Windows 2000 & XP
Von: BiederMaus, 8.1.2012 21:14 Uhr
hatte trojaner auf dem pc. malwarbytes hat sie entfernt.

dennoch gelingt es mir nicht, windows wieder aufzurufen : es gibt nur einen den hintergrundbildschirm, aber keine icons auf dem desktop. Die kann ich nur durch den Task-Manager einzeln aufrufen.

Was kann ich hier tun ? (habe windows xp prof)

bin Anfängerin.

vielen dank!



  1. Antwort von Tobias Reich 1
    Re: keine Icons auf dem desktop - xp
    Hm, wenn Du den Taskmanager öffnest, kannst Du einen neuen Task starten.
    Du könntest probieren, dort einfach mal "explorer" einzugeben, das startet den Explorer, der für den Desktop verantwortlich ist.
    Aber an sich ist das schwer zu sagen, ohne zu wissen, was genau gelöscht wurde, was für ein "Virus" das war usw.
    Ich hoffe, es hilft trotzdem.
    • Antwort von Metal-Freak (abgemeldet) 0
      Re: keine Icons auf dem desktop - xp
      Kenne das Problem nicht und habe keine Lösung dafür. Per Google-Suche sollte da aber geholfen werden.

      Gruß

      Steffen
      • Antwort von Markus Eber 1
        Re: keine Icons auf dem desktop - xp
        Hallo,
        Das klingt so als wenn der Icon cache Defekt ist.
        TuneUp herunterladen (www.tuneup.de) und 1-Klick-Wartung ausführen.
        Ansonst gibt es im Programm einen punkt Desktop Cache reparieren.
        Wenn das alles nichts hilft, pc neu installieren
        Mfg
        2 Kommentare
        • Re^2: keine Icons auf dem desktop - xp
          wie komme ich wohl an den Punkt "Desktop Cache reparieren" (üb er den task manager? wie?)
        • Re^3: keine Icons auf dem desktop - xp
          Versuchs mal über den abgesicherten Modus ob da Symbole auf dem Desktop sind.
          Wird im taskmanager die Explorer.exe angezeigt??
          Wenn nicht, starte die mal über Datei / neuer task und dann einfach Explorer.exe eingeben.
          Wenn er angezeigt wird, beende ihn mal und starte ihn dann neu wie oben beschrieben.
          MfG
      • Antwort von Ulrich St. 0
        Re: keine Icons auf dem desktop - xp

        hatte trojaner auf dem pc. malwarbytes hat sie entfernt.
        es
        gibt nur einen den hintergrundbildschirm, aber keine icons auf
        dem desktop. (Win XPO
        Hallo,
        es gibt eigentlich wie immer drei Möglichkeiten. Eine ist unschön und würde lauten: Neu aufsetzen, daher lassen wir die mal außen vor.
        Die zweite wäre, mit der Rechten Maustaste zu jedem der gesuchten Programm über einen Rechtsklick auf den leeren Desktop mittels "NEU" -> "Verknüpfung erstellen" jedes Programm-Icon wieder neu zu platzieren.
        Die Dritte ist, dass ggf. einfach nur die Anzeige der Icons abgeschaltet wurde. Das funktioniert ebenfalls über Rechtsklick auf den (jetzt leeren) Desktop und Auswahlpunkt "Ansicht" (hoffe der lautet unter XP auch so, weil ich dezeit auf Vista arbeite). Im Untermenü von "Ansicht" gibt es einen Punkt "Desktopsymbole anzeigen". Der muss aktiviert sein (Häkchen). Wenn er nicht aktiviert ist, dann sind alle Desktopicons weg.

        Ggf. hast Du auch im Rahmen der Bereinigungsaktivitäten mit einem 2. Bildschirm gearbeitet und die Icons sind noch auf dem 2. Bildschirm aktiviert.
        Daher würde auch ein Klick auf "Ansicht" -> "Automatisch anordnen" helfen.
        Damit würden alle Icons wieder zurückkommen auf den aktuell angezeigten Bildschirm.

        Ich hoffe, damit funktioniert es.

