Windows 2000 & XP
Von: Norbert Bergmann, 8.6.2010 21:37 Uhr
Liebe/-r Experte/-in,
Windows XP Professional. Normaler Computer. Virenschutz von F-Secure.
Meine USB-Buchsen vorne lesen problemlos einen 128er-USB-Stick und einen USB-Scanner, erkennen aber im Arbeitsplatz oder Explorer 4-Gbyte-, 8 GByte- und eine externe Festplatte neuerdings nicht mehr. Dabei wird z.B. der 8-GByte-Stick von der "Systeminformtion" erkannt und mit der richtigen Speicherkapazität angegegeben. Die größeren Speicher werden auch von den USB-Anschlüssen hinten nicht erkannt.
Die Windows-Problembehandlung einschließlich Neuinstallierung aller Treiber habe ich ohne Erfolg durchgeführt.
Ich habe auch im BIOS USB deaktiviert, unter Windows alle Treiber dazu desinstalliert, System und Registry mit CCleaner gereinigt, Computer neu gestartet, wieder heruntergefahren, beim nächsten Neustart in BIOS wieder USB aktiviert (Windows müsste dann automatisch "saubere"Treiber laden...) gestartet und wieder aktiviert. Auch das ohne Erfolg.
Habt ihr noch eine Idee?



  1. Antwort von Günther R. (abgemeldet) 0
    Re: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
    Liebe/-r Experte/-in,
    Hallo, klick mal mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und dann auf Verwalten, dann auf Datenträgerverwaltung. Da müsstest Du sehen ob er Fat 32 oder NTFS formatiert ist und ob ein Teil des Speichers vielleicht garnicht formatiert ist !
    Mail dann nochmal..

    Gruß Günther Windows XP Professional. Normaler Computer. Virenschutz von
    F-Secure.
    Meine USB-Buchsen vorne lesen problemlos einen 128er-USB-Stick
    und einen USB-Scanner, erkennen aber im Arbeitsplatz oder
    Explorer 4-Gbyte-, 8 GByte- und eine externe Festplatte
    neuerdings nicht mehr. Dabei wird z.B. der 8-GByte-Stick von
    der "Systeminformtion" erkannt und mit der richtigen
    Speicherkapazität angegegeben. Die größeren Speicher werden
    auch von den USB-Anschlüssen hinten nicht erkannt.
    Die Windows-Problembehandlung einschließlich Neuinstallierung
    aller Treiber habe ich ohne Erfolg durchgeführt.
    Ich habe auch im BIOS USB deaktiviert, unter Windows alle
    Treiber dazu desinstalliert, System und Registry mit CCleaner
    gereinigt, Computer neu gestartet, wieder heruntergefahren,
    beim nächsten Neustart in BIOS wieder USB aktiviert (Windows
    müsste dann automatisch "saubere"Treiber laden...) gestartet
    und wieder aktiviert. Auch das ohne Erfolg.
    Habt ihr noch eine Idee?
    4 Kommentare
    • Re^2: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Hallo Günther!

      Dank für deine schnelle Antwort.
      Der 4-Gigabyte-Stick wird korrekt erkannt. Er ist mit FAT32 formatiert. Die Festplatte dagegen mit NTFS.

      Glück auf
      Norbert
      ---
    • von Günther R. (abgemeldet) 0
      Re^3: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Hallo Norbert,
      hat deine externe festplatte eine eigene Stromversorgung (230V) oder über USB ?

      mail doch nochmal.

      Gruß Günther
    • Re^4: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Hallo Günther!

      Sie hat eine eigne Stromversorgung.
      Andere Experten empfehlen übrigens, unter "Verwalten" einen andren, garantiert freien Laufwerkbuchstaben zuzuordnen.
      Ich warte aber erst mal deine Antwort ab.

      Norbert
      ---
    • Re^2: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Liebe Experten!

      Dank verschiedener Vorschläge von euch ist das Problem gelöst:
      Arbeitsplatz rechte Maustaste > Verwalten > Datenträgerverwaltung: Hier wird ein angeschlossener USB-Speicher immer als Laufwerk F: angezeigt. Als Laufwerk F: hatte ich aber kürzlich die Netzwerkverbindung zur Festplatte meiner Frau eingerichtet. Für jeden Massenspreicher habe ich jetzt hier einen anderen Buchstaben zugeordenet. Jetzt funktioniert es tadelos.
      Herzlichen Dank!

      Glück auf
      Norbert
  2. Antwort von Bernd Rehlinger 0
    Re: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
    Hallo !

