Drucker, Monitore & andere Peripherie
Von: Ѕtерһаnіе (abgemeldet), 4.3.2010 10:19 Uhr
Hallo,

mein Drucker / Scanner Canon MP 160 funktionierte gestern abend noch, heute morgen habe ich nur Fehlermeldungen.

Beim Scanversuch bekomme ich die Fehlermeldung
Fehler 2,114,0
im Display blinkt E8
Beim Druckversuch kommt die Fehlermeldung
"Der Tintenauffangbehälter ist fast voll. Drücken Sie die Taste Start am Drucker, um den Druckvorgang fortzusetzten. Wenden Sie sich an das Service-Zentrum."

Ich hatte den Drucker im Frühling 2007 gekauft und es gab offenbar nur ein Jahr Garantie darauf. Außerdem hebe ich seit einiger Zeit die Druckerpatronen mit Refill Tinte nachgefüllt, was Garantie Ansprüche sowieso beeinträchtigt hätte. Also kein kostenloses Einschicken zur Wartung.

Ich habe online gelesen, dass man theoretisch irgendwie den Tintenauffangbehälter austauschen oder reinigen kann, dann aber auch noch einen Tintenzähler umstellen muss. Hört sich recht kompliziert an und ich habe leider wenig Ahnung von Technik / Computertechnik.

Was tun?

Stephanie



  1. Antwort von Wаtеrѕ, R. 2
    Re: Drucker Canon Tintenauffangbehälter voll
    Hallo Stephanie!

    Einen neuen Filz für die Resttinte (Ink Absorber) bekommst Du u.a. hier:

    http://www.computershop-krause.de/product_info.php/p...

    Die Fehlermeldung (Zähler für die Resttinte) kann man mit einer (recht umfangreichen) Tastenkombination zurücksetzen. Zum Scannen würde das erstmal weiterhelfen. Zwar hat der Filz jetzt noch Reserven, aber wenn er gesättigt versaut er erst das gesamte Gerät und danach das darunter!

    Gruss Achim
    3 Kommentare
    • von Ѕtерһаnіе (abgemeldet) 0
      Re^2: Drucker Canon Tintenauffangbehälter voll
      Hallo,
      Einen neuen Filz für die Resttinte (Ink Absorber) bekommst Du
      u.a. hier:

      http://www.computershop-krause.de/product_info.php/p...
      Auch nicht ganz billig, aber immerhin werden dort wahlweise schon mal Ersatzfilze oder Austauschservice angeboten, das ist doch schon mal gut. Danke für den Tipp. Die Fehlermeldung (Zähler für die Resttinte) kann man mit
      einer (recht umfangreichen) Tastenkombination zurücksetzen.
      Zum Scannen würde das erstmal weiterhelfen.
      Weißt du vielleicht auch wo ich die her kriege - erst mal zum scannen? Falls es das irgendwo online gibt wäre ein Link toll. Zwar hat der Filz
      jetzt noch Reserven, aber wenn er gesättigt versaut er erst
      das gesamte Gerät und danach das darunter!
      Umpf, ja, ich drucke so wenig wie möglich und kümmere mich bald um den Filz.

      Stephaie
    • Re^3: Drucker Canon Tintenauffangbehälter voll
      Hallo! Weißt du vielleicht auch wo ich die her kriege - erst mal zum
      scannen? Falls es das irgendwo online gibt wäre ein Link toll.
      Die Antwort #24 sollte hier weiterhelfen:

      http://www.druckerchannel.de/forum.php?seite=beitrag... Umpf, ja, ich drucke so wenig wie möglich und kümmere mich
      bald um den Filz.
      Das Drucken selbst ist nicht so das Problem, Du solltest die Reinigungsfunktion sparsam nutzen; die beansprucht den Filz hauptsächlich.