        Gruß
        Ulrich St.
        3 Kommentare
        • Re^2: keine Icons auf dem desktop - xp
          mit einem 2. bildschirm habe ich nicht gearbeitet.

          wohl aber im abgesicherten modus (nachdem auch hier keine Icons erschienen) so etwas angeklickt wie "letzte funktionierende sitzung" . ist das eine art ssystemwiederherstellung?

          wie komme ich da wieder ran?
        • Re^3: keine Icons auf dem desktop - xp
          Hallo,
          sorry, hat etwas gedauert und ich habe auch keine klare Lösung.
          Die Systemwiederherstellung auf den letzten Aufsetzpunkt würde ich wg. des Virusfundes nicht empfehlen, besser gesagt, dringend davon abraten.
          Sofern der Virenscanner den Virus tatsächlich eleminiert hat, dann sind hierbei meistens auch einiges Systemdateien betroffen gewesen und das auch aus dem Wiederherstellungspool.
          Wenn Sie jetzt auf den letzten Aufsetzpunkt zurückgehen, werden aus dem Altarchiv diese Dateien wieder reaktiviert und alte Registry-Schlüssel wieder reaktiviert.
          Das kann nach Virenbefall und Bereinigung zu einem vollständigen Absturz des Rechners führen oder zu einer Reaktivierung der viralen Dateien.

          Wenn also die normale Funktion, wie vorher beschrieben nicht funktioniert, dann würde ich zunächst mit der WindowsXP-Installations-CD arbeiten und dort die Reparatur-Funktion nutzen.

          Das sollte defekte Teile des Explorers wieder herstellen. Vorher aber zur Sicherheit alle eigenen Daten sichern. (Taskmanager aufrufen und und unter der Menüfunktion "Datei -> Ausführen" EXPLORER eingeben. Das öffnet den Dateimanager und Sie können Ihre Daten sichern.).

          Hinweis zur Systemreparatur finden Sie unter: http://home.pages.at/chemikers-home//REPARATUR.html#...

          Gruß
          Ulrich St.
        • Re^3: keine Icons auf dem desktop - xp
          Hallo,
          habe die anderen Antworten noch mal durchgelesen und das bei Ihnen die rechte Maustaste nicht funktioniert, wette ich, dass auch der Aufruf von REGEDIT nicht mehr funktioniert.

          Wenn das stimmt, dann ist Ihr Virus leider nicht ganz vom Rechner runter und hat die Administrativen Rechte übernommen. Sie selbst sind mit Ihrem User-Konto dadurch in einen GAST-Modus gesetzt worden und der Virus hat Ihnen alle Rechte entzogen.
          Daher funktioniert auch die rechte Maustaste nicht mehr und der Aufruf von allen systemrelevanten Programmen.

          Wenn also tatsächlich der Aufruf der REGEDIT-Funktion nicht mehr funktioniert, dann hilft auch die Reparatur-Funktion nicht viel, weil damit der Virus nicht verschwindet. Dann hilft nur neu aufsetzen mit Formatieren der Festplatte.

          Das Sichern der eigenen Daten macht in dem Zustand dann (tut mir leid das zu sagen) ist risikoreich, weil der Virus sich auch dort bereits an ausführbare Dateien und ähnliches angelagert haben kann. Da sollte tatsächlich jemand helfen, der diese Dinge schon ein paar mal mitgemacht hat.
          Die Daten sollten natürlich gesichert werden, aber auf einer sauberen externen Festplatte, die später auch wieder neue formatiert werden kann.
          Dann die eigenen Dateien auf die Platte aber in ein neues Unterverzeichnis sicher. Danach diese Platte als externes Laufwerk an einen Rechner anschließen, bei dem die interne Festplatte abgeklemmt wurde und der z. B. über eine BART-CD (notfall-CD) mit Virenscanprogramm und somit ReadOnly gestartet wird, damit hier nichts verseucht werden kann. Von diesem so gestarteten PC wird dann die externe Festplatte auf Viren gescannt ohne sie dabei per Explorer zu öffnen, da jeder Lesezugriff sich wieder in den PC-Speicher setzen kann und damit die Scanergebnisse verfälscht.
          Sie erkennen, dass diese Prozeduren etwas aufwändiger sind. Und wenn sich dabei Viren finden, heißt das nicht, dass man die auch wieder sauber entfernt bekommt.
          Also jemanden holen, der diese Themen schon beherrscht. Daher hatte einer der Antwortenden gesagt, dass diese Themen für Anfänger ziemlich komplex sind.

          Gruß
          Ulrich St.
      • Antwort von Alex 0
        Re: keine Icons auf dem desktop - xp
        Hallo,

        - mit rechter Maustase auf das Hintergrundbild es Desktops klicken
        - Maus auf "Symbole anordnen nach"
        - "Desktopsymbole anzeigen" anklicken

        Nach kurzer Warezeit sollten die Iconsichtbar sein.
        Bitte Rückmeldung, ob es geklappt hat.