    Zwei Dinge !

    Wenn in der Systeminformation das Gerät ordnungsgemäß eingebunden ist, dann ist wahrscheinlich diesem ein Laufwerksbuchstabe zugeordnet, der jetzt durch ein anderes Gerät belegt ist.

    Versuche bitte unter Arbeitsplatz->Verwalten->Datenträgerverwaltung
    dem USB-Gerät einen freien Laufwerksbuchstaben zu geben.

    Sollten die Geräte in der Datenträgerverwaltung nicht aufgeführt sein, versuche bitte zuerst die Funktion der Geräte an einem anderen Computer durchzuführen.

    LG,
    Bernd
    1 Kommentare
    • Re^2: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Liebe Experten!

      Dank verschiedener Vorschläge von euch ist das Problem gelöst:
      Arbeitsplatz rechte Maustaste > Verwalten > Datenträgerverwaltung: Hier wird ein angeschlossener USB-Speicher immer als Laufwerk F: angezeigt. Als Laufwerk F: hatte ich aber kürzlich die Netzwerkverbindung zur Festplatte meiner Frau eingerichtet. Für jeden Massenspreicher habe ich jetzt hier einen anderen Buchstaben zugeordenet. Jetzt funktioniert es tadelos.
      Herzlichen Dank!

      Glück auf
      Norbert.
  3. Antwort von kingfw92 0
    Re: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
    In so einem Fall ist es das beste, mit einer Live CD von einem Betriebssystem (z.B. Ubuntu 10.04) den Rechner zu Starten. Da kann man dann den größeren USB Stick testen ob es ein Treiberfehler oder ein Defekt am Mainbord des PC´s ist.
    Wenn nicht das Mainbord Defekt ist, ist es Empfelenswert Windows neu Aufzusetzen.
    1 Kommentare
    • Re^2: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Liebe Experten!

      Dank verschiedener Vorschläge von euch ist das Problem gelöst:
      Arbeitsplatz rechte Maustaste > Verwalten > Datenträgerverwaltung: Hier wird ein angeschlossener USB-Speicher immer als Laufwerk F: angezeigt. Als Laufwerk F: hatte ich aber kürzlich die Netzwerkverbindung zur Festplatte meiner Frau eingerichtet. Für jeden Massenspreicher habe ich jetzt hier einen anderen Buchstaben zugeordenet. Jetzt funktioniert es tadelos.
      Herzlichen Dank!

      Glück auf
      Norbert [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
  4. Antwort von Det 0
    Re: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
    Wahrscheinlich hat Windows ein Problem mit der Zuordnung.
    Erstelle mal eine Umgehungsvariable devmgr_show_nonpresent_devices mit dem Wert 1.
    Nach neustart sollten im Gerätemanager, wenn Du über Ansicht auf "ausgeblendete Geräte anzeigen" klickst,
    Unter Laufwerke und USB einige ausgegraute Geräte angezeigt werden.
    Diese alle löschen. Aber wirklich nur die ausgegrauten.
    Dann starte den PC neu und schliesse Deine HDD an.
    Möglichst auch immer am selben Port. Und auch vor dem trennen richtig abmelden.
    1 Kommentare
    • Re^2: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Liebe Experten!

      Dank verschiedener Vorschläge von euch ist das Problem gelöst:
      Arbeitsplatz rechte Maustaste > Verwalten > Datenträgerverwaltung: Hier wird ein angeschlossener USB-Speicher immer als Laufwerk F: angezeigt. Als Laufwerk F: hatte ich aber kürzlich die Netzwerkverbindung zur Festplatte meiner Frau eingerichtet. Für jeden Massenspreicher habe ich jetzt hier einen anderen Buchstaben zugeordenet. Jetzt funktioniert es tadelos.
      Herzlichen Dank!

      Glück auf
      Norbert..
  5. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
    Hallo Norbert,

    zuerst einmal: der CC-Cleaner kann nur Software Probleme erkennen – es erfolgt keine Hardwarefehler Bereinigung in der Registry ;-) .

    Nun aber zum eigentlichen Problem: bitte in der Datenträgerverwaltung nachschauen ( z.B.: Rechtsklick mit der Maus auf das Icon „Arbeitsplatz“ auf dem Desktop, dann „Verwalten“ anklicken, dann auf Datenträgerverwaltung, oder den langen Weg ;-) (über START -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung).

    Hier werden die USB-Geräte sicherlich angezeigt, dort einen Laufwerksbuchstaben dem Gerät zuweisen, das sollte es gewesen sein.

