Windows 2000 & XP
Von: Hans Brueck, 14.1.2004 11:13 Uhr
Ein wichtige Frage:
Mein Windows XP-home läuft ganz gut, erkennt aber keine USB-Devices mehr. Wenn ich meine Digitalkamera einstecke oder den Scanner..oder die mobile Festplatte, nichts tut sich.
Woran kann das liegen?
Wie repariere ich das?
Neuinstallation ist etwas umfangreich, da ein Dell-Computer und man muss sehr viele Treiber, etc. installieren.
Wer weiss Rat??
Danke fuer jeden Hinweis!

Hansi



  1. Antwort von plumeau 1
    Re: XP erkennt keine USB-Geräte mehr!??
    Mein Windows XP-home läuft ganz gut, erkennt aber keine
    USB-Devices mehr. Wenn ich meine Digitalkamera einstecke oder
    den Scanner..oder die mobile Festplatte, nichts tut sich.
    Woran kann das liegen?
    Wie repariere ich das?
    hi,
    da hilft meist das entfernen der usb-geraetetreiber, dann der root-hubs, dann der usb-treiber im gm. dann neu starten, und dabei eines der geraete am rechner lassen. i.a. erkennt er erst den usb "neu", dabei dann auch das eine geraet. und danach eigentlich auch wieder andere. das problem gibts auch mit dem ewigen "hochgeschw.ger. an niedergeschw.port gefunden"-problem bei usb2.0, der sich verweigert. sowas wird gerne ausgeloest von geraeten, die sich nicht mit dem chipset des rechners vertragen, beruechtigt sind nfurz oder wiah.
    in grenzfaellen hilft manchmal ein usb-hub dazwischen, der selber strom macht (aktiv) und sich nicht bloss als "generic" meldet im gm, sondern irgendeinen sinnvollen namen hat, z.b. "micr....." oder "belk..".

    mfg, gunni
    • Antwort von Nighthawk (abgemeldet) 0
      XP Home und USB eine Sache für sich....
      Hallo Hansi,

      ich kenne das Problem auch. Habe mir schon Stunden um die Ohren geschlagen um es zu beheben. Teilweisen Erfolg hatte ich mit der deinstallation und neuinstallation der USB Unterstützung. Allerdings wie gesagt war das nur zum Teil erfolgreich. Die Endgültige Konsequenz, die mir inzwischen mehrfach auch durch Kollegen bestätig wurde ist, das die Hardwareunterstützung von XP Home fehlerhaft ist und nur durch ein Update auf XP Professionell wirkliche abhilfe schafft.

      Gruß
      Nighty [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]