        Alex
        4 Kommentare
        • Re^2: keine Icons auf dem desktop - xp
          leider nicht : bei "rechte maustatste" geschieht nichts

          ....
        • von Alex 0
          Re^3: keine Icons auf dem desktop - xp
          Hallo,
          das verstehe ich nicht.
          Die rechte Maustaste (normalerweise klickt man ja immer mi der linken Maustaste) zeigt bei Windows XP immer das sog. Kontextmenü, also ein Menü, welches mit dem angeklickten Objekt in Zusammenhang steht. Dies ist eine Standardfunktion von Windows XP.
          Wenn man also mit der rechten Maustaste z.B. auf die blaue Taskleiste klickt erhält man ein anderes Menü als wenn man - wie ich vorgeschlagen habe - auf den Desktop klickt. Mit rechter Maustaste ist keine Taste gemeint, die evtl. seitlich an der Maus ist, sonder die Taste, die sich rechts vom Scrollrad befindet.
          Wenn das alles nicht funktioniert, habe ich auch keinen einfachen Rat.

          Du kannst Windows auch wieder auf einen früheren Stand bringen, wo der Virus nch nicht drauf war und alles korrekt funktionierte:
          - Start / alle Programme / Zubehör / Systemprogramme / Systemwiederherstellung
          - dort ist ausgewählt: Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen
          - Weiter anklicken
          - jetzt wird ein Kalender angezeigt, die fett hervorgehobenen Tage beinhalten einen Wiederherstellungspunkt, neben dem Monat sind Pfeile zum vor und zurück Blättern
          - also, ein passendes Datum auswählen und Weiter anklicken bis die Wiederherstellung gestartet wird (das Windows XP wird dafür runtergefahren)

          Viel Glück
          Alex
          leider nicht : bei "rechte maustatste" geschieht nichts

          ....
        • Re^4: keine Icons auf dem desktop - xp
          vielen dank für die neue rückmeldung!
          doch klappt es mit der rechten maustaste auf dem desktop nicht (in jedem aufgerufenen programm kann ich so vorgehen).
          so kann ich dierekt auch gar niocht das startprogramm aufrufen

          habe über den taskmanager versucht, Systemmwiderherstellung aufzurufen. das klappte auch, jedoch gibt es keinen widerherstellungzeitpunkt (mehr?), den ich aufrufen könnte.

          könnte man etwas über die xp-cd machen?
        • von Alex 0
          Re^5: keine Icons auf dem desktop - xp
          Hallo,

          ja, über die XP-CD wäre das der letzte mögliche Weg.
          - Rechner von der CD booten (wenn es nicht klappt, nochmal nachfragen)
          - Installation (nicht Reparaturkonsole) auswählen und genau lesen welche Schritte jetzt angezeigt werden
          - es muss jetzt ein Betriebssystem gefunden werden, für das man die Option R (Reparatur) wählen kann
          - der Ablauf ist ähnlich wie bei einer Neuinstallation, es gehen aber keine Daten oder Programme verloren
          - abwarten, dauert so ca. 40 Minuten
          - danach hat man ein System mit dem Stand der CD und muss alle Windows Updates nachholen

          Viel Spaß
          Alex
      • Antwort von Fischle (abgemeldet) 0
        Re: keine Icons auf dem desktop - xp
        auf dem Bildschirm mit der Maus einen rechtsklick machen,
        anschliessend auf "Symbole anordnen nach" auswählen
        dann "Desktopsymbole anzeigen" anklicken.

        wenn dass nicht funktioniert sollte man eine systemwiederherstellung starten.

        wenn man auf der Tastatur die Taste "F1" drückt öffnet sich die interne Windows Hilfefunktion, sofern sie in Windows aktiviert ist.

        ich hoffe ich konnte helfen und hoffe auf eine gute Bewertung.

        mfg..
        1 Kommentare
        • Re^2: keine Icons auf dem desktop - xp
          wie komme ich denn (über den taskmanager) zur Systemwiderherstellung ? ....
      • Antwort von Holger 0
        Re: keine Icons auf dem desktop - xp
        Hallo "stpauliskleinefreiheit"
        probier mal windows XP im abgesicherten modus hochzufahren ( beim starten F8 drücken, dann abgesicherten modus wählen ).
        Wenn es hoch gelaufen ist anschließend neustart durchführen
        • Antwort von Erika 0
          Re: keine Icons auf dem desktop - xp
          Hallo,
          mach doch mal eine Reparturinstallation.
          Gruß
          Erika
          • Antwort von panamalarry 1
            Re: keine Icons auf dem desktop - xp
            Hallo Kleine_Freiheit,

            so als allererstes könntest auf den Desktop rechtsklicken. Falls da so etwas wie Active Desktop steht, einfach mal de-/ bzw. aktivieren.

            Falls nichts von Active Desktop steht, klicke auf Eigenschaften, wähle dort den Reiter Desktop, und unten die Schaltfläche "Desktop anpassen".
            Da kannst dann auswählen, welche Symbole auf dem Desktop angezeigt werden sollen.

