Windows 2000 & XP
Von: Zement, 22.5.2011 18:14 Uhr
System: Windows Xp Sp2
Ich habe ein Problem:
Habe in meinem Rechner 2 Sata Platten:
1. Laufwerk C und D
2. Laufwerk E
System funktionierte 1 Jahr lang ohne Probleme, KEINE Veränderungen, nun beim Booten IMMER Bluescreen (STOP0x0000007B). Tipps bei Microsoft-Help waren wenig hilfreich!

Hänge ich die 2te Platte ab, bootet er ganz normal.
Schließe ich die 2. Platte im laufenden Windows an (ich weiß, sollte man nicht machen), kann ich über den Explorer ganz normal zugreifen (E:), kopieren etc.
Habe schon Windows-Repair-Installation drüber laufen lassen, keine Besserung, Virenscanner und Chkdsk erkennen keine Probleme.
Hat jemand noch einen Tipp bevor ich Windows neu installiere??



  1. Antwort von tütenflieger 0
    Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
    Ich versuche mal, dir zu helfen (obwohl ich nicht sofort eine Antwort auf dein Problem habe).

    Möglicherweise hat sich die Bootreihenfolge im BIOS verstellt und der PC versucht von deiner 2.HD zu starten. (evtl. mit der Bootdiskette oder Boot-CD s.u. testen)

    Hast du die Möglichkeit, deine 2.Festplatte an einem anderen PC zu testen? Am einfachsten über einen USB-Adapter?

    Der Virentest am betroffenen PC bringt evtl. auch bei vorhandenem Virus keinen Fund. Bei konkretem Verdacht solltest du mit mehreren Scannern testen. Es gibt mehrere Online-Scanner oder diverse Linux-Boot-CDs, mit denen du ohne aktives Windows die Festplatte testen könntest (Die CDs sind nur bei funktionierendem Online-Update sinnvoll).

    Ein anderer Test, den ich dringend anraten würde, prüfe die Festplatte(n?) mal mit HD-Tune (Errorscann), ob die Festplatte physikalische Probleme hat.

    Wenn Windows problemlos läuft (ohne E:), dann bringt eine Neuinstallation vermutlich keine Vorteile.

    Hast du auf der Platte E: irgendwelche Windowsfunktionen? Ich denke da an die Auslagerungsdatei. Eigentlich würde ich in deinem System empfehlen, die Auslagerungsdatei auf E: zu legen, doch wenn's hängt, dann deaktiviere das (vorübergehend). Arbeitsplatz->Rechtsklick->Eigenschaften->Erweitert->Systemleistung(Einstellungen)->Erweitert->Virtueller Arbeitsspeicher(Anpassen) (Änderung übernehmen nicht vergessen!)

    Hast du noch ein Diskettenlaufwerk in deinem PC?
    Eine unter Windows XP (NT aufwärts) formatierte Diskette nehmen und darauf die Dateien Boot.ini, ntldr und ntdetect.com drauf kopieren und im Bios von Diskette booten einstellen. Bei SATA-Platten könnte es aber sein, dass die Bootdiskette besonders angepasst werden muss (SATA-Treiber) oder du im BIOS die SATA Platten auf "Kompatibilitätsmodus" herunterschrauben musst. Ohne Diskettenlaufwerk ist es etwas umständlicher, du brauchts Virtual Floppy und erstellst ein Diskettenimage, dieses kannst du einem Brennprogramm als Bootimage übergeben um eine Bootfähige CD zu erstellen.
    (Wenn dein PC einen Virus hatt(e), dann ist jetzt auch die Bootdiskette oder BootCD verseucht! Testen!)

    -> Diese Bootdiskette umgeht lediglich den allerersten Schritt des Systemstarts, das Betriebssystem selbst wird ganz normal gestartet. Wenn der Start nicht erfolgt, dann ist das erkannte C: evtl. die Partition der 2.HD und dort ist ja kein Windows installiert.

    Mehr Reperaturfunktionen liefert die WindowsXP-Wiederherstellungskonsole (etwa von der Installations-CD) aber in deinem Fall dürfte die hier nicht weiterhelfen, mit HD1 allein geht's ja.

    ##############
    Bevor es ein Roman wird hör ich erst mal auf und warte auf deine Testergebnisse.

