
      ?Device-Monitor?) auf ?
      Der Hardware Assistent ekennt die Platte.
      Dann dreht sie wahrscheinlich auch (Samsung's sind verdammt leise)

      Eigentlich müsste die Platte in dem Partitionierungtool auftauchen, sobald der Assistent sie erkennt. Was steht den alles zur Auswahl bei dem Tool ?

      cu
    • von Саrоlіn (abgemeldet) 0
      Re^4: Sorry, dachte nur,
      Welches Tool meinst du?

      Gruß
      Caro [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von рumрkіn (abgemeldet) 0
      Re^5: Sorry, dachte nur,
      Moin Welches Tool meinst du?
      Das:
      Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung

      cu
    • von Саrоlіn (abgemeldet) 0
      Re^6: Sorry, dachte nur,
      In der Auswahl steht C = System, D= Backup und E=Recovery

      Aber die neu Platte taucht hier leider nicht auf...

      Gruß
      Caro
    • von рumрkіn (abgemeldet) 0
      Re^7: Sorry, dachte nur,
      hmmm..

      Ist SP1 (service pack 1) installiert ?
      Bist du als Admin angemeldet ?


      Aus einem anderen Forum:
      http://www.informationsarchiv.net/foren/beitrag-3164...

      such nach dem Text: "habe ich nochmal das Handbuch zu meiner USB-Festplatte rausgesucht"

      Die Erklärung ist eigentlich komplett, allerdings nicht unbedingt für windows XP.

      cu
    • von Саrоlіn (abgemeldet) 0
      Re^8: Sorry, dachte nur,
      Ja, SP1 habe ich und ich bin normal angemeldet.

      Aber wenn ich kein Laufwerksbuchstaben vom System habe,
      was soll ich da tun?

      Nochmal Danke!

      Gruß
      Caro
    • von рumрkіn (abgemeldet) 0
      Re^9: Sorry, dachte nur,
      Moin

      kuck mal in deine mail-box und sag mir was bei dir anders ist. (Nimm einfach an die Minolta wär deine Platte).

      cu
    • von Ηеlgе Ηаѕеlbасһ (abgemeldet) 0
      Re^9: Sorry, dachte nur,
      Hi
      solange du die Platte nicht partitioniert ist, wioe soll das system sie mit laufwerksbuchstaben versehen????
      sie taucht nicht oben in der liste der bereits peritionierten/formatierten laufwerke auf sondern weiter unten als datenträger 1 oder 2 jenach dem wieviel platten du hast (die erste ist 0). in der Datenträgerverwaltung.
      HH
    • von Јаn-Ρһіlірр (abgemeldet) 0
      Re^2: Welches Laufwerk muss ich angeben und
      Hallo,

      wieso empfiehlst Du bei USB FAT?

      jp
    • von рumрkіn (abgemeldet) 0
      Re^3: Welches Laufwerk muss ich angeben und
      Moin wieso empfiehlst Du bei USB FAT?
      Weil sonst winNT, 98, 98SE, 95, ME und linux sonst nicht mit der Platte klarkommen. Und das NTFS aus WinXP nicht immer mit win2k kompatibel ist was meist zu Datenverlust führt. Und weil unter NTFS EFS möglich ist was bei USB-Platten fast immer zum Verlust der Daten führt.

      cu
    • Empfehlung : NTFS nicht FAT
      Hi,

      nun, mit FAT passen nur Dateien mit einer maximalen Größe
      von 2 GIG auf die Platte.
      Sofern die Platte nur an XP-Rechnern (oder Win2K oder Windows 2003 Servern) gestöpset werden soll,
      nimm lieber NTFS.

      Das mit dem Verlust ist doch ein Märchen oder?
      Davon habe ich noch nie was gehört oder es erlebt.

      Grüßle

      Christian
    • von рumрkіn (abgemeldet) 0
      Re: Empfehlung : NTFS nicht FAT
      Moin nun, mit FAT passen nur Dateien mit einer maximalen Größe
      von 2 GIG auf die Platte.
      4GB, ist ein 32-Bit-System. Die 2GB-Grenze sind die alten avi-Dateien. Das mit dem Verlust ist doch ein Märchen oder?
      Nein. win2k kam mit NTFS5, winXP hat NTFS5B. Theortisch kompatibl, in der Realität bei längerm Einsatz aber nicht.

      cu