Zugang & Provider
Von: Νіnо Ζіоmеk, 21.10.2004 16:42 Uhr
Hi

Ich habe im Dezember letzten Jahres, bei der Telekom einen DSL Internetzugang beantragt.
Ich musste eine Kaution von 375 € überweisen, die ich nach neun Monaten Zinslos zurück bekommen soll. Oh Freude, die neun Monate sind um. Ich rief also unter einer Servicenummer an, worauf mir ein freundlicher Mitarbeiter sagte, das der Betrag angewiesen sei und am 11.10. raus gehe.
Da bis gestern noch kein Betrag auf meinem Konto eingegangen ist, habe ich erneut angerufen.
Dort war eine Frau an der Leitung, die die Aussage des Kollegen nicht bestätigen konnte.
Geschockt meinte ich „ Ja aber der Kollege hat doch aber mir gesagt zum 11.10. usw. ....... „
Als die nette Servicetelefonistin mir schnäppisch Antwortete, wenn sie eine Mahnung erhalten haben, würde sich der ganze Vorgang um neun Monate verlängern. Gibt es solche Regelungen und wo stehen die ?
Natürlich habe ich in der Zeit eine Mahnung erhalten, die sich aber mit meiner Überweisung überschnitten hat. Also habe ich eine andere Servicenummer angerufen. Der dortige Mitarbeiter war nun ganz anders drauf. Der schaute an seinem PC nach meinen Daten und sagte mir, dass er von einer Kaution oder einer Weitergabe an eine anderen Stelle nichts sehen könne. Ich meinte zu mir wörtlich, das er vermute, das der erste Kollege mir nur ein Datum genannt hatte, damit ich die Füße still halte.
Upps, dachte ich mir und fragte, was jetzt nun sei. Mit meiner Kaution, Rückerstattung, wann und ob ich die überhaupt ausgezahlt bekomme.

Dieser nette Mitarbeiter, aus welchen Erfahrungen auch immer schöpfte, meinte :“ Vielleicht müssen sie die Kaution, wie eine Kundin vorher,einklagen, damit sie ihn zurück bekommen.“

Ach so, es gibt anscheinend keine richtige Anlaufstelle bei der Telekom, die für diese Kautionsverwaltungen zuständig sind. Zumindest konnte mir keiner der Servicemitarbeiter eine Telefonnummer geben.

Wer hat also Erfahrungen gemacht, die mich heute Nacht gut schlafen lassen. Muß ich mir echt Sorgen machen ? Und kann es sein, dass der Betrag mit meiner Telefonrechnung in Zukunft verrechnet wird ?
Also kein Bargeld ob wohl der Betrag in der Haushaltskasse eingeplant ist ? . Bitte, bitte wer kann mir etwas berichten.

Gruß Nino



  1. Antwort von Ѕаndrо 0
    Re: Telekom Kaution und Rückerstattung
    Hallo,

    berichten kann ich zwar nicht. Aber den entsprechenden Gesetzestext und eine persönliche Meinung liefern:

    http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/tkv_1998/ind...

    $11 wäre interessant.

    Meiner Meinung nach kannst Du dagegen garnichts tun. Die Sicherheitsleistung wird dann zurückgezahlt, wenn der Grund der Sicherheitsleistung nicht mehr vorliegt. Da aber in diesem Zeitraum nochmals gemahnt werden musste, sehe ich diesen Grund als noch vorhanden. Ich bin aber kein Jurist und kann wie geschrieben nur eine persönliche Meinung abgeben.

    Aber Möglicherweise kannst Du Deine Bank dazu bewegen der Telekom die entsprechende Bankbürgschaft zu geben und somit das Geld zurückholen.

    Gruß Sandro [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]