    Viel Erfolg!
    • Antwort von Ulrich St. 0
      Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP

      System: Windows Xp Sp2
      Ich habe ein Problem:
      Habe in meinem Rechner 2 Sata Platten:
      1. Laufwerk C und D
      2. Laufwerk E nun beim Booten IMMER Bluescreen
      (STOP0x0000007B)
      Hänge ich die 2te Platte ab, bootet er ganz normal.
      Hi,
      auch ich kann hier nur Vermutungen anstellen.
      Aus meiner Sicht bringt Dir eine Neuintallation von Windows XP nichts, da sich das Betriebssystem nicht auf dem E-Laufwerk befindet.
      Aber... ich vermute zwei möglich Ursachen:
      1. physischer Defekt der Bootpartition deiner 2.Festplatte
      2. physischer Plattendefekt auf der 2. Festplatte auf der Auslagerungsdatei

      zu 1.:
      Wenn Du den Rechner startest werden automatisch beide Platte auf eine Bootpartition und ggf. vorhandenes Betriebssystem hin geprüft. D.h., auch wenn eigentlich nur auf der 1. Platte Dein Windows XP installiert ist, sucht der Rechner immer auch auf der 2. Platte nach. Wenn in den Boot-Sektoren der 2. Platte (das ist ein fester physikalischer Bereich der Platte, der auch nicht verändert werden kann) einige Sektoren kaputt gegangen sind, dann kommt es zum Bluescreen.
      Dafür würde sprechen, dass im laufenden Betrieb (hot-plugin) dieses Problem nicht auftaucht, weil hier nämlich dieser Sektor nicht mehr angesprochen wird.

      zu 2.:
      Prüfe bitte, ob Du ggf. die Windows-Auslagerungsdatei auf deiner 2. Platte liegen hast. Auch hier ist es so, dass ein physischer Sektorfehler der 2. Platte im Bereich der Auslagerungsdatei diesen Bluescreen auslöst. Da die Auslagerungsdatei fix an einer Stelle auf der Platte steht und nicht dynamisch veränderbar ist, würde ein physischer Fehler genau diese Wirkung zeigen und mehr oder weniger kurz nach dem Start, manchmal auch erst nach ein paar Minuten auftauchen.
      Auch hier wäre aber die 2. Platte physisch defekt.

      Daher würde ich Dir raten, die Daten der 2. Platte vollständig zu sichern und die Platte auszutauschen bzw. mit speziellen Prüfprogrammen analysieren zu lassen, die physische Plattenfehler erkennen.



      Sichere jedoch die Daten möglichst schnell, da ein physischer Festplattenfehler sich ziemlich schnell erweitern kann und dann ist alles weg!

      Diagonosetools gibt es in der Regel von den Festplattenherstellern, sonst hier ein Link auf die Heise.de-Seiten: http://www.heise.de/ct/04/23/links/236.shtml

      Gruß
      Ulrich St.
      2 Kommentare
      • von Zement 0
        Re^2: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
        Vielen Dank euch beiden.
        Wußte nicht, dass beim Booten die 2. Platte immer mit geprüft wird, hört sich dann aber so an, als sei dies wohl der Grund für meine Probleme.

        Hier nochmal ausführlich meine bisherigen Tests:
        1. Überprüfung auf Viren mittels Desinfect-CD von ct (4 geupdatete Virenprogramme) -> kein Fund
        Desinfect ist eine bootbare CD. Nach Start des Desinfect-Betriebssysems sind alle Platten vollständig anspechbar. So konnte ich auch eine tagesaktuelle Sicherung erstellen.
        2. Repair-Installation von Windows XP -> nutzlos
        3. Aulagerungsdatei war/ist nicht auf E
        4. Sämtliche Hinweise von Microsoft-Homepage zur Fehlermeldung abgearbeitet -> ohne Erfolg
        5. Hot-Plug -> Erfolgreich

        Neuinstallation habe ich erwogen in der Hoffnung, dass es "nur" ein Problem in der Registry ist und kein Plattendefekt. Plattendefekt hatte ich die ganze Zeit ausgeschlossen, da die Platte ja unter Desinfect funktionierte. Leider habe ich keinen 2. Rechner zum Einbauen der Platte und weiteres Testen.

