Windows 2000 & XP
Von: Silke Crede, 14.10.2003 14:45 Uhr
Hallo!

Ich hab´ gestern einen Stapel Daten auf CD gebrannt und sie auf der Festplatte dann gelöscht.
Durch eine mittlere Katastrophe ist die CD jetzt hin und an die Daten komm ich nicht mehr ran ( Miss Schusselig hat zugeschlagen *grrr*). Dummerweise hab´ ich den Papierkorb natürlich schon gestern geleert. D.h. auch da komm´ ich so nicht mehr weiter.
Deshalb meine Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit schon aus dem Papierkorb gelöschte Dateien wieder herzustellen?

Wäre wirklich sehr dankbar für Tipps, weil in den Dateien viel Arbeit steckte.

Ach ja, Betriebssystem ist XP Professional und es handelt sich bei den Dateien um Word-Dokumente.

viele Dank schon mal im Voraus!!!

Verzweifelte Grüße,
Silke



  1. Antwort von Christian Meyer 0
    Re: Wiederherstellung von geleertem Papierkorb?
    Hallo Silke,

    So direkt fällt mir da auf Anhieb nur die komplette Systemwiederherstellung ein.
    START/PROGRAMME/ZUBEHÖR/SYSTEMPROGRAMME/SYSTEMWIEDERHERSTELLUNG und hier dann die Wiederherstellung eines früheren Zeitpunkts. Aber ob das klappt kann ich dir nicht versprechen.

    Vielleicht hat einer der anderen Experten eine bessere Idee?

    Gruss CJMeyer [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Hans-Jürgen 0
      lieber keine Systemwiederherstellung
      Hallo Silke,

      bitte probiere den (gut gemeinten) Tipp meines Vorredners lieber nicht aus. Meiner bescheidenen Meinung bezieht sich diese nämlich nur auf Systemdaten und -dateien, nicht auf Anwenderdateien.

      Du musst zuallererst darauf achten, auf Deiner Festplatte möglichst wenig zu verändern, d.h. nichts speichern oder gar zu installieren.

      Es ist nämlich so, dass die gelöschten Dateien nicht physikalisch gelöscht sind, es ist vielmehr nur der erste Buchstabe des Dateinamens in dem computereigenen "Inhaltsverzeichnis" überschrieben. Das ist für den PC das Kennzeichen, dass er den Speicherplatz bei Bedarf belegen kann. (Deshalb der Hinweis, nichts zu speichern oder zu installieren, damit das nicht passiert)

      Als zweiten Schritt gibt es Programme, die die gelöschten Dateien suchen und Dir zur Wiederherstellung anbieten. Dabei kann durchaus passieren, dass Du nicht alle Dateien wiederbekommst. Der Dateiname ist dabei verstümmelt (die erste Stelle ist durch ein Stern ersetzt und alles ab der 8. Stelle ist weg), aber der Inhalt der Datei ist zumeist brauchbar.

      Guchst Du hier :

      http://www.pcinspector.de/file_recovery/welcome.htm

      dort gibt es ein entsprechendes Freeware-Programm. Aber, wie gesagt, ist das Installieren so eine Sache. Um ganz sicher zu gehen, damit keine Daten zu überschreiben, solltest Du das auf einer anderen Festplatte installieren. Wenn Du nur eine Platte in Deinem PC hast, musst Du entweder das Risiko eingehen, Daten zu verlieren, oder Dir eine weitere Platte besorgen. (Entweder bei jemandem ausleihen oder preiswert kaufen.

      Gruss Hans-Jürgen
      ***
      • Antwort von Silke Crede 0
        Re: Wiederherstellung von geleertem Papierkorb?
        Hallo!

        Danke für die fixen Antworten! Ich bin immer wieder begeistert :-)))...

        Also gut, Systemwiederherstellung werd´ ich vorsichtshalber nicht probieren. Trotzdem Danke für den gut gemeinten Rat!!!

        Das Wiederherstellungsprogramm werd´ ich mir von einem Freund runterladen lassen und der wird mir wohl auch mit der Festplatte helfen können...

        Danke noch mal ganz, ganz herzlich!!! Selbst wenn ein Teil der Dateien angeschlagen sein sollte, erspart mir das trotzdem eine Menge Ärger...

        Liebe Grüße,

        Silke
        1 Kommentare
        • Re^2: Wiederherstellung von geleertem Papierkorb?
          Hi,

          kein Problem, viel Glück.

          Übrigens, wenn Du die eine Word-Datei zwar retten kannst, Du sie aber nicht mehr geöffnet bekommst, auch keine Panik. Da gibt es m.W. auch Programme (musst Du dann mal googeln), um da zumindestens Teile zu retten.

          Gruss Hans-Jürgen
          ***