    Gruß Armin
    1 Kommentare
    • Re^2: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Liebe Experten!

      Dank verschiedener Vorschläge von euch ist das Problem gelöst:
      Arbeitsplatz rechte Maustaste > Verwalten > Datenträgerverwaltung: Hier wird ein angeschlossener USB-Speicher immer als Laufwerk F: angezeigt. Als Laufwerk F: hatte ich aber kürzlich die Netzwerkverbindung zur Festplatte meiner Frau eingerichtet. Für jeden Massenspreicher habe ich jetzt hier einen anderen Buchstaben zugeordenet. Jetzt funktioniert es tadelos.
      Herzlichen Dank!

      Glück auf
      Norbert....
  6. Antwort von Alexander Platz-Berg 0
    Re: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
    Lieber Norbert,

    in bestimmten fällen, wenn man die Windowstreiber neu installiert, aus misteriösen Gründen werden einige Treiber nicht richtig erneuert. Viele Probleme lassen sich aber mit dem Herunterladen und Installieren der neuesten Aktualisierungen von Microsoft Update lösen. Also zuerst, Windows- bzw. Microsoft-Update durchführen.

    Sollte das das Problem nicht behoben haben, so ist ein Versuch Wert, folgendes durchzuführen - eine weitere Möglichkeit für die Lösung deines Problemes:

    1) die neuesten versionen von den Dateien usbstor.inf, usbstor.pnf und usbstor.sys aus dem Internet VON EINER VERTRAUENSWÜRDIGEN QUELLE in einen temporären Ordner (z. B. C:\Temp vorläufig anlegen) herunterladen.

    2) Die Dateien usbstor.inf und usbstor.pnf vom Ordner C:\Windows\inf löschen.

    3) Die Datei usbstor.sys vom Ordner C:\Windows\System32\drivers löschen.

    4) Die heruntergeladenen Dateien in die entsprechenden Ordner kopieren.

    5) Die heruntergeladenen Dateien zur Aufbewahrung für alle Fälle in einen permanenten Ordner deiner wahl verschieben und den temporären Ordner löschen.

    6) Computer neu starten.

    Für den Fall, dass sich irgendeine von diesen Dateien nicht löschen lässt, kann man die Dateien mit dem Programm Unlocker (kostenloses Werkzeug für diesen Zweck) freigeben und dann das Programm diese löschen lassen oder es selbst manuell durchführen. Die neueste Version von Unlocker kann man von http://www.chip.de/downloads/Unlocker_18414122.html herunterladen. Es ist empfehlenswert das Programm ins Kontextmenü von Ordnern und Dateien zu integrieren, so braucht man nur einen Rechtsklick auf den/die Ordner/Datei, um Unlocker Aufgaben durchführen zu lassen. Das automatische Starten vom Unlockerassistent ist Sinnlos und verbraucht unnötigen wertvollen Arbeitsspeicher- und Infobereichplatz - das Programm wird ja ins Kontextmenü von Ordnern und Dateien integriert, was das automatische Starten zwecklos macht.

    Sollte das alles das Problem nicht gelöst haben, so wende dich an mich erneut - ich werde dann schwerere Geschütze auffahren... ;-)

    Viel Erfolg wünsche ich dir

    Alexander
    2 Kommentare
    • Re^2: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Liebe Experten!

      Dank verschiedener Vorschläge von euch ist das Problem gelöst:
      Arbeitsplatz rechte Maustaste > Verwalten > Datenträgerverwaltung: Hier wird ein angeschlossener USB-Speicher immer als Laufwerk F: angezeigt. Als Laufwerk F: hatte ich aber kürzlich die Netzwerkverbindung zur Festplatte meiner Frau eingerichtet. Für jeden Massenspreicher habe ich jetzt hier einen anderen Buchstaben zugeordenet. Jetzt funktioniert es tadelos.
      Herzlichen Dank!

      Glück auf
      Norbert
    • Re^3: USB-Speicher über 1 Gigabyte werden nicht mehr angezeigt
      Lieber Norbert,

      danke für die Schlußinformation über die Ursache und Lösung deines Problems. Ich glaube, im Computerwesen werden wir nie aufhören, immer wieder aufs Neue von "quasiundenkbaren" Problemlösungswegen überrascht zu werden, auf Grund ihrer nur allzu oft versteckten und ebenfalls "quasiundenkbaren" Ursachen! :-D

      Glück auf!

      Alexander