        Wie seht ihr die Chancen auf eine "Reparatur" des Bootsektors. Leider kenne ich mich damit gar nicht aus, habe aber gelesen das man mit mbr wohl irgendwie das System wieder neu aufsetzen kann (Vorraussetzung wäre hier wohl "kein Plattendefekt"). Könntet ihr mir dabei weiterhelfen?
      • Re^3: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
        Wie seht ihr die Chancen auf eine "Reparatur" des Bootsektors.
        Hi,
        hier der Link auf die Microsoft-Seite bzgl. Wiederherstellung des MasterBootRecords (MBR) über die Wiederherstellungskonsole von XP:

        http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de...

        Mit etwas Glück ist der ja nur defekt aber nicht physisch die Platte beschädigt.

        N.B.: Das von Dir eingesetzte Desinfect-CD prüft lediglich auf Virenbefall, defekte Sektoren würdest Du damit nicht erkennen können. Viren führen auch in seltensten Fällen zu BlueScreens. Es ist ja genau nicht das Ziel von Viren, dich am Arbeiten zu hindern. Sie wollen ja, dass der Rechner funktioniert, nur so kann er für ihre Zwecke genutzt werden.


        Daher suche für deine Platte zunächst das passende Festplatten-Diagnoseprogramm raus und prüfe sie damit. Die haben in aller Regel dann auch eine graphische Oberfläche, mit der Du den MBR wieder restaurieren kannst, falls er Fehler enthält. Und wenn nicht, dann kannst Du immer noch im zweiten Schritt die Wiederherstellungskonsole von WindowsXP aufrufen.


        Gruß
        Ulrich St.
    • Antwort von sven radtke 0
      Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
      Hallo Zement,
      vielen Dank für deine Anfrage.
      Wieviele Sata Anschlüsse hast du auf der Hauptplatine ?
      Wenn du mehrere Anschlüsse hast, einfach mal einen anderen probieren.
      Was den Bluescreen betrifft, da wird sich vlt ein Chipsatztreiber verabschiedet haben. Das kann ausgelöst werden durch Updates oder Systemabsturz / Systemaufhänger. Mache bitte einmal eine Systemtreiberneuinstallation ( Treibercd der Hauptplatine ) wenn das nicht klappt, bitte nochmal melden.

      Viel Erfolg.
      MfG
      Sven Radtke
      dipl. inform.
      • Antwort von Wolfgang Wiederhut 0
        Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
        Hallo,
        so hat es bei mir auch angefangen. Letztendlich war die 2 Platte kaputt.
        Die Daten dann mit sehr viel Aufwand wieder zu restaurieren, möchte ich dir nicht raten.
        Ratschlag: Kauf dir eine Externe und rette noch was zu retten ist, solange es noch geht.

        cu
        • Antwort von yeee 0
          Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
          Es könnte sein das die pins an der festplatte nicht richtig gesteckt sind. schaue mal nach ob die erste der master ist und ob die zweite auch wirklich der slave ist.

          lg
          • Antwort von Fischle (abgemeldet) 0
            Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
            Hallo,

            was steht denn noch in dem Bluescreen.
            vielleicht "startdateien beschädigt, o.ä.?

            mfg.
            • Antwort von Erika 0
              Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
              Hallo,
              hast du die Platte mal an einen anderen PC angeklemmt?
              Es wäre ja noch interessant zu wissen, ob das Problem dann auch auftritt.
              Gruß
              Erika
              • Antwort von AndreK09 0
                Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
                Puh... laut der XP FAQ könnte das ja was ganz verschiedenes sein.

                Was würde ich jetzt da machen:
                - CHKDSK hast du schon durchgeführt, wäre auch mein erster Gedanke gewesen
                - auf der Platte läuft nicht das System? Dann sind es auch nicht die Startdateien von XP...
                - ich würde jetzt mal die neuesten Treiber für den SATA Controller installieren, ich denke die sind mit im Treiberpaket des Mobo Chipsatzes.
                - wenn das nicht hilft mal testen ob die Platte an einem anderen SATA Port läuft

                So aus der Ferne fällt mir da auch nicht mehr zu ein...
                • Antwort von Philipp-R. 0
                  Re: Festplatte wird nicht mehr erkannt in Windows XP
                  Ui, also im laufenden betrieb anhaengen, cool das er da nicht gleich ganz abschmiert. also dass er beim booten daran haengen bleibt ist strange, wenn er sie dann aber spaeter mounten kann. versuche mal das system mit einem linux live system zu starten, dann könnte es sein, dass linux nen chkdsk aenliches tool drueberlaufen laesst und das problem behoben ist. ansonsten mal die partitionstabelle neu schreiben (diverse tools, musst du mal googlen) und da hoert mein latein auf...