      Viel Erfolg!
      Achim
    • von Ѕtерһаnіе (abgemeldet) 0
      Re^4: Drucker Canon Tintenauffangbehälter voll
      Hallo! Die Antwort #24 sollte hier weiterhelfen:

      http://www.druckerchannel.de/forum.php?seite=beitrag...
      Danke, das sieht vielversprechend aus. Ich habe es noch nicht ausprobiert, da mein Drucker erst Tintenauffangbehälter fast voll und nicht ganz voll meldet. Im Moment konnte ich sogar die Fehlermeldung durch drücken der grünen Starttaste am Drucker loswerden und er druckt und scannt wieder ohne zu meckern. Das Drucken selbst ist nicht so das Problem, Du solltest die
      Reinigungsfunktion sparsam nutzen; die beansprucht den Filz
      hauptsächlich.
      Die benutze ich eigentlich auch selten - nur einmal im Kampf gegen Fusseln habe ich die ziemlich oft benutzt, die Fusseln waren davon weitgehend unbeeindruckt. Die bin ich schließlich nur mit Staubsauger und Pinzette im Drucker losgeworden.

      Ich glaube aber das der Drucker jedesmal wenn er eingeschaltet wird und vor jedem Druckauftrag summend hin und her fährt und vermutlich reinigt. Um das einzudämmen habe ich beschlossen, dass der Drucker jetzt für's erste Tag und Nacht anbleibt.

      Stephanie
  2. Antwort von dе Ѕсһwеrіnеr 0
    Re: Drucker Canon Tintenauffangbehälter voll
    Das Problem hat wohl die Nachfülltinte verursacht. Die Tinte läuft wohl wahrscheinlich ständig nach deshalb ist der "Auffangbehälter" voll.

    Einen Tintenauffangbehälter gibt es nicht das ist einfach nur eine Art Filz / Schwamm.

    Das Teil gibt es nicht frei zu kaufen - also Werkstatt.

    Was noch zu klären ist : Wo bitte ist das Display ?????
    Ich kenne nur Canon MP 160 ohne Display
    2 Kommentare
    • von Ѕtерһаnіе (abgemeldet) 0
      Re^2: Drucker Canon Tintenauffangbehälter voll
      Hallo, Was noch zu klären ist : Wo bitte ist das Display ?????
      Ich kenne nur Canon MP 160 ohne Display
      Naja, ein winziges Display vorne zentral am Drucker mit genug Platz für ein Symbol in dem abwechselnd E und u blinkt.

      Ich hoffe noch darauf, das Problem selber lösen zu können, wenn irgendwer noch dazu eine Idee hat?

      Denn das Teil zur Reparatur zu bringen würde schätzungsweise genausoviel kosten wie ein neuer Drucker.

      Nebenher bemerkt, als Übergangslösung: kann ich die Fehlermeldung beim Scannen ausschalten? Es dürfte zur Funktion ja wohl egal sein, was mit der Druckertinte ist, wenn ich scannen will.

      Stephanie
    • Re^3: Drucker Canon Tintenauffangbehälter voll
      Hallo, Was noch zu klären ist : Wo bitte ist das Display ?????
      Ich kenne nur Canon MP 160 ohne Display
      ;-)
      Ich hoffe noch darauf, das Problem selber lösen zu können,
      wenn irgendwer noch dazu eine Idee hat?

      Leider nicht ich habe das Problem an diesem Drucker noch nie gehabt. Denn das Teil zur Reparatur zu bringen würde schätzungsweise
      genausoviel kosten wie ein neuer Drucker.

      Nein , ich gehe davon aus das das ca 35 € kostet wie auch bei Vorgängermodellen. Nebenher bemerkt, als Übergangslösung: kann ich die
      Fehlermeldung beim Scannen ausschalten? Es dürfte zur Funktion
      ja wohl egal sein, was mit der Druckertinte ist, wenn ich
      scannen will.

      Das ist eben leider nicht so - der Drucker hat einen Fehler und stellt sich komplett ab. Das ist wahrscheinlich so von Canon gewollt.
      Das ist nämlich bei Epson auch so. Stephanie