            Grundsätzlich bleibt die Frage, ob Du wirklich mit Deinem gereinigten XP weiterarbeiten willst, oder nicht doch das ganze neu machen solltest.
            Trojaner lassen oft Reste zurück, bzw. läuft evt. im Hintergrund schon weitere Malware.

            Viele Grüße,
            PL
            • Antwort von DJ Kaktus (abgemeldet) 1
              Re: keine Icons auf dem desktop - xp
              Moin,

              haben Sie unten die Leiste mit den aktiven Fenstern und dem START-Knopf?

              Wenn nicht, läuft explorer.exe nicht, der auch für die Icons verantwortlich ist.

              Task Manager> Neuer Task> "explorer.exe" (ohne ")> mit Enter Bestätigen

              Sonst wüsste ich keine Erklärung für das Verschwinden.


              Hoffentlich konnte ich helfen, sonst schreiben Sie noch einmal.


              Gruß
              DJ Kaktus
              • Antwort von magenbluten 0
                Re: keine Icons auf dem desktop - xp
                hallo stpauliskleinefreiheit!



                klicke start ->systemsteuerung ->anzeige -> reiter"desktop" ->erweitert.
                dort musst du im oberen drittel arbeitsplatz, netzwerkumgebung und/oder eigene dateien aktivieren.

                wenn du links für deine sonstigen programme willst, musst du in das installationsverzeichnis gehen, dort die entsprechende startdatei auswählen und über den rechtsklick eine verknüpfung erstellen. diese verschiebst du (wiede mit rechtsklick) auf den desktop.

                bei weiteren unklarheiten einfach nochmal schreiben, ich hoffe, dass ich mich dann schneller melden kann...

                viele grüßen aus dem süden in den norden


                magenbluten

                ps: falls einige bezeichungen in den menüs von mir falsch benannt wurden, liegt das daran, dass ich auf die schnellen nur ein englisches xpprosp3 da hatte...
                • Antwort von Michael 0
                  Re: keine Icons auf dem desktop - xp
                  Hallo,
                  da ich nicht weiß, welcher Trojaner bei Ihnen war, kann ich so nicht wirklich helfen.
                  Auch verstehe ich nicht, wie sie durch den Task Manager icons aufrufen wollen.
                  Mein Rat - suchen Sie sich einen Bekannten oder sonstige fachkundige Hilfe, und installieren Sie Windows neu. Nach einem Virenbefall lässt sich nie feststellen, ob der Rechner nun virenfrei ist und sämtliche Spuren des Trojaners gelöscht sind. Daher empfiehlt sich immer nur ein Neuaufsezen des Systems. Davor können Sie noch ihre Daten sichern, passen sie allerdings auf, was sie sichern (aufpassen, dass keine virenbefallene Daten gesichert werden).
                  Wenn ich Sie richtig verstehe, können Sie mit Windows und dem Explorer noch arbeiten. Falls nicht, nutzen Sie eine Linux Live CD um an die Daten zu kommen. Wenn sie Anfängerin sind, holen Sie sich wie gesagt fachkundige hilfe, da dies alles zu beschreiben zu viel Aufwand für mich ist.

                  Sollte es Ihnen nur um die Icons gehen, die nicht angezeigt werden, schauen Sie bitte, ob beim Rechtsklick auf den Desktop, Symbole anorden, Desktopsymbole anzeigen deaktiviert ist und aktivieren Sie es.
                  Dennoch rate ich Ihnen zu einer Neuinstallation!
                  Viele Grüße
                  • Antwort von Bullabeisser 0
                    Re: keine Icons auf dem desktop - xp
                    Mahlzeit - das stinkt nach Rootkit. Ich würde in so einem Fall die Kiste plätten und neu aufsetzen.Denn sicher ist sicher.

                    Trotzdem hb ich einen Tipp gefunden, der ggf. hilft. Ist aber für eine Anfängerin etwas heftig- ggf. einen Freund mit in's Boot holen, der sich mit Betriebssystemen auskennt.

                    Der Tipp:
                    Mit StTRG+ALT+Entf unter Anwendungen einen neuen Task starten mit "regedit" in die Rgistry. Gehe dann in folgenden Registry-Zweig: HKEYLOCALMACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options und suche nach "explorer.exe". Dann diesen Pfad löschen, aus dem regedit gehen (beenden) und mit STRG+ALT+Entf unter Anwendungen einen neuen Task starten mit "explorer.exe". Wie ein Wunder war der Desktop wieder da.

                    Ob der Tipp funktioniert kann ich nicht nachvollziehen - die Antworten auf den Tipp aber waren durchweg positiv.

